Iran – mehr Zuckerbrot und weniger Peitsche

Das die USA keine Hemmungen
haben, alleine gegen den Iran los zu schlagen ist ja nicht erst seit den
letzten Statements der US-Außenministerin Rice jedem klar. Ob sie dies aber,
mit Blick auf die im November anstehenden Kongreßwahlen wirklich tun, ist noch
immer ungewiss. Lieber wäre der Bush-Regierung eine internationale Koalition
williger (und höriger) Mitstreiter. Die Anspielung von Außenministerin
Condoleezza Rice, im Konflikt mit dem Iran eine internationale Koaltition der
Willigen zu schließen stößt allerdings auf Seiten der Bundesregierung auf
Ablehnung.
 
Der außenpolitische Sprecher der
SPD-Fraktion Weisskirchen hält einen Militäörschlag für “keine realistische Option”.
Der Europapolitiker Elmar Brok (CDU) warnt vor einer solchen Koalition.
Sollte auch ohne UN-Resolution  ein
Angriff auf den Iran erfolgen, würden die willigen Koalitionäre schwere
Imageschäden erleiden. Auch Abgeordnete der Grünen reihen sich in den Kanon ein. So
sieht die Außenexpertin der Grünen Beer die USA erneut vor einem
Völkerrechtsbruch und einer damit verbundenen Verschlechterung der Lage im
Nahen Osten.
 
Fraglich ist zudem, ob die
Regierung Bush genaue Pläne hat, für die Zeit nach einem Angriff auf Iran’s
Atomanlagen. Mit zu berechnen wären ja nicht nur ein abruptes Ansteigen der
Ölpreise, sondern auch eine mögliche Welle von Vergeltungsanschlägen gegen
Israel und die Ölfelder in Saudi-Arabien. Die Rückkehr an den Verhandlungstisch
wäre nicht nur für Amerika und Israel, sondern auch für den Rest der Welt die
weitaus bessere Option.
 
Weiteres interessantes zum Thema Iran hier, hier und hier

7 Meinungen

  1. Titania Carthaga

    Es wäre schön, wenn in diesem Polit-Blog auch dieses Thema einmal aufgegriffen werden würde. Danke.

  2. Wenn man diesen Artikel so liest, kommt man fast auf die Idee, als wären es die USA, von denen Gefahr ausgeht. Und ich hatte gedacht, der Iran bastele an einer A-Bombe, drohe Nachbarn mit Vernichtung und wäre alles in allem ein totalitäres Regime. Da muss ich mich wohl getäuscht haben.

  3. Das kommt halt auf den Standpunkt an. Als Zivilist im Iran oder anderen Ländern der Bösen Achse bist du von den USA ganz klar bedroht. Und auch wir Europäer sind von den Folgen einer militärischen Intervention im Iran mehr als indirekt bedroht. Sicher ist ein fundamentalistischer Präsident mit Verfügungsgewalt über die Atombombe eine riesige Gefahr. Aber der Iran hat eben noch keine A-Bombe und wird sie auch, nach Angaben des Geheimdienst-Direktors Negroponte auch in 5 Jahren nicht haben. http://www.tagesanzeiger.ch/dyn/news/ausland/616506.html

  4. Ja, man sollte Kapitalverbrechen legalisieren. Dann kann man endlich die Polizei entwaffnen.Abgesehen davon wird es keinen Krieg gegen den Iran geben, wenn die Bombe tatsächlich noch 5 Jahre entfernt ist.

  5. Hurra, endlich wieder Krieg!Als der Führer den Krieg gegen England nicht gewann, griff er Russland an.Mit dem Angriff gegen den Iran haben wir dann ein schickes zusammenhängendes Kriegsgebiet zwischen Irak, Iran bis Afghanistan. Pakistan grenzt auch an den Iran und Afghanistan, das kippt dann als nächstes.Aber man kann Bush natürlich nicht mit Hitler vergleichen, letzterer hatte ja auch keine Atombomben.Jetzt wissen wir jedenfalls was Bush mit dem “3.Weltkrieg gegen den Terror” meinte. … und Amerika ist ja sooo modern – da sind sogar die Stühle elektrisch…

  6. Hurra, endlich wieder Krieg!Als der Führer den Krieg gegen England nicht gewann, griff er Russland an.Mit dem Angriff gegen den Iran haben wir dann ein schickes zusammenhängendes Kriegsgebiet zwischen Irak, Iran bis Afghanistan. Pakistan grenzt auch an den Iran und Afghanistan, das kippt dann als nächstes.Aber man kann Bush natürlich nicht mit Hitler vergleichen, letzterer hatte ja auch keine Atombomben.Jetzt wissen wir jedenfalls was Bush mit dem “3.Weltkrieg gegen den Terror” meinte. … und Amerika ist ja sooo modern – da sind sogar die Stühle elektrisch…

  7. Hallo Leute,wenn ihr mal Wissen wollt, wie der Terror gemacht wird und wieso dieses Theater mit den Gefangenen im Iran war, dann lest mal das hierwww.terrorfehlschlag.de

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*