Gute Kommunikation: So bindet man Kunden

Kommunikation mit KundenUnternehmen verkaufen Produkte oder Dienstleistungen. Damit sie dies erfolgreich tun können, sind viele kleine Schritte erforderlich: Es müssen Kunden akquiriert werden, Produkte vorgestellt werden, Informationen verteilt werden. Für all diese Prozesse ist Kommunikation erforderlich. Die Kommunikation mit dem Kunden – ob sie nun per E-Mail, am Telefon oder persönlich verläuft, ist aus diesem Grund ein enorm wichtiges Instrument. Es sichert zudem den Erfolg eines Unternehmens, denn die Kunden verschaffen letztlich das benötigte Kapital.

Was sollte man bei der Kommunikation beachten?

Mit E-Mails, mobiler Telefonie und Social-Media-Kanälen wie Twitter oder Facebook lassen sich heute diverse Wege der Kommunikation beschreiten. Doch Vorsicht: Mit der Wahl der Möglichkeiten steigt auch das Risiko, dass der Informationsgehalt der Nachrichten abnimmt. Tatsächlich funktioniert eine gute und umfassende Kommunikation heute schlechter als noch vor 25 Jahren. Ursächlich hierfür ist die Menge an Informationen, die täglich kommuniziert werden. Statt ausführliche Gespräche zu führen ist vieles – sowohl privat als auch beruflich – auf das Wesentliche beschränkt. Zeit für ein ausführliches Gespräch oder etwas mehr als die Pflichtinformationen hat heute kaum jemand mehr. Dies ist insofern ärgerlich, da gerade das eine gute Kommunikation ausmacht und auch Kunden langfristig binden kann. Für eine gute Kontaktpflege ist daher ein Kommunikationsprozess erforderlich, der den Kunden wertschätzt und ihm dies möglichst individuell vermittelt.

Ein paar Kriterien, die eine gute Kundenkommunikation sicherstellen

Als wichtiges Kriterium gilt: Persönliche Kommunikation ist wichtiger als Kommunikation per Mail oder per Brief. In einem persönlichen Gespräch können Sie viel mehr Details und Stimmungen klären, als es in einer sachlichen E-Mail möglich ist. Es ist daher empfehlenswert, seine Kunden öfter mal anzurufen. Ein kleiner Plausch ist viel persönlicher, und Sie bleiben mit Ihrer Stimme besser im Gedächtnis des Kunden.

Auch PR-Arbeit ist ein wichtiges Instrument der Kommunikation. Informieren Sie Ihre Kunden über das, was in Ihrem Unternehmen los ist oder geben Sie ihnen zumindest die Möglichkeit, dies zu erfahren. Hierfür ist eine eigene Kommunikationskultur erforderlich. Diese kann z. B. auf Newsletter oder auch Mailings zurückgreifen.

Miteinander reden

Das persönliche Gespräch ist immer noch am effektivsten, um Kunden langfristig zu binden. Stimme und Ausdruck sind wesentliche Elemente für eine erfolgreiche Kommunikation und stehen im Rang über den Vorteilen von E-Mails und Social-Media-Aktivitäten. Greifen Sie daher öfter mal selbst zum Telefon und melden Sie sich bei Ihren Kunden. Oder lassen Sie sich hierbei von spezialisierten Unternehmen unterstützen. Mehr Informationen gibt es bei www.tel-inform.de.

Bildurheber: Jeanette Dietl – Fotolia

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*