Jamaican: fruchtiger Cocktail ohne Alkohol

Alkoholfreie Cocktails sind nicht nur bei Leuten beliebt, die nach einer Party noch mit dem eigenen Auto nach Hause fahren wollen. Das folgende Rezept ist sehr einfach und schnell zubereitet und Sie können den Drink auf unterschiedliche Weisen garnieren, ganz nach Geschmack.

Jamaica ist unter anderem für seinen exzellenten Rum bekannt, doch in diesem Fall wurde ein Cocktail ohne Alkohol nach der Insel benannt. Der Jamaican enthält unter anderen Ananas- und Maracujasaft und ist besonders fruchtig. Das folgende Rezept ist für ein Glas berechnet.

Besonders gut passt der Cocktail Jamaican für alle sommerlichen Parties, Sie können ihn aber natürlich auch das ganze Jahr über genießen und damit zu allen möglichen Anlässen ein bisschen “Südsee-Flair” in Ihren Alltag zaubern. Auch für Kinder eignet sich dieser Cocktail, wenn diese die enthaltenen Säfte mögen.

Jamaican – Cocktail ohne Alkohol: Die Zutatenliste

Zutaten für Jamaican

  • 3 cl Maracujasaft
  • 6 cl Ananassaft
  • 6 cl Orangensaft
  • 2 cl Zitronensaft

Zutaten für das Garnieren

  • eine halbe Scheibe einer (unbehandelten) Orange
  • 1 Cocktailkirsche
  • 1 Cocktailspieß

Zutaten für Variation fürs Garnieren

  • 1 Erdbeere
  • 1 Kiwischeibe
  • 1 Sternfruchtscheibe
  • 1 längerer Holzspieß

 

Jamaican – Cocktail ohne Alkohol: Die Zubereitung

1
Geben Sie als erstes für diesen Cocktail ohne Alkohol einige Eiswürfel in den Shaker und gießen Sie den Maracujasaft, Ananassaft, Orangensaft und Zitronensaft dazu.

2
Verschließen Sie den Shaker gut, schütteln Sie ihn kräftig und kurz und seihen Sie den Cocktail ohne Alkohol anschließend ab in ein Longdrinkglas oder ein dekoratives Ballonglas.

3

Ideen für's Garnieren

  • Variante1: Stecken Sie die Cocktailkirsche auf einen Cocktailspieß und stecken Sie diesen in die Orangenscheibe. Befestigen Sie diese am Glasrand.
  • Variante 2: Alternativ können Sie diesen Cocktail auch wie folgt garnieren: Stecken Sie eine Erdbeere, 1 geschälte Kiwischeibe, 1 Sternfruchtscheibe auf einen längeren Holzspieß und geben diesen ins Glas. So wird Ihr Cocktail noch fruchtiger! Dies sind nur zwei Ideen fürs Garnieren, aber bekanntlich sind der Phantasie kaum Grenzen gesetzt…

  Zubereitungszeit: 10 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Keine Meinungen

  1. Markus Balhauser

    Flammkuchen alleine macht dick, aber wenn man noch mehr isst (Salat) dann nicht?
    Das ist Humbug! Salat mag gesund sein und wichtig, aber wenn man nach ein kompletten Mahlzeit noch einen Salat in sich reinstopft, dann nimmt man garantiert nicht ab. Wieso sollte man auch?

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*