Helmas Vorher-Nachher-Show oder Farben machen Leute

Ich liebe Vorher-Nachher-Fotos. Warum? Weil sie zeigen, welches Beauty-Potenzial in jeder Frau steckt. Auch als Kosmetikfachfrau bin ich immer wieder erstaunt, welches Ergebnisse sich mit dem richtigen Make-up, einer flotten Frisur und dem richtigen Outfit erzielen lassen. Auf der Website von beauty alliance wird im Rahmen eines Specials eine Vorher-Nachher-Show mit ganz unterschiedlichen Frauentypen gezeigt. Besonders bemerkenswert fand ich die Verwandlung von Helma. Eine Best Agerin, die dem Text zufolge gerne Tango tanzt und Gymnastik macht. Auf dem Vorher-Foto lächelt uns eine freundliche, aber blasse (sorry) und schüchtern wirkende Dame an. Doch das Nachher-Foto macht einen regelrecht sprachlos. Welch eine Verwandlung. Helma präsentiert sich fröhlich, frisch und verdammt jugendlich. Das 8-köpfige, kompetent besetzte Experten-Team hat wirklich perfekt zusammengearbeitet. Respekt.  

Natürlich können die meisten Frauen nicht auf eine solche Beauty-Crew zurückgreifen. Doch vielleicht machen die Bilder Lust darauf, sich neu zu entdecken. Inspiration bekommt man in Zeitschriften, Parfümerien, beim Friseur und allen "Beauty-Dienstleistern", die ihr Handwerk wirklich verstehen. Vielleicht gibt es auch Damen im Bekanntenkreis, die ein Händchen für Make-ups, Styling oder Frisuren haben. "Gut geschminkte Frauen bekommen mehr Selbstwertgefühl, und sie fühlen sich einfach besser", weiß der Körperpflege-Experte Heiner Max aus eigener Erfahrung. Er bestätigt im Brigitte-Dossier "Das Geheimnis schöner Haut" (Heft Nr. 15 vom 4. Juli 2007), dass Schönheit auch der Seele gut tut. Doch wir Frauen wissen das auch so. Wenn wir gut aussehen, glauben wir, dass die Welt uns zu Füßen liegt. Vielleicht hat ja Roger Cicero doch Recht wenn er singt: Frauen regier´n die Welt. Für ein paar magische Momente ganz bestimmt. 

Fotos: Michael Mittelsteiner & Jörg Hinniger/ABACUS

3 Meinungen

  1. Schade, dass das Bild so pixelig ist. Tipp: das Bild muss eine Bildhöhe von 220 Pixel haben.LG Gerd

  2. Ich habe mich vor einigen Monaten von einer guten Bekannten überreden lassen zu einem “Schminkabend” einer Parfümerie-Kette zu gehen. Normalerweise bin ich für so etwas gar nicht haben. Jedenfalls haben wir uns dort von einer Kosmetikerin professionell schminken lassen. Als ich danach in den Spiegel geschaut habe, hätte ich mich selber fast nicht wiedererkannt! Ich habe Schlupflider, wodurch meine Augen immer etwas “schlaff” aussehen. Die junge Dame hat mir genau gezeigt, wie man Schlupflider optimal schminkt, damit das Auge offener wirkt. Macht wirklich einen so großen Unterschied!!!! Sowas muss man auch erst mal wissen! Schmink-Tipps

  3. Neugierig, wie ich bin, habe ich mir den Link “Schmink-Tipps” angesehen. Er führt zum Biotherm-Farbberater. An sich keine schlechte Idee, doch handelt es sich bei dem Service eher um einen Produktberater, denn es werden keine Empfehlungen in Richtung Farben und Nuancen gegeben. Wenn man Augenfarbe, Haarfarbe und Teint abfragen würde, eventuell auch Farbvorlieben, könne man das Online-Angebot meiner Meinung nach entsprechend optimieren.Liebe Marianne: Vielen Dank für Ihr Feedback. Es zeigt, dass jede Frau mit etwas “Farbe” und einer guten Beratung noch hübscher und somit letztendlich auch zufriedener mit sich werden kann. Schon ein hübscher Lippenstift tut dem Ich gut. Doch wenn das ganze Gesicht praktisch zur Leinwand wird, dann wird aus Kosmetik Kunst … und aus so mancher Frau eine Göttin. Ein gutes Make-up ist wirklich kein “Tussikram”. Deshalb: Nur Mut und einfach einmal wie Marianne Neues wagen – es lohnt sich!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*