Games Convention 2008 zum letzten Mal in Leipzig

Die Games Convention  hat sieben ziemlich turbulente Jahre hinter sich. Vom belächelten Geek-Treffen hat sich die Messe "zu Europas wichtigstem Messe-Event für Games & Entertainment entwickelt", wie die Homepage der Veranstalter  stolz bekanntgibt.

Tatsächlich ist die Größe der Messe parallel zur immer breiteren Akzeptanz von Computerspielen innerhalb Deutschlands (bzw Europas) zu betrachten. Mittlerweile steckt so viel Geld im Unternehmen Games Convention, dass die Verlagerung des Messestandortes nach Köln im nächsten Jahr einen herben Schlag für die Stadt Leipzig bedeutet.

Für mich übrigens auch, Köln ist von Berlin aus nicht mehr so schön erreichbar. Ein Grund, warum ich der diesjährigen GC wahrscheinlich meinen zweiten und letzten Besuch abstatten werde.

Ab dem 2. Mai 2008 ist der Vorverkauf für die Messekarten möglich. Das bringt den Vorteil, dass man am Eingang der GC nicht Schlange stehen muss, sondern über den Vorverkaufs-Eingang schneller ins Innere gelangt. Außerdem zählt das Vorverkaufs-Ticket als Buskarte für die öffentlichen Verkehrsmittel Richtung Messe. Vorverkauf funktioniert entweder über Deutschlands Saturn-Märkte oder die Internet-Ticket-Agentur etix.

Ich war 2005 da und damals nicht wirklich begeistert. Die Messe war stinkend voll und man sah mehr nackte Frauen als Spiele. Die Damen waren ganz hübsch, aber Strip-Schuppen haben wir in Berlin eigentlich auch, da muss ich nicht 3 Stunden im Auto sitzen. Zum Glück war zu diesem Zeitpunkt der Alkoholpegel entsprechend hoch und der Ärger kam erst zwei Tage später in Form von "Was hat mir die Messe jetzt eigentlich gebracht?"

2008 habe ich aus dieser Misere gelernt und werde direkt am ersten Messetag aufkreuzen. Da gibts dann das beste Programm, voll ist es auf der GC sowieso immer. Mal sehen, wie sich die Quote Hostess gesehen / Spiel getestet in diesem Jahr verhält. Vielleicht überraschen die GC-Veranstalter die Kundschaft ja mal mit nem männlichen Werbeträger…

Übrigens: Die chilligen Sitzkissen von der Messe gibts in diesem Jahr zu kaufen! Davon fehlt mir noch eins im Wohnzimmer.

No votes yet.
Please wait...

6 Meinungen

  1. „The Fate of Atlantis“ war eines der beeindruckendsten Adventures der damaligen Zeit und stellt auch heutige Adventures noch weit in den Schatten. Naja, vielleicht besinnt sich LucasArts auf seine alten Tugenden und spendiert dem neuen Film wieder ein Point & Click Adventure.

  2. Sind die obigen Bilder eigentlich wirklich von der Uralt-Originialversion, oder gab es da noch eine Nachfolge-Version mit besserer Grafik?Habe nämlich gerade gemerkt, daß ich das Spiel nicht mehr spielen kann, da ich wohl die Code-Kopieschutz-Wählscheibe damals verliehen hatte…

  3. Die Bilder stammen von der Amiga- (2. von oben und 2. von unten) und der PC-Version (sonstige). Letztere wartete mit satten 256-Farben VGA-Grafik auf. Eine „bessere“ Version gibt es meines Wissens nach nicht.

  4. Jaja da war das spielen noch genial. Simple grafik, wenig schnicksack, einfach nur spielespass . .sau spannend wars 🙂 Gruss Joakim

  5. Ja eines der besten Adventures die ich gespielt habe! Hab es letztens sogar gekauft ^_^yDie Wählscheiben-Seiten müssen doch bestimmt irgendwo im Internet zur Verfügung stehen, oder?Na ja jedenfalls ein geiles Spiel und die Amiga Fassung ist gleich der zweiten PC Fassung. Die erste war „grafisch“ simpler! Kann jetzt aber nicht genau sagen ob auch Storymäßig sich etwas getan hat… möglich wäre es!MfG

  6. Christine Karpinski

    Wir können die Skepsis an der Methode gut verstehen. Dennoch verbindet sie jahrtausende altes Wissen mit moderner Elektronik. Es stimmt auch, dass ein wissenschaftlicher Nachweis bislang nicht angetreten wurde. Aber wenn ich 20 Jahre lang eine Statistik führe, der zufolge 98% aller Behandelten zufrieden waren und sich besser fühlen, dann bin ich mir manchmal nicht sicher, wie wichtig so ein Nachweis ist.

    Wir können auch nicht nachweisen, dass die Sonne morgen aufgeht. Aber wir können uns darauf „relativ zuverlässig“ verlassen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*