GB-Teamcheck: VfL Bochum

Nach den Abgängen von bekannten und teils hochkarätigen Abgängen (Butscher, Gekas, Dobrny, Lense, Misimovic, Trojan, Wosz) und vielen unbekannten und Bundesliga-unerfahrenen Spielern (Concha, Lastuvka, Fuchs, Mavraj, Mieciel, Pfertzel, Sestak, Sand) ist der VfL eine Mannschaft mit vielen Fragezeichen. Im Sturm fehlt der klassische Torjäger. Joel Epalle hat in der letzten Saison bewiesen, dass er ein starker Bundesligaspieler ist, doch er allein wird es nicht reißen können. Sestak und Mieciel scheinen auf den ersten Blick nicht in der Lage, eine ähnlich hohe Ausbeute erzielen zu können, wie Vorgänger Gekas.

In der Zentrale setzt Trainer Marcel Koller auf Altbekannte (Zdebel, Dabrowski) und neuen Schwung auf den Flügeln (Fuchs, Pfertzel). Aber ob die Qualität genügt? Die Abwehr stellt auf den ersten Blick den stärksten Mannschaftsteil da. Doch keiner der Torhüter kann Bundesligaerfahrung vorweisen. Philipp Heerwagen hat in Unterhaching zumindest zweitklassig sein Potenzial unter Beweis gestellt. Der 25-jährige Jan Lastuvka kämpft mit ihn um den Stammplatz. Der Tscheche muss erst beweisen, dass er der Aufgabe in Deutschland gewachsen ist.

Bochum werden die Tore von Gekas und die Ideen von Misimovic fehlen. Im Kader befindet sich kein gleichwertiger Ersatz. Die Qualität (auch in der Breite) fehlt, so dass Bochum den Weg in die zweite Liga antreten muss. Mein Tipp: 16.

4 Meinungen

  1. Schade, dass der VFL hier auch schon wieder in die 2. Liga geschickt wird. Aber das kann ja auch die Rettung bedeuten. Die grauen Mäuse aus Bochum werden unterschätzt. So haben sie sich schon mal gerettet, mit einem fulminanten Start in die Saison.In der letzten Saison haben sie sich mit dem Mut der Verzweifelung und einem starken Gekas gerettet. Mein Tipp: Bochum wird wieder einen starken Spieler aufbauen und am Ende mindestens das Klassenziel Bundesliga erreichen. Für die VFL-Fans wird es wieder eine Zitter-Saison.

  2. Abschreiben möchte ich keinen, dafür hält Fußball eigentlich immer eine Überraschung bereit.Aber drei Vereine “musste” ich auf die Abstiegsränge setzen und noch sehe ich nicht den neuen “Überraschungsspieler”, der die Bochumer rettet… für noch mehr feine, überraschende und berauschende Tricks & Tore lasse ich mich aber gern eines besseren belehren…

  3. Wer kannte vor einem Jahr Gekas?Ich bin auch neugierig und freue mich, auf eine hoffentlich spannende Saison.

  4. Du sagst es, wer weiß, vielleicht schafft Mieciel diesmal den Durchbruch in Deutschland. Vielleicht wird Sestak zum großen Torjäger. Möglicherweise wirbelt Pfertzel über die Außenbahn die Liga durcheinander.Ganz sicher wird es – nicht nur bei Bochum – neue Namen geben, die uns verzaubern :)Bei Bochum erwarte ich das Meiste jedoch noch einem “Alten”: Epalle, den find ich richtig stark!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*