High Line Park: Entspannen auf alter Bahnstrecke in New York

Der Central Park in New York hat ernsthafte Konkurrenz bekommen. Wer den High Line Park von oben betrachtet, dem bietet sich ein recht ungewöhnliches Bild. Der Park erstreckt sich auf mehreren Metern Höhe parallel zum Hudson River entlang den historischen Industriegebäuden, modernen Wohnhäusern und glitzernden Bürohäusern. Die alte Bahnstrecke stammt ursprünglich aus den 30er-Jahren, als hier mit Güterzügen das Vieh in das Schlachthof-Viertel transportiert wurde. Nachdem vor 30 Jahren der letzte Zug die Manhattan High Line befuhr, wucherte die Strecke mehr und mehr zu. Bereits im Jahre 1999 gründeten zwei New Yorker eine Bürgerinitiative, um das Gelände zu erhalten. Dank prominenter Unterstützung, wie der bekannten Schauspieler Ethan Hawke und Kevin Bacon, gelang es schließlich, die Stadt davon zu überzeugen, hier einen Park anzulegen.

Den High Line Park entdecken

Der Aufstieg zum Park gelingt am besten im Meatpacking District. Dieses vormals eher verrufene Viertel hat sich in den letzten Jahren mächtig entwickelt. Wurden hier früher fast ausnahmslos Tiere geschlachtet, so gibt es mittlerweile eine große Anzahl schicker Cafés, Restaurants und Bars. Insgesamt erstreckt sich der High Line Park auf einer Länge von zweieinhalb Kilometern durch den Südwesten Manhattans bis zur 34. Straße. Trotz der vielen Spaziergänger im Park ist es nie wirklich voll. Vom Weg aus hat man immer wieder einen wundervollen Ausblick auf den Hudson River. Am Rand des Weges gibt es viele Sitzgelegenheiten, die zum Verweilen und Ausruhen einladen. Zudem gibt es eine üppige Vegetation mit allerhand Grünzeug und exotischen Blumen. Zwischendurch findet man immer wieder Originalschienen der alten Bahnstrecke, welche die Architekten bewusst an ihrem Platz belassen haben.

Manhattan High Line zahlt sich aus

Der 260 Millionen Dollar teure Umbau der Bauruine in eine grüne Oase scheint sich für die Stadt bereits in kürzester Zeit auszuzahlen. Der Park steigert die Lebensqualität im Viertel, was zu einer deutlichen Steigerung bei den Grundstückspreisen führte. So erhält die Stadt ihre getätigte Investition rasch durch höhere Steuereinnahmen wieder zurück. Deshalb ist der High Line Park ein gutes Beispiel, wie sich städtebauliche Gestaltung mit einem Plus für alle Beteiligten durchführen lässt.

High Line Park
Öffnungszeiten: Mo-So 7-19
Internet: http://www.thehighline.org

2 Meinungen

  1. also das ist ja mal echt cool.Ein Hochgelegener Park :)Spart auf jedenfall Platz :)

  2. ich war im sommer in new york und kann nur bestätigen – der high line park ist wirklich cool…generell sind die new yorker total naturverliebt und hier zeigt es sich wieder ganz besondern. unbedingt ansehen!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>