Gesichts-Yoga: Nicht zur Nachahmung empfohlen

Kann man mit Grimassen Fältchen bekämpfen? Es gibt Menschen, auch Beauty-Profis, die das glauben und ganze Bücher zu dem Thema verfassen. Ich gehöre nicht dazu, denn gerade die mimische Beanspruchung sorgt doch dafür, dass wir Linien und Fältchen im Gesicht bekommen. Jeder kennt eine Person, die ständig die Stirn runzelt. Das hinterlässt sichtbare Spuren. Irgendwann kann man dann die Stirn als Bücherbord benutzen … kleiner Scherz am Rande. 

Ich habe diverse plastisch-ästhetische Chirurgen gefragt, ob sie Gesichtsgymnastik empfehlen. Niemand hat sich dafür ausgesprochen. Wer sich das lustige Video – siehe Video des Tages – zum Thema Gesichts-Yoga auf Focus online ansieht, könnte wie ich zum Schluss kommen, dass Gesichtsgymnastik vermutlich keine gute Idee ist. Die Gesichtsmuskulatur kann man wohl nicht trainieren wie den Bizeps oder die Bauchmuskulatur. Doch ich lasse mich natürlich gerne eines Besseren belehren.

Was kann man tun, um Fältchen zu reduzieren, die auf eine lebhafte Mimik zurückzuführen sind? Akzeptieren Sie die Fältchen als Zeichen eines temperamentvollen Charakters, vermarkten Sie Ihr "Gummigesicht" wie der Schauspieler Jim Carrey oder ziehen Sie eine Medical-Beauty-Expertin/einen Medical-Beauty-Experten zu Rate. Diese Fachärzte können beispielsweise durch eine Botox-Injektion dafür sorgen, dass bestimme Gesichts- und Halsmuskelgruppen quasi ruhig gestellt werden und das Gesicht insgesamt enspannter wirkt. Es gibt überdies neue, sanfte  Methoden, die das muskellähmende Potenzial von Botox mit Hautverjüngungsverfahren kombinieren. Die preiswerteste Methode ist jedoch die, seine Mimik etwas zu kontrollieren. Ich arbeite gerade daran und stelle fest, dass die Zornesfalte – die liegt über der Nase zwischen den Brauen – nicht mehr so ausgeprägt ist. Mit dieser freiwilligen Selbstkontrolle kann ich wohl meine erste Botox-Spritze noch etwas hinauszögern. Wenn ich selbst etwas gegen vorzeitige Faltenbildung tun kann, dann mache ich das auch. Deshalb habe ich bereits vor einigen Jahren mein Kopfkissen aus dem Bett verbannt. Der Verzicht auf mein Schmusekissen ist mir anfangs sehr schwer gefallen, doch mittlerweile ist das kein Problem mehr. Was das bringt, werden Sie fragen? Nun, wenn ich morgens in den Spiegel sehe, habe ich nicht mehr das Gefühl, dass ich gerade über den Grand Canyon fliege …

Foto: The Mask mit Jim Carrey

6 Meinungen

  1. Bei der Gesichtsgymnastik-Yoga- oder wie man es nennen moechte, geht es hauptsaechlich um Verhinderung der herunterhaengenden/verloren gegangenen Gesichtszuege und weniger um Reduzierung der Mimikfalten.Durch herabhaengende Wangen z.B. entstehen wieder neue Falten, die man in der Tat mit gezieltem Muskeltrainig reduzieren koennte.Genau wie Kaumuskulatur sich bei vielem “ Kauen “ aufbaut, geschieht dies selbstverstaendlich auch bei der restlichen Gesichtsmuskulatur, wenn man diese entsprechend trainiert.Die Gesichtsmuskeln sind genauso aufgebaut wie die restliche Muskulatur am Koerper.daher gibt es keinen Grund an der Aufbaumoeglichkeit der Gesichtsmuskeln zu zweifeln.Lachfalten, die man schon im jungen Alter hatte gehen natuerlich nicht weg….

  2. Natürlich sprechen sich plastische Chirurgen nicht für Gesichtsgymnastik aus, die wollen ja, dass man zu ihnen kommt und die Falten straffen lässt.

  3. Gerade Muskeln, welche Zornesfalten oder verkniffene Mundwinkel verursachen, lassen sich entspannen, wenn man mit Gesichtsyoga zur Abwechslung auch mal andere Muskeln benützt.

  4. Dumme Argumentation-erst denken, dann schreiben. Erspart dem Leser Zeit und Ärger!

  5. Wurstgift – oder wie man sich etwas schönredet!Ob sich wirklich noch so viele Wurstgift spritzen lassen würden, wenn es denn bei seinem deutschen Namen genannt würde?Denn nichts anderes ist Botox: BotulinumTOXIN, eins der stärksten Gifte, die wir überhaupt kennen und kennen tun wir es – woher? Richtig, aus verdorbener Wurst, wo, wenn zusammen mit dieser gegessen, es tödlich wirkt.Wie “schönheitsgeil” muss man also sein, um sich WURSTGIFT spritzen zu lassen? Wo noch nichtmal die Langzeitwirkungen im Körper bekannt sind, da das Gift erst seit knapp 20 Jahren in der “Schönheitsmedizin” eingesetzt wird?Mir gehen a) diese merkwürdig alters- und ausdruckslosen Botox-Gesichter gehörig auf den Geist – wenn ich so jemanden treffe, kann ich den oder die schon allein aufgrund des überglatten Gesichts gar nicht richtig ernst nehmen. Hals und Hände verraten eh, was Sache ist.b) bevor ich mir Wurstgift spritzen lasse, mach ich lieber Gesichtsgymnastik.Ich hoffe, Sie haben für diesen Artikel wenigstens mit einem netten Sümmchen die Haushaltskasse aufbessern können 😉

  6. Undifferenzierte Betrachtungsweise! Gesichtsyoga ist nicht gleich Gesichtsyoga. Gute Gesichtsgymnasik zeichnet sich eben dadurch aus, dass bei den Übungen keine Fältchen provoziertv werden. Dann sind sie auch wirksam: Sie fördern die Durchblutung und stärken das Gewebe. Die Artkelrecherche dann auf Aussagen der Schönheitschirurgie zu stützen– muss ich noch mehr sagen?

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*