George W. Bush liest Blogs!

Douglas J. Naquin, Direktor des Open Source Center (OSC) der CIA beschreibt den Stellenwert von Blogs so: “A
lot of blogs now have become very big on the Internet, and we’re
getting a lot of rich information on blogs that are telling us a lot
about social perspectives […] people putting information on there
that doesn’t exist anywhere else […]”.

 
Und sogar der Präsident
höchst persönlich liest, was die Blogger rund um den Globus so denken und schreiben. “I
can’t get into detail of what, but I’ll just say the amount of open
source reporting that goes into the president’s daily brief has gone up
rather significantly […]”
,  so Eliot A.
Jardines, ein hochrangiger Beamter der OSC.
 
Besonders China steht nach dem Bericht der Washington Times im
Fokus der Blogbeobachter aus Langley. So gab ein Beamter des Pentagon an, durch
chinesische Blogger wertvolle Informationen über geheime chinesische
Rüstungsprogramme erhalten zu haben.
 
Die CIA hat also aus dem
Irakkrieg gelernt. Dort wurde großzügig auf „Human Intelligence“ verzichtet. Wohin
so was führen kann, kann man tagtäglich in den Nachrichten sehen. Bei den
Chinesen ist man offenbar vorsichtiger. Dem neuen OSC wurde nämlich gleich noch
der CIA’s Foreign Broadcast Information Service unterstellt. Diese Abteilung
kümmerte sich seit 1941 um die Übersetzung ausländischer nachrichten. Ziel: Erkenntnisgewinn
über (Freund und) Feind.
 
In diesem Sinne, schönen
Gruß aus Hamburg, George!

Keine Meinungen

  1. Titania Carthaga

    Dann sollte Bush vielleicht auch mal hier nachlesen – auch wenns ihm keine Lorbeeren einbringt.

  2. Der “daily Brief” ist kein täglicher Brief, der POTUS liest ;-)”Und sogar der Präsident höchst persönlich liest, was die Blogger rund um den Globus so denken und schreiben.”Stimmt nicht. Du gründest Deine Aussage auf: ” “I can’t get into detail of what, but I’ll just say the amount of open source reporting that goes into the president’s daily brief has gone up rather significantly […]”, so Eliot A. Jardines,”open source bedeutet nicht nur blogs. Fakt ist die CIA liest Blogs, chats, Nachrichten, Bäckersblume, Deine Emails, Bücher, Protokolle, Telefonbücher und noch gaaaanz vieles mehr. Aus all dem wird der daily brief gemacht.Dieser wird dem POTUS vorgetragen. Bush liest ihn nicht. Sondern hört zu.

  3. “I can’t get into detail of what, but I’ll just say the amount of open source reporting that goes into the president’s daily brief has gone up rather significantly […]”, so Eliot A. Jardines,” das bedeutet dann ja wohl auch, dass Infos aus den Blogs in sein briefing gelangen – also doch blogs!Das “brief” nicht mit dem deutschen Brief zu übersetzen ist, ist mir auch geläufig, allerdings hört sich “George W. Bush hört Blogs” bißchen komisch an, ist ja schließlich kein PodCast. Ich denke durch den Beitrag wird allerdings deutlich, dass George zumindest indirekt einen Teil seiner Infos aus Blogs bezieht. Bsp.: “A lot of blogs now have become very big on the Internet, and we’re getting a lot of rich information on blogs that are telling us a lot about social perspectives and everything from what the general feeling is to …”

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*