Handyverbot an Schulen: Argumente pro und contra

Handyverbot an Schulen: Argumente pro und contraVerhindert ein Handyverbot an Schulen Gewalt? Happy Slapping beschreibt eine neue Art der Gewalt, die insbesondere unter Jugendlichen auftritt. Meist unbeteiligte Passanten werden dabei von den Jugendlichen ohne Vorwarnung angegriffen, manchmal verprügelt oder sogar sexuell genötigt. Das Gesamte wird mit dem Mobiltelefon gefilmt und das Happy Slapping Video anschließend auf Videoportalen im Internet wie Youtube oder MyVideo veröffentlicht.

Handyverbot an Schulen wegen Happy Slapping Videos

Happy Slapping Videos werden häufig von Jugendlichen aus dem Internet auf ihr Handy downgeloaded und untereinander ausgetauscht. Der Austausch von Gewaltvideos findet eben häufig auch in Schulen statt und soll durch ein Handyverbot an Schulen verhindert oder zumindest eingedämmt werden.

Doch stellt sich die Frage, ob Happy Slapping Videos neue Gewalt entstehen lassen oder vielmehr bereits bestehende sichtbar macht. Denn warum haben Jugendliche Interesse an Gewaltverherrlichung, finden Spaß an sexuellem Missbrauch und bejubeln Kriminalität?

Contra Argument: Handyverbot ignoriert wahre Probleme

Diese Vorlieben pubertierender Schüler resultieren sicherlich nicht aus der Technologie der Mobiltelefone, die flüchtige Fotos und Videos möglich machen. Die Gewaltverbreitung per Internet und Handy ist weniger ein technologisches Problem, sondern ein pädagogisches und psychologisches! Und hier greift eine oberflächliche Bekämpfung der Symptome durch ein Handyverbot an Schulen nicht ein, es ignoriert das wahre Problem vielmehr.

Lehrer und Eltern müssen die Ursachen für die Gewalt-Videos erörtern und geeignete pädagogische Maßnahmen entwickeln, die nicht nach dem Motto „In der Not ein Verbot“ wirken. Auch das häufig gehörte Pro-Argument, Schüler bräuchten in der Schule kein Handy, ist eine Phrase. Denn nur weil etwas überflüssig ist, gehört es noch lange nicht verboten!

Ein Handyverbot an Schulen ist leicht ausgesprochen, doch völlig fehl am Platz! Es bleibt viel zu tun, um die Gewaltbereitschaft unter Jugendliche zu bekämpfen!

Foto stammt von: mekcar – Fotolia

37 Meinungen

  1. Wie bei so vielen Sachen die unerwartete Auswirkungen zeigen wird halt immer wieder sofort ein Verbot angedacht. Aber glaubt irgend jemand, dass ein Verbot überhaupt durchsetzbar und kontrollierbar ist? Das einzige “Verbot”, dass da helfen würde wäre es Handys mit Kameras nicht mehr produzieren zu durfen.

    Ich kann mich leider nur zu gut erinnern, dass die meisten Dinge, um in einer Gruppe aufzufallen und sich Respekt zu verschaffen, halt irgendein “Scheiss” gewesen sind. Die Möglichkeit das zu filmen erhöht natürlich die Reichweite und ich glaube daher schon, das allein die Videomöglichkeit eben viele Jugendliche dazu verführt, gefährliche, verbotene bis hin zu kriminelle Handlungen eben auszuführen und per Video zu dokumentieren.
    Das zu unterbinden wird enorm schwer und kann nur durch intensivsten pädagogishen Einsatz nur “minimiert” werden.

  2. Ich bin kein Fan von Handys in Schulen. Ein Verbot ist sicherlich schwierig, aber eingeschaltet dürften diese meiner Meinung nach nicht sein.

  3. Also zu meiner Zeit gabs auch schon Handyverbot an Schulen und ich muss sagen, dass man sich von einem Handy viel zu leicht ablenken lässt. Das ist ja im Arbeitsleben immernoch genauso. Außerdem kann ein Handyverbot die Inkompetenz der meisten deutschen Lehrer und vor allem das verkorkste Bildungssystem nicht beseitigen, aber die Kinder bleiben eher bei der Sache und lassen sich nicht so einfach ablenken

  4. alsoo erstma lässt man sich nich leicht von handys ablenken ich geh selber noch in die schule und meiner meinung nach sollte es kein handyverbot geben denn solange sie leise gestellt sind und die schüler sich daran halten es wärend der stunde nicht zu betätigen is alles guddy…
    und nur weil ihr erwachsenen damals handyverbot hatten muss es doch jetzt nich so sein mensch…in diesem jahrhundert sind handys für schüler nunmal hammerst wichtig!!!!!

  5. Coaching Kompetenz

    Ich finde es sehr traurig, dass Handys heutzutage so “hammerst” wichtig sind.
    Um cool zu sein, muss man das neueste Handy mit den allerneusten Klingeltönen besitzen, das ist einfach nur traurig.
    In der Schule sollte sich doch der Focus aufs Lernen konzentrieren, und in der Pause kann man reden oder Tischtennis auf dem Schulhof spielen.
    Allerdings ist es schon gut, wenn man zwischendurch die Möglichkeit einer Text-Message hat oder erreichbar ist für Eltern und andere. Trotzdem ist der momentane Handykult um Klingeltöne, Designs, Kamera und so weiter wirklich übertrieben.

  6. Momentan scheint es so, als wenn Handys als Statussymbole fungieren, in dem jungen Alter ist das aber keine gute Sache.
    In der Schule sollte die Aufmerksamkeit dem Unterrichtsstoff gelten, was die Kinder nach dem Unterricht machen ist Ihre freie Entscheidung.

  7. Ich denke auch, dass Handys im Unterricht stören. Doch weil die Schule ein sozialer Ort ist, sollte man sie in den Pausen auch benutzen können. Traurig ist natürlich, dass die Jugendlichen mit Klingeltönen etc. schon früh zur Kasse gebeten werden. Über Gewaltvideos weiß ich zu wenig, aber wenn das tatsächlich akut ist, wird es schwierig.

  8. also
    ich bin auch noch in der Schule. Ich muss die nächsten Tage eine Diskusion über das Handyverbot halten. Ich bin natürlich bin natürlich GEGEN das Handyverbot. Und zwar weil: man ist nich mehr flexibek ohne HAndy und man darf es nicht mehr in der Zeit der Medien ausschließen, das ist einfach so.
    Wenn Ihr noch Argumente habt, dann schreibt hier einfach nochmal rein.
    Merci beaucoup

  9. alsooo it finde es gut aber man konnte es besser machen finde ich, deshalb sag ich nit sehr gut sondern gut it mach auch das thema und ich liebe es also gibt euch viel mühe

  10. ich muss eine argumentation halten über das Handyverbot…..ich bin gegen Handys an schulen, da die Gewaltvideos sehr brutal sind und das muss man einfach stoppen, dass diese Videos gemacht und veröffentlicht werden können.!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  11. Ich bin alleinerziehender Vater und habe vor 2 Wochen mal Nachmittags eine halbe Stunde in der Stadt gewartet, wo ich mich mit meiner Tochter treffen wollte, konnte sie nicht erreichen, weil eine Pausenauflicht ihr Handy eingezogen hatte, mit dem sie Musik hörte. Ich fand das gar nicht witzig.
    Meine Tochter hat mir mal erzählt, das da auf dem Schulhof auch von Schülern geraucht wird und zwar jeeeeden Tag. Ich glaube das Handyverbot resultiert daraus, das die Lehrer befürchten so etwas könnte gefilmt werden und somit ihre totale Unfähigkeit dokumentiert.

  12. Genau so ist es.

  13. also ich bin auch gegen das handyverbot , was wen zum beispiel ein schüler den bus verpasst und kein handy dabei hat und somit nicht seine eltern anrufen kann? ,

    außerdem sage ich das handyverbot ans schulen eh nichts brignen würde da die schüler sie trotzdem mitnehmen werden und was wollen die lehrer machen? jeden einzelnen schulpack der schüler durchsuchen? das ist sinnlos.

  14. ich find das handyverbot super, denn man brauch es doch gar nicht! man soll lernen& man kann sich auch locker mit anderen sachen beschäftigen. außerdem kann man ja zu hause sms schreiben & so… ich finds ganz gut ♥

  15. ich finds gut, denn man brauch es ja gar nicht :) schule ist schule & die ist zum lernen da & nicht zum filmen musik hören sms schreiben o. ä. …also ich finds super♥

  16. Ich bin gegen das handyverbot, weil z.b. meine Schwester Diabetes hat und ihr Handy deswegen immer an sein muss, falls etwas passiert. Mit den anderen Schülern könnte man ja vereinbaren,dass wenn es im unterricht genutzt wird,die person dann am nächsten Tag z.b. einen Kuchen mitbringen muss.
    Mit freundlichen Grüßen von Sylt
    mille und carry

  17. Ich bin der Meinung, das man Handys wirlich NICHT verbieten muss. Ich gebe zu, mein Handy hab ich immer an. Aber wenn es die andern aus habn, kann ich keine sms und keinen Anruf bekommen. Und wenn ich doch mal eine/n bekomm´, dann hab ich mein Handy auf Stummschaltung und es merkt NIEMAND! Aber ich finde die Seite gut, denn ich kann sie gut für meine Argumentation gebrauchen. Also, DANKE <3

  18. Bei uns war ein Vorfall mit Gewaltvideos in der Schule und jetzt gleich deswegen gleich ein Handyverbot für alle, nur weil sich einer daneben benimmt. Das find ich auch übertrieben!!!

  19. Handystrahlungen können Krebs verursachen

  20. Ich geh selbst zur Schule und bin der Meinung, dass man sich im Unterricht leicht vom Handy ablenken lässt, eben WEIL sie verboten sind.

  21. außerdem was ist denn das problem daran wenn man das handy einfach in der pause oder freistunde benutzen darf, was macht das denn für einen unterschied ob ich nun mal hinter der mauer oder vor der mauer meiner schule stehe?!

  22. man sollte nicht handys verboten aber es wäre schon okay wenns ausgeschaltet ist.

  23. handyverbot: sag ich nein
    weil es ist sinnlos schüler bringen es sowieso mit.!
    bastian stange
    hässelrieth

  24. Jetzt mal ganz ehrlich leute,
    es ist doch meine Sache & ich bin altgenug was ich mit meinem Handy mache.
    Nur weil i.welchen Tut mir leid wenn ich es so ausdrücke dummen Kinder sich cool fühlen wenn sie andere fertig machen seh ich es nicht ein auf mein Handy zu verzichten
    ich bin gerad dabei ne blöde strafarbeit zu schreiben weil ich ne sms geschrieben hab & das haben se halt im Unterricht gesehen.
    Ja gut war nicht in Ordnung aber jetzt auf dem Pc 1 seite in schriftgröße 11 das schreiben?
    total sinnlos -.-

  25. Ich bin der Meinung ein Handyverbot bringt nicht viel !
    Wenn man Handies verbietet dann A.: Die Schüler drehehn ihre Videos mit der Kamera. (Die ist nämlich in den meisten Schule nicht verboten) B.: Die Schüler gehen zum per Bluetooth Videos verschicken aufs Klo oder sonst einen anderen Ort, wo die Lehrer nicht hinkommen oder machen es Nachmittags.
    Damit wird das Problem nur verschoben.

  26. Warum können die Schulen das nicht in ihre Schulordnung aufnehmen, dass die Dinger während des Unterrichts abgeschaltet bleiben.
    Einfacher umsetzbar wäre diese Verhaltensregel, wenn die SchülerInnen abschließbare Fächer hätten, wo die Geräte aufbewahrt werden können. Aber dafür ist in vielen deutschen Schulen leider kein Geld da.
    Im Restaurant wird nicht geraucht, im Theater und Kino oder auf Feiern werden Handys auch abgeschaltet: das ist dort selbstverständlich.
    Statt dessen sollte in jedem Klassenraum mindestens ein internetfähiger PC stehen, mit dem bei Bedarf recherchiert und kommuniziert werden kann.
    Die SchülerInnen müssten kapieren, dass ihr Gehirn und ihre Sprache immer noch ihr bestes Kommunikations- und Problemlösungsmedium ist.
    Handy, Navy und andere Geräte für Mobile Learning sind nichts mehr als nur Prothesen, mit denen Lernverantwortung abgegeben wird und damit verkümmert.

    Mit frontaler Belehrung und der Abfrage von Wissen und Meinungen ist es heute nicht mehr getan.
    Auf die Ablenkung mit Handys verzichten zu können, setzt insforn einen Unterricht voraus, der Lernen durch Selbsttätigkeit organisiert (Wochenplan, Gruppenarbeit) und die Bearbeitung lebensnaher, interessanter, sinnvoller Fragen abfordert.

  27. Also ich finde das Handyverbot gut, nur wenn es einmal ausversehn läutet sollte man es nicht gleich beschlagnahmen. Das finde ich nicht ok, vorallem ist es bei unserer Schule 1 Woche und dann müssen die Eltern kommen und es wieder abholen, obwohl das Kind daran Schuld ist.

  28. Wenigstens in der Pause könnte man sie anlassen.

  29. Ich bin ja eigentlich gegen das handyverbot aber Als Kompromiss könnte man ja die Handys wenigstens in den Pausen anlassen zum witzige Bilder, coole Musik und andere Sachen auszutauschen oder SMS zu schreiben. @Coaching Kompetenz übrigens heute ist alles anders nur weil damals Handys nicht so wichtig waren und klamotten nicht von Adidas, Nike, Puma, Jack & Jones, superdry und etc sein musste man Zeiten ändern sich heute liest man halt in keinem Buch sondern auf seinem ipad man schreibt keine Briefe mehr sondern Charter oder simst anderen komm schon verstehe bitte unsere Generation Handys, iPod, ipad, chatten und andere coolen Sachen gehören einfach dazu man wächst damit auf und natürlich würden sie an meiner Stelle sagen brauch ich nicht aber unsere Generation liebt es das man die besten shuhe hat und das beste Handy und das neueste ipad und Handys etc gehören zu uns wie zu euch die alten Prinzipien die ich leider nicht weiß doch es ist halt so irgendwann wird es eine andere Vorschrift geben die wir nicht verstehen doch muss man deshalb alles verbieten???? Ich finde nein und jeder der das ließt und denkt cool der setzt sich hier für uns ein der versteht uns schreibt bitte einen positiven coolen comment an @Marc also an mich danke

  30. @Marc cool du sagst es digga es is halt alles anders als damals bin deiner Meinung ;p

  31. @Dolce&Gabbana
    einer der mich versteht;D

  32. @Lissy Müller
    das mit dem internetfähigen Computer is ne coole Idee aber was solll der andere Schrott??? Man wir brauchen unsere Handys ja ok während dem Unterricht versteh ich es ja noch aber in den pausen und in der mitagschule(ich hasse mittagschule) könnte man doch wenigstens seine Handys benutzen was ist so schlimm daran???

    Und alle die mit dem Argument DURCH HANDYS ENTSTEHEN GEWALTVIDEOS. ist beschheuert den wer des eh schon macht intressiert das Handyverbot auch en scheiß aber durch das Handyvervot wird das Problem naxch der Schule verschoben und nicht gelöst und es liegt bestimmt nicht an Handys sondern an den spacken die solche Gewalt Filmen ich finde ein handyverbot Kacke weil das Problem mitdem das handyverbot argumentiert wird dadurch NICHT gelöst wird

    Also an alle die für ein handyverbot sind: entweder habt ihr kein Handy bzw. ein pupshandy oder ihr seid Scheide bzw Lehrer und die sind ja meistens scheiße hahaha auf jeden falll habt ihr kein leben ihr Idioten geht schön hausi machen ihr dödel

  33. P.s. FACEBOOK ist für euch wahrscheinlich auch zu verbieten ihr seid echt so doof

  34. bei uns an der schule sollen handys abgeschafft werden… und ich denke das sich manche schüler manchma nur mit ihrem handy identifizieren und sich leicht ablenken lassen… .. aber ich denke sie gleich zu verbieten ist nicht sinnvoll ich selber weis wie oft mich meine eltern wegen notfälle erreichen wollen und um zu hause anzurufen muss man im sekreteriat 50 cent bezahlen und manchmal wollen sie es nicht einmal … ..wenn man das handy im ranzen oder ähnliches hat und auf lautlos ist es ok und in der pause naja in der 30 min pause sollte es aufjedenfall erlaubt sein… ich wurde angemeckert weil ich als ich schulaus hatte mit meiner mutter telefoniert habe was haltet ihr davon????

  35. Also, ich finde ein Handyverbot an Schulen macht generell sehr wenig Sinn, weil sich sowieso keiner daran hält. Man könnte das Handy wenigstens in der Pause wieder anmachen. Wenn aber nach oder bei der Schule irgendetwas passiert und die Eltern nur über Handy zu erreichen sind und die Nummer nur im Handy eingespeichert ist macht es schon Sinn es mitzunehmen

  36. Wahrscheinlich ist es schlussendlich gar nicht so wichtig, ob an dieser oder jener Schule die Handynutzung erlaubt oder verboten wird. Wie so oft ließe sich aus der Not eine Tugend machen, indem diese sicherlich sehr emotionale Frage dazu genutzt wird, in der Schule miteinander ins Gespräch zu kommen. Lehrer mit Schülern, Schüler mit Schülern, Schüler mit ihren und anderen Eltern sowie Eltern mit Lehrern. Dann könnte sich – so die Beteiligten mit allen Sinnen bei der Sache sind und nicht derweil ihrem Smartphone zu viel Aufmerksamkeit schenken – zu guter Letzt eine gute Lösung oder ein tragfähiger Kompromiss ergeben, der von allen getragen wird und als hilfreich erlebt wird. Solche Prozesse tun Not in unseren Schulen, in denen zu viel monologisiert und von oben herab verordnet wird.

  37. Ich habe diesen Artikel gelesen und habe mich entschieden ein Kommentar zu schreiben, in dem ich meine meinung sagen kannich bin total fur ein Handyverbot , weil die kinder viel mit dem jetzigen handy viel zu tun haben besonders mit der besonderheiten die das neue handy bietet aber auf einen anderen Seit soll die Industie fur solche probleme sorgen und eigene massnahmen ergreifen , zum beispiel handy herstellen mit denen man nur fur telefonieren durfen und die kein schnik chnack anbieten

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>