Hochsteckfrisuren für kurze und schulterlange Haare: Anleitung und Ideen

Viele Frauen denken, dass es schwer oder unmöglich ist, Hochsteckfrisuren für kurze Haare hinzu bekommen. Falsch gedacht, denn auch für nicht sehr lange Haare eignen sich die einen oder anderen Hochsteckfrisuren. Wer es aber nicht mit dem eigenen Haar selbst hin bekommt, hat die Möglichkeit mithilfe eines Haarteils, eine angemessene Hochsteckfrisur zu zaubern. Ein Haarteil hat nicht nur den Vorteil, das die Haare dadurch an Länge gewinnen, es ist auch eine gute Alternative, um dünnes Haar mehr Volumen zu schenken. Lassen sie sich doch einfach von einer Freundin dabei behilflich sein, ob mit oder ohne Haarteil, die Hochsteckfrisur für kurze Haare wird in jedem Fall ein “Hingucker” für jedermann.

Ein besonderer Anlass muss für hochgesteckte Haare gar nicht anstehen. Diese können im Beruf, im Sport oder zu Feierlichkeiten getragen werden. Im Folgenden einige Tipps, um drei Hochsteckfrisuren für kurze Haare, mit verschiedenen Längen, selber zu machen.

Hochsteckfrisuren für kurze Haare: Was wird benötigt?

  • Haarspray oder Haarlack
  • Haargel
  • Stielkamm
  • Bürste
  • Haargummis
  • Haarklammern
  • verzierter Haarschmuck nach Wahl
  • eventuell ein Haarteil

 

Hochsteckfrisuren für kurze Haare: So wirds gemacht!

1

Wie lässt sich eine Hochsteckfrisur mit durchgestuftem und mittellangem Haar auf einfachste Weise frisieren?

Mit dieser Anleitung für eine durchgestufte, mittellange Frisur, können sie mit Leichtigkeit und in etwa 8-10 Minuten, ihre offenen Haare zur Hochsteckfrisur aufpeppen:

  • Die Haare im Nacken zusammennehmen, einmal um sich selbst drehen, ineinander eindrehen und die Enden mit Klammern so feststecken, dass die Haarspitzen rausstehen.
  • Seitenpartien fallen dabei lässig ins Gesicht.
  • Kleiner Tipp für feines und glattes Haar: Das Haar vor und nach dem Hochstecken mit Haarlack oder Haarspray fixieren. So bekommt am jedes einzelne Haar in den Griff.

2

Welche Hochsteckvariante eignet sich für einen gestuften und schulterlangen Pagenkopf ohne Pony?

Diese Frisur lässt sich spielend einfach wie folgt hochstecken:

  • Haare werden zurückgekämmt und zum Pferdeschwanz gebunden.
  • Nun den Zopf zum Knoten zwirbeln und mit einem Haargummi, bis auf die Spitzen, verbinden. Diese sollten dadurch möglichst fedrig abstehen.
  • Zwei oder drei Strähnen in die Stirn rein zupfen und mit Gel und Haarlack festigen.

3

Welche Hochsteckfrisur ist für sehr kurzes Haar machbar?

Um einem sehr kurzen Haarschnitt eine gewisse Fülle zu geben, könnten vor dem Hochstecken, Wellen ins Haar frisiert werden. Leider ist es bei einer zu kurzen Haarfrisur, nicht realisierbar einen Zopf zu binden. Aber auch dafür gibt es eine Lösung.

  • Hierzu ist es sinnvoll, die Haare in so viel Strähnen wie erdenklich zu unterteilen.
  • Jede abgeteilte Haarsträhne sollte als danach entsprechend hochgesteckt werden.
  • Um sie zu befestigen, eignet sich verzierter Haarschmuck in den unterschiedlichsten Varianten. Damit erreicht man eine wunderschöne Optik.
  • Zum Schluss noch mit Haarspray haltbar machen.

4
Wie sie sehen, sind auch Hochsteckfrisuren für kurze Haare kein großer Aufwand. Mit etwas Geschick, Geduld und der richtigen Anleitung, sieht man im Handumdrehen schick und elegant aus.

Tipps und Hinweise

  • Hochsteckfrisuren halten mit etwas Haarspray besser.
  • Bevor man eine Hochsteckfrisur frisiert, ist es zum Vorteil, Wellen in die Haare zu bringen.
  • Bei sehr kurzem oder dünnem Haar ist ein Haarteil sehr empfehlenswert.
  • Hochsteckfrisuren für jeden Anlass
  Zeitaufwand: 20-30 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*