Frauen verraten ihr Alter nicht gern

Was treibt Frauen dazu ihr wahres Alter zu verheimlichen? Vielleicht können sie so verbergen, dass sie sich Schönheitsoperationen unterziehen, um ihr wahres Alter nicht sagen zu müssen und so ewig jung wirken. Schämen sie sich oder denken sie, dass sie in ihrem Alter keinen Partner mehr finden? Oder haben prominente Frauen gar Angst keine Aufträge mehr zu bekommen, wenn jemand ihr wahres Alter erfährt?

Alles Quatsch sagen wir!

Frauen wie Iris Berben und Co machen es uns doch vor, dass man auch noch in reiferem Alter attraktiv und sexy auf die Männerwelt wirken kann.

6 Meinungen

  1. ich finde das ganze getue ums Alter totalen Blödsinn. Es ist doch nicht schlimm sein wahres Alter zu verraten, schließlich werden wir alle Älter. Und mal ganz ehrlich sowohl ältere Frauen als auch Männer haben ihren Reiz…

  2. Hallo Alexandra, ich kann dir nur zustimmen. PS: Aussehen macht Attraktiv nicht das alter.Mode von Patrizia Pepe

  3. schade, aber mehr hätte ich schon erwartet

    Es ist verständlich, wenn man sich des Erfolges wegen anhand von bekannten Kriterien orientiert. Schlankheit, Mode, Schmuck, Alter, Optik….. All das sind Fixpunkte des Erfolgs von Hollywoodschauspielern. Sie sind ehrgeizig und erfolgshungrig, weswegen sie aktuellen Trends wie reudige Hunde hinterher jagen.

    Ich glaube kaum, dass all jene Frauen sich wirklich so attraktiv finden, wie sie es sagen oder behaupten. Ich glaube kaum, dass all jene Diven wirklich ständig geschminkt und gestylt rumlaufen wollen und ich bezweifle wirklich, dass sie all jene Trends für sinnvoll erachten.

    Selbstverständlich ist das Alter kein Indiz für Persönlichkeit oder Ausstrahlung, aber es ist ein Kriterium, welches es beeinflusst, sowohl von aussen als auch von der Person selber.
    10-20 Jahre werden diese Schauspielerinnen als jugendliche Sexsymbole wahrgenommen und plötzlich sollen sie gesetztere Frauen spielen? Mütter? Oder gar junge Großmütter? (als ich geboren wurde, war meine Oma 43, bei meinem ältesten Cousin war sie 37)
    Das nagt doch an der Person selber, denn all die Zeit und das Umfeld, welches immer als stabilisierend empfunden wurde, (Oder besser: in dem man es sich gemütlich gemacht hat und an das man sich gewöhnt hat) ändert sich. Und Veränderungen, die an die Existenzgrundlage rangehen, verändern Menschen.

    Wer von euch schon mal arbeitslos war oder keinen Monat finanzieren konnte, der weis, wie sich alle Perspektiven verändern und wie schnell man seine Würde verliert, nur, um sein altes Leben weiterleben zu können.

    Das Alter sollte man also nicht als alleiniges Kriterium bezüglich der Schönheitsoperationen und -eingriffe wahrnehmen.

    Der mutigste Weg wäre eine Karrierepause. 2-5 Jahre keinen Film drehen, sich um die Familie kümmern und sich weiterentwickeln (vllt. über ein Studium?) und sich dann über herrvorragende Independentproduktionen einen Namen machen. Denn wir sollten auch nicht vergessen, dass Jonny Depp, John Malkovich oder andere Charakterdarsteller sich ihren Ruf nicht durch Blockbusterproduktionen erarbeitet haben, sondern vielmehr durch die kleinen Filme.

    Sofern der Name erreicht ist, wäre ein Schritt zu älteren Rollen machbar.
    Fließend wird der Übergang von jugendlich zu gesetzt zu reif niemals funktionieren. Einerseits liegts an der Gewohnheit der Schauspieler und andererseits an der Gewohnheit der Produzenten, Medien und Zuschauer. (Meg Ryan wird immer noch als unschuldiges Mädchen verkauft).

    Die Brüche sind also die schwierigsten Phasen.

    Ach ja:
    Interessant wird es werden, wer von den aktuellen vermeintlich intelligenten “Powerfrauen” (Reese Whiterspoon, Charlize Theron, ….) wir in 10 Jahren mit Botox sehen werden. Es ist ja schon traurig, wie Nicole Kidman rumläuft, und dabei sieht sie mit grauem Haar richtig sexy aus.

  4. Ich verweise da nur auf den Buchtitel: ‘Liebe Dich selbst und es ist egal, wen Du heiratest!`- Durch Vergleiche mit anderen wirkt meist Negatives bewirkt, außer man nimmt ihn zum Ansporn, sich aktiv zu verändern soweit möglich.
    Ab einem gewissen Alter hat Frau es GottseiDank nicht mehr nötig, den Erwartungen und Ansprüchen anderer Menschen zu entsprechen.

    Siehe: Brigitte Bardot, Romy Schneider etc. etc. and all the wonderful German woman and so onand soforth

  5. Ist ja klar, wer nennt den schon gerne sein alter?
    Ich zumindest bin immer noch 20 😉

    gruß
    Heidi

  6. Ich kann das nicht so ganz nachvollziehen.. ich habe jedenfalls kein Problem damit mein Alter zu verraten. Vielleicht bin ich mit meinen Ende 20 auch noch nicht in der betroffenen Altersklasse die ungern ihr Alter verraten. Ich denke für viele ist es eine Art Verdrängung, sie wollen es nicht wahr haben das die Uhr nicht stehen bleibt, wollen nicht älter werden und sich mit ihrem Alter gar nicht auseinander setzten, weil sie Angst haben vor dem was kommt. Ich denk mir auch öfters das mit dem älter werden so langsam Schluss sein könnte 😉 aber ich denke jedes Alter hat seine schönen Seiten. Die meisten Stars sehen eh jünger aus als sie eigentlich sind, sie sollten eher stolz darauf sein, das sie noch so gut aussehen. Mode von Patrizia Pepe

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*