Google+ Pages: So legen Sie Ihre Unternehmensseite an

Google+ hat innerhalb kürzester Zeit den Social Networking Markt neu belebt. Mit Hilfe des Circle Konzeptes und innovativen mobilen Apps hat Google gezeigt, wie einfach soziale Netzwerke bedient und von unnötigem Balast befreit werden können. Jetzt hat Google mit Google+ Pages den nächsten Coup gelandet. Dort können sich Marken mit Hilfe einer eigenen Unternehmensseite präsentieren. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre eigene Seite auf Google+ anlegen und was es beim Betreiben der Seite zu beachten gibt.

Google+ Pages: Was wird benötigt?

  • Einen Google Account, der bereits bei Google+ eingetragen ist

 

Google+ Pages: So erstellen sie eine Unternehmensseite

1

Bei Google+ einloggen und den richtigen Link finden

Als erstes loggen Sie sich bei Google+ ein. Dazu klicken Sie sich auf die Seite von Google+ und geben die Zugangsdaten Ihres Google Accounts ein. Sollten Sie vorher noch nicht bei Google+ gewesen sein werden Sie jetzt nach einigen Profildaten wie zum Beispiel Ihrem Namen sowie einem Profilfoto gefragt. Direkt im Anschluss sehen Sie einen Nachrichtenstream. In der rechten Spalte relativ weit unten finden Sie den passenden Link, um eine Google+ Seite zu erstellen.

2

Passende Kategorie wählen

Bei Google+ Pages müssen Sie, ähnlich wie bei Facebook Pages, eine eigene Kategorie für Ihre Seite festlegen. Bei Google besteht die Auswahl aus fünf verschiedenen Kategorien. Wählen Sie aus den Kategorien eine passende für den Zweck Ihrer Seite aus. Um eine etwas genauere Definition davon zu bekommen, was die einzelnen Kategorien bedeuten, können Sie über die Kategorie mit Ihrer Maus fahren und sehen dann, welche Kategorie sich empfiehlt. Haben Sie die passende Kategorie ausgewählt, werden Sie nach einer passenden Unterkategorie gefragt. Wählen Sie auch hier die Kategorie, die am besten zum Zweck der Seite passt. Geben Sie nach Wahl der Kategorie den Namen Ihrer Seite sowie den passenden Internetauftritt an. Außerdem können Sie wählen, welche Nutzer die Seite sehen können. Akzeptieren Sie noch kurz die Nutzungsbedingungen und schon ist die Seite fast fertig eingerichtet.

3

10 Worte, welche die Seite beschreiben

Anders als bei Facebook Pages müssen Sie bei Google+ Pages derzeit noch kein umfangreiches Formular ausfüllen. Stattdessen legen Sie nur noch ein kurzes Motto Ihrer Seite fest und können noch ein Profilbild hochladen. Anschließend ist die Seite erstmal fertig eingerichtet. Im Anschluss bietet Ihnen Google noch an, Ihre Unternehmensseite über Ihren eigenen Stream zu bewerben.

4

Als Unternehmen Google+ nutzen

Der große Nachteil bei Google+ ist derzeit noch, dass die Unternehmensseiten lediglich von einer Person als Administrator genutzt werden können. Das schränkt die Handlungsfähigkeit erheblich ein. An einer Lösung arbeitet Google bereits. Allerdings gibt es einige wertvolle Funktionen, die Ihnen helfen Ihre Google+ Seite für Ihre Fans attraktiv zu machen. Zum Einen haben Sie als Unternehmen die Möglichkeit, Personen und andere Seiten zu einem Ihrer Circles hinzuzufügen. Das bedeutet für Sie ganz automatisch kostenlose Werbung. Zum Anderen können Sie interaktive Videochats in Form von Hangouts praktizieren. Auf diese Weise lassen sich zum Beispiel Keynotes unter interaktiver Beteiligung durchführen. Mehrere Fernsehsender in den USA nutzen Google+ Hangouts derzeit schon, um mit Zuschauern zu kommunizieren. Wichtig bei der Nutzung Ihrer Seite: Google+ bietet Ihnen die Möglichkeit, immer wieder zwischen den einzelnen Identitäten hin und herzuwechseln. Das geht direkt unter dem eigenen Profilbild oder dem des Unternehmens. Wählen Sie einfach die Identität aus, die Sie gerade nutzen wollen.

5

Google+ Pages Badge integrieren

Ganz wichtig für die eigene Unternehmensseite ist natürlich auch das passende Badge auf der Homepage. Derzeit bietet Google+ das lediglich als Beta Test an. Dazu müssen Sie in dieser Google Gruppe Mitglied werden. Direkt danach gehen Sie auf diese Seite. Dort können Sie sich Ihr Google+ Seitenbadge ganz einfach erstellen. Geben Sie dazu die Seiten ID ein, die Sie in der Adresse Ihrer Google+ Seite am Ende finden (http://plus.google.com/b/Seiten-ID). Direkt danach können Sie sich Ihr Badge individuell nach Größe und Aussehen konfigurieren. Derzeit sind die Optionen allerdings noch überschaubar. Kopieren Sie anschließend den HTML Code ganz einfach auf Ihrer Seite ein.

Tipps und Hinweise

  • Google erlaubt derzeit auf Google+ keine integrierten Gewinnspiele – Dementsprechend sollten Sie immer auf externe Seiten verlinken, sollten Sie etwas Derartiges durchführen wollen.
  Zeitaufwand: 5 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*