Grundlagen der Personalführung: Mitarbeiter richtig motivieren

MitarbeiterschulungPersonalführung ist ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensführung. Es gilt, alle Mitarbeiter zielorientiert in die Aufgaben des Unternehmens einzubinden. Jeder möchte dabei für seine Arbeit geschätzt werden. Geld ist nur eine und längst nicht immer die wirkungsvollste Methode, die Mitarbeiter zu bestmöglichen Leistungen zu motivieren. Schon mit kleinen Gesten und geringem finanziellen Aufwand kann man mangelndem Engagement und Frustration in der Belegschaft vorbeugen.

Transparenz motiviert: Mitarbeiter informieren und richtig loben

Informierte Mitarbeiter sind motivierte Mitarbeiter. Eine Führungskraft muss dafür sorgen, dass allen Angestellten Wissen und Informationen zugänglich sind. Sie können so organisatorische Prozesse besser nachvollziehen, Verständnis entwickeln und eigene Anliegen und Vorschläge einbringen. Nicht zuletzt resultiert daraus ein stärkeres Zugehörigkeitsgefühl zum Unternehmen.

Zweiter Schwerpunkt der Transparenz im Unternehmen ist das regelmäßige Feedback auf geleistete Arbeit. So fühlen sich die Mitarbeiter ernstgenommen und wertgeschätzt. Es gilt: wer einen guten Job macht, hat auch ein paar lobende Worte verdient. Ein gut formuliertes, ehrlich gemeintes Kompliment stärkt das Selbstwertgefühl des Mitarbeiters und gibt neue Kraft für bevorstehende Aufgaben. Vergleiche mit anderen Angestellten sollten dabei unbedingt vermieden werden – sie wirken demotivierend und können einen Konkurrenzkampf entfachen.

Besondere Leistungen angemessen würdigen

Großer Einsatz und hervorragende Leistungen verdienen eine angemessene Anerkennung. Dafür eignen sich zum Beispiel Gutscheine für besondere Erlebnisse, wie zum Beispiel einen Besuch im Restaurant oder im Theater (informieren Sie sich zum Beispiel auf sodexo-motivation.de). Eine gute Gelegenheit, um dabei gleichzeitig den Teamgeist zu fördern, ist das Spendieren eines gemeinsamen Essens für die ganze Abteilung in der Mittagspause.

Herausfordern, aber nicht überfordern

Mitarbeiter müssen Ziele haben, die sie herausfordern, aber keinesfalls überfordern. Die Ziele sollten von der Führungskraft vereinbart und regelmäßig überprüft werden. Dabei gilt: den Angestellten zur Erreichung ihrer Ziele schrittweise mehr Verantwortung und Freiraum geben. Kompetente Führungskräfte verstehen sich dabei als Partner, die Präsenz zeigen und Probleme rechtzeitig erkennen.

Nachhaltige Mitarbeitermotivation als Basis für eine erfolgreiche Personalführung

Um die Belegschaft nachhaltig zu motivieren und bestmögliche Leistungen für das Unternehmen zu erzielen, sind die kleinen Gesten entscheidend. Lediglich ein großer finanzieller Aufwand wie beispielsweise eine Gehaltserhöhung greift in der Regel nur kurzfristig. Wer vielmehr auf ein transparentes Arbeitsverhältnis zu seinen Mitarbeitern setzt, sie nicht überfordert, regelmäßig Feedback gibt und besondere Leistungen angemessen würdigt, ist langfristig erfolgreich.

Bildurheber: chagin – Fotolia

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*