Internationales Star-Aufgebot zum Grand Opening: Von Jennifer Aniston bis Brian Ferry – Filmstars, Musiker, Models und Designer beim glamourösen Eröffnungsevent des neuen La Mamounia

La Mamounia ist zurück und hat sich schon in den wenigen Wochen seit dem Soft Opening wieder als Trendziel der internationalen High-Society etabliert“, erklärt General Manager Didier Picquot. Beim Grand Opening kommende Woche wird es eng werden auf dem roten Teppich: Schauspieler Orlando Bloom kommt mit seiner Lebensgefährtin Miranda Kerr – aus der Film-Szene werden außerdem Oscar-Preisträger Adrien Brody, die deutsche Actress Diane Kruger und die spanische Schönheit Goya Toledo erwartet. Star-Designer wie Matthew Williamson oder Edouard Vermeulen werden von Top-Models wie Jacquetta Wheeler oder Daria Werbowy begleitet. Geladen sind ausschließlich Celebrities und Journalisten aus aller Welt sowie persönliche Gäste der Hoteleigner.

Die Mega-Party wird von einer Show des Cirque du Soleils eröffnet, gefolgt von einer ganz speziellen Modenschau: Das La Mamounia präsentiert die Aufsehen erregenden Uniformen des Hotelpersonals – eine Ausnahmekollektion von mehr als zehn Modellen, entworfen von der Pariser Designerin Marie-France Croyeau. Nach der feierlichen Eröffnungsrede von General Manager Didier Picquot und dem zweiten Auftritt des Cirque du Soleil direkt am Pool hat José Carreras seinen Auftritt. Die Korken knallen dann in allen drei Restaurants – dem Le Francais, dem L’Italien und dem Le Marocain – sowie im „Le Pavillon de la Piscine“.

La Mamounia Marrakesch Marokko

Für den nächsten Tag steht ein sehenswertes Sportmatch auf dem Programm: Neben den einstigen Tennis-Assen Henri Leconte, Younes El Aynaoui und Ilie Nastase steht auch Showtalent und Court-Komiker Mansour Bahrami auf dem La-Mamounia-Platz.

Magie und Mythos La Mamounia: Nach dreijährigem Facelift hat das legendäre Palasthotel der marokkanischen Königsstadt Marrakesch seinen Platz unter den begehrtesten Luxus-Adressen der Welt wieder eingenommen. Seit dem Soft Opening Ende September 2009 bietet Hotel-Ikone ihren Gästen 210 spektakuläre Zimmer, Suiten und Riads. La Mamounia verbindet eine glamouröse Geschichte mit allen Annehmlichkeiten des 21. Jahrhunderts zu einem einzigartigen Erlebnis von Sinnlichkeit, Emotionalität und Zauber. Wo Prinz Mamoun im 18. Jahrhundert opulente Partys feierte und Hitchcocks „Der Mann, der zuviel wusste“ entstand, tauchen die Gäste jetzt in ein modernes Märchen ein. Das verspielte Dekor, der sagenhafte Garten, ein 2.500 Quadratmeter großes Trend-Spa und ein Feinschmecker-Universum mit zwei gefeierten Zwei-Sterne-Köchen sind Glanzlichter des Hauses vor dem atemberaubenden Panorama des Hohen Atlas.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*