HSV holt mit Paolo Guerrero endlich den ersten Stürmer!

Paolo Guerrero heisst der Mann, der in Zukunft die Tore für
den HSV schiessen soll. Der peruanische Stürmer, dem bei Felix Magath immer nur
die Rolle als Edel-Joker blieb, unterschreibt beim HSV einen Vertrag bis 2010.
In 27 Spielen für die Münchner schoss er 10 Tore. Eine gute Quote! Guerrero
sagt über seine neue Herausforderung: „Die
Mannschaft hat besonders in der abgelaufenen Spielzeit gezeigt, dass
sie extrem stark ist. Ich freue mich auf das Team, die Stadt und werde
alles dafür tun, so erfolgreich wie möglich mit dem HSV zu sein.“

 
Auch hier fällt wieder auf: ein junger Mann stösst zur
Hamburger Truppe hinzu und langsam würde ich dem HSV raten, auch mal einen
alten Hasen zu verpflichten, der ein bisschen Erfahrung mitbringt. Vor allem
internationale Erfahrung. Mag ja sein, dass Kompany, Boularhouz, van der Vaart,
Guerero ein gewisses Weltklassepotenzial besitzen, doch teilweise bringen sie
noch diesen jugendlichen Leichtsinn mit sich. In der Champions League kann dies
tödlich sein und zum vorzeitigen Aus führen. Ich tendiere ja zu Pavel Nedved.
Ein Veteran für das linke Mittelfeld und immer noch absolute Weltklasse. Nach
Juves Zwangsabstieg würde der Tscheche bestimmt zu haben sein.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*