Gadgets 2.0 – Katzenkacke und Daumenkinos

1. Der Katzenkacketransformator

Der Katzenkacketransformator (KKT) ist durch das obenstehende Bild schon sehr gut beschrieben. Ihr Vierbeiner bewegt sich mit einem beherzten Sprung durch die Luke in den KKT. Dort verrichtet er/sie sein/ihr Geschäft. Der KKT nimmt die Exkremente und bringt sie in eine optisch ansehnliche Form. Katzenkacke in Form von roten, gelben oder violetten Kügelchen dürfte gesellschaftlich hoch akzeptiert sein, zumal die Dinger nicht riechen sollen.

Ungeeignet ist das Gerät allerdings für Familien mit kleinen Kindern. Diese nämlich könnten auf die Idee kommen, dass es sich um einen Kaugummiautomaten handelt. Die Folgen wären unappetitlich.

2. Das digitale Daumenkino

Der Internetanbieter Flipclips hat sich was ganz tolles zum Thema Konvergenz ausgedacht. Sie laden Ihre Minivideos bis zu einer Länge von 30 Sekunden auf die Website und Flipclips macht daraus ein echtes Daumenkino. Voll Retro, ey. Und vor allem kommen Sie so wieder mal vom Computer weg, Sie Nerd.

Damit Sie außerdem Hans und Franz mit Ihrem Daumenkino beglücken können, hat Flipclips Staffelpreise. Je mehr Daumenkinos des gleichen Inhalts Sie bestellen, desto billischä wird’s.

Keine Meinungen

  1. Finde das Daumenretroflip wirklich eine gelungene Sache. Könnte durchaus eine kultiger Renner werden….nando—————————–www.pufferspeicher.info

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*