Jade Schaeffler – Junge Golfspielerin aus Frankreich

Jade Schaeffler ist keine der typischen Golfspielerinnen. Bei dem diesjährigen Golfturnier kam sie nicht mit einem eigenen Caddie sondern verpflichtete bei den HypoVereinsbank Ladies German Open 2009 in München eine Schülerin, die sie durch das Turnier begleiten sollte. Der Caddie, der sie zuvor begleitete, wollte mehr Geld, das konnte sie sich nicht mehr leisten, wie man auf der Webseite der German Open erfährt.
Die 13-jährige Schülerin scheint ihr Glück gebracht zu haben und soll nun einen Teil der Gewinnsumme bekommen, wie sie auf der Webseite sagte. Eine sehr nette Geste.

Jade Schaeffler war als Amateurin sehr erfolgreich

Nach mehreren Turnieren, bei denen sie zunächst gut Leistungen erzielte und dann eingebrochen war, konnte sie nun in München den Sieg herausschlagen. 2005 gewann sie bereits die Europeans bei den Amateuren und stieg danach ins Profilager auf, allerdings war ihr bisher der Sieg in einem Turnier nicht vergönnt.

Viel erfährt man über die 23-Jährige im Web nicht, wenn man eine Suchmaschine anwirft, sind zwei Artikel schon recht viel, die man über die Golfspielerin findet. Aber vielleicht rüttelt sie die Golfwelt in nächster Zeit noch ein bisschen mehr auf.

Familiengeschichte macht den Sieg ganz besonders

In einem welt.de Artikel erfährt man etwas mehr über die Familiengeschichte, die ihre Freude über den Sieg so richtig aufklärt. Es sollen auch ein paar Tränchen geflossen sein, nachdem sie vom Podest gestiegen war.

Ihr Vater brachte sie nämlich anscheinend zum Golfspielen, konnte die Freude über den Sieg allerdings nicht mehr mit ihr teilen, da er vor zwei Jahren verstarb, wie es heißt. Ich persönlich fand, dass es sehr viel Spaß gemacht hat, der jungen Golfspielerin zuzuschauen, überhaupt war es ein sehr schönes Turnier. Also hoffentlich sieht man in der nächsten Zeit noch etwas mehr von ihrem Spiel.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*