Guantanamo als Ferienlager

Ja, richtig gelesen, sie
fanden es toll dort. Sie wurden unterrichtet und spielten mit den Wachen
Fußball und Volleyball. Und alles in allem war es eine gute Zeit für sie, sagen sie.

Doch damit noch nicht genug.
Für Asadullah und Naqibullah, so heißen die beiden Jungen, sind die Amerikaner „great
people,  better than anyone else.“ Amerikaner
sind freundlich (das wird jeder bestätigen können der schon einmal in den USA
war) und nicht so rüde wie die Afghanen, auch das sagen die Jungs über ihre
einstigen Bewacher.
 
Und wenn sein Vater Asadullah
nicht brauchen würde, so wäre er gerne, na wo wohl? Na klar, in Amerika!
 
Wenn das mal nicht gute
Nachrichten sind aus dem berühmt-berüchtigten Gefängnis auf Kuba!
 
Gefunden bei Achse des Guten…

Eine Meinung

  1. Erschreckend und traurig, dass ein (berüchtigtes) Gefangenenlager schon bessere Verhältnisse bietet, als die (Freiheit) in Afghanistan. Erschreckend!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*