Ist Online-Dating nur was für Loser?

In den USA leben 80 Millionen Singles – Tendenz steigend. Mehr als die Hälfte besucht jeden Monat Dating-Angebote. Selbst konservative Zeitschriften und Tageszeitungen haben mittlerweile die Rolle der Partnersuche im Netz erkannt. Online-Dating gilt als eine Entwicklung, der sich niemand entziehen kann. “Wir befinden uns in einer Epoche des dramatischen Wandels in Bezug auf die Partnerwahl”, befindet etwa Barbara Dafoe Whitehead von der Rutgers University. “Ich denke, sie ist in ihrer Bedeutung mit dem Durchbruch des Automobils in den 20er Jahren und der Geburtenkontrolle in den 60ern zu vergleichen.” Jenseits des großen Teichs ist Online-Dating also schon eine Alltagsrealität. Selbst ein Hollywood-Star wie Charlie Sheen ist sich heutzutage nicht zu schade dafür, nach seiner Trennung von Denise Richards sein neues Glück im Internet zu suchen.

Und hierzulande? Der SPIEGEL hatte vor kurzem Online-Dating auf seinem Titel, die Hörzu will demnächst folgen. Auch bei uns ist der Flirt im Netz in der Mitte angekommen. Kein Wunder. In einer Gesellschaft, die durch wachsende Scheidungs- und Trennungszahlen kontinuierlich für neue Singles und allein erziehende Eltern sorgt, ist das Internet ohne Zweifel das neue Mittel der Wahl in Sachen Partnersuche. Neue Lebenssituationen und häufige Wohnortswechsel fordern alternative Wege auf der Suche nach dem großen Glück. Flexibilität, Effizienz und Auswahlmöglichkeiten verlocken zum Dating über das Netz. Natürlich sollte man den Flirt im Netz in erster Linie als Ergänzung zu “traditionellen” Wegen der Partnersuche sehen. Wer seine Möglichkeiten durch Online-Dating  erweitert, reagiert also auf gesellschaftlichen Veränderungen und erhöht folglich seine Chancen. Nicht gerade ein Verhalten, hinter dem man einen Loser vermuten möchte.

10 Meinungen

  1. Es ist ein bisschen wie mit dem Besuch beim Psychotherapeuten: Der galt früher auch als extrem peinlich und heute gehört es fast zum guten Ton jemanden für die Mentalhygiene aufzusuchen. Ein bisschen unglücklich finde ich das Charlie Sheen-Beispiel. Wenn ich das richtig weiß, ist der Kerl spielsüchtig, säuft, geht fremd und haut gern mal zu. Auf so einen bei der Online-Partnersuche zu treffen ist doch wohl ein Alptraum-Szenario.

  2. Es ist ein bisschen wie mit dem Besuch beim Psychotherapeuten: Der galt früher auch als extrem peinlich und heute gehört es fast zum guten Ton jemanden für die Mentalhygiene aufzusuchen. Ein bisschen unglücklich finde ich das Charlie Sheen-Beispiel. Wenn ich das richtig weiß, ist der Kerl spielsüchtig, säuft, geht fremd und haut gern mal zu. Auf so einen bei der Online-Partnersuche zu treffen ist doch wohl ein Alptraum-Szenario.

  3. @ Sommerregen: Mir ging es nicht so sehr um die Qualitäten von Charlie Sheen als Partner. Sondern darum, dass mittlerweile auch Hollywood Celebrities ihren Partner im Netz suchen. Hierzulande weiß man das ja nur von Jörg Wontorra – das klang aber irgendwie nicht so “catchy” 😉

  4. @ Sommerregen: Mir ging es nicht so sehr um die Qualitäten von Charlie Sheen als Partner. Sondern darum, dass mittlerweile auch Hollywood Celebrities ihren Partner im Netz suchen. Hierzulande weiß man das ja nur von Jörg Wontorra – das klang aber irgendwie nicht so “catchy” 😉

  5. Man ist keinesfalls ein Looser, wenn man online nach einem Partner sucht. ich kenne viele, die sich darüber gefunden haben und glücklich sind, allerdings lastet einem immer der Stempel der “Verzweifeltheit” an. Den gilt es noch loszubekommen, dann kann wirklich ohne Grenzen geflirtet werden. Jörg Wontorra wurde soweit ich weiß bei http://www.friendscout24.defündig..

  6. Man ist keinesfalls ein Looser, wenn man online nach einem Partner sucht. ich kenne viele, die sich darüber gefunden haben und glücklich sind, allerdings lastet einem immer der Stempel der “Verzweifeltheit” an. Den gilt es noch loszubekommen, dann kann wirklich ohne Grenzen geflirtet werden. Jörg Wontorra wurde soweit ich weiß bei http://www.friendscout24.defündig..

  7. Hallo zusammen,vielleicht interessieren euch in Bezug auf Onlinedating auch, was Hans, der Protagonist und Weiberheld in deiner kleinen Welt, so erlebt hat.Oder mal ein Blick hinter die Kulissen.http://www.in-deiner-kleinen-welt.deVielen Dank für die AufmerksamkeitIke

  8. Hallo zusammen,vielleicht interessieren euch in Bezug auf Onlinedating auch, was Hans, der Protagonist und Weiberheld in deiner kleinen Welt, so erlebt hat.Oder mal ein Blick hinter die Kulissen.http://www.in-deiner-kleinen-welt.deVielen Dank für die AufmerksamkeitIke

  9. Ich habe auch letzlich irgendwo gelesen das diese Branche ihren gewinn um über die Hälfe als im vorjahr verdoppelt haben.

    Da haben halt die großen Firmen blutgeleckt.

  10. Ich habe auch letzlich irgendwo gelesen das diese Branche ihren gewinn um über die Hälfe als im vorjahr verdoppelt haben.

    Da haben halt die großen Firmen blutgeleckt.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*