Fashion Hotels von berühmten Designern

5-Sterne Hotel Missoni, Edinburgh
Stilvolles, fröhliches Design in Farbe. Dafür steht die Fashion-Dynastie Missoni – und natürlich auch das 5-Sterne Hotel Missoni in Edinburgh. Die charakteristischen Muster der italienischen Traditionsdesigner finden sich wieder in den warmen Farbtönen der Bettwäsche, der Bademäntel, der Kissen, der Handtücher und selbst in den Lampenschirmen. Eine Nacht ab 93 Euro.

Bulgari Resort Bali

6-Sterne Bulgari Hotel & Resort, Bali
Bulgari steht für edelstes Schmuckdesign – und so fühlt man sich im 6-Sterne Bulgari Hotel & Resort auf Bali auch wie in einer großen Schmuckschatulle: alles ist hochelegant, die Materialien kostbar, das Design eine puristische Mischung aus italienischen und balinesischen Elementen und die privaten Pools der Villen funkeln in der Sonne wie Diamanten. Dieses Urlaubsjuwel liegt erhöht über dem Meer, auf der Halbinsel Jimbaran – zum langen Sandstrand hinunter kommen die Gäste mit einer Seilbahn. Zwei Nächte im Bungalow mit Frühstück ab 638 Euro.

5-Sterne Alma Schlosshotel im Grunewald, Berlin
Erbaut wurde das 5-Sterne Alma Schlosshotel im Berliner Grunewald 1912 als Residenzpalast von Dr. Walter von Pannwitz, einem Vertrauten von Kaiser Wilhelm. Die klassischen Stilelemente jener Epoche sind noch erhalten – hinzugekommen sind die eleganten Akzente, die kein geringerer als Karl Lagerfeld gesetzt hat: Er hat der Einrichtung einen zeitgenössischen Touch und jedem Zimmer einen einzigartigen Charakter gegeben. Eine Nacht ab 120 Euro.

5-Sterne Royal Windsor Hotel Grand Palace, Brüssel
Gleich mehrere belgische Modeschöpfer haben die zwölf ‘Fashion Rooms’ des 5-Sterne Royal Windsor Hotel Grand Palace in Brüssel gestaltet: Jean-Paul Knott schuf ein puristisches schwarz-weißes Zimmer, Gerald Watelet ein luxuriös-entspanntes Ambiente, Marina Yee einen futuristischen Stil mit organischen Formen und innovativen Materialien, Nicolas Woit edlen Glamour, Kaat Tilley einen durch und durch cremeweißen Raum, und Mademoiselle Lucien mischte orientalische und Art Déco Elemente. Eine Zimmerauswahl, so vielfältig wie die Fashionwelt! Eine Nacht ab 245 Euro.

5-Sterne The G Hotel, Galway
Das 5-Sterne The G Hotel bietet den glamourösen Stil des frühen Hollywood – an der irischen Küste in Galway. Überraschungen gibt es hier in jedem Winkel, denn in diesem Hotel steckt viel Farbe und noch mehr Phantasie: goldene Türrahmen, pinkfarbene Wände, in den Gästezimmern natürliche Farbtöne und Materialien. Das Design stammt von Philip Treacy, der sonst für hübsche Damenköpfe fragile Hütchen zaubert, die bei der High Society äußerst beliebt sind. Eine Nacht ab 233 Euro.

6-Sterne Bulgari Hotel, Mailand
Luxuriöse Atmosphäre inmitten der italienischen Modemetropole: Edelste Materialien wie Marmor und viel Liebe zum Detail bietet das hochkarätige 6-Sterne Bulgari-Hotel in Mailand. Über das Hotel verteilt sind moderne Kunstobjekte, die zum minimalistisch-zeitgenössischen Design in Naturtönen passen – stilvoller wie in diesem Hotel des Luxus-Juweliers geht es fast nicht. Erholung gibt es übrigens auch in diesem Schmuckstück: im Garten, der einst Innenhof eines Klosters war, und im smaragdgrün schimmernden Spa. Zwei Nächte mit Frühstück ab 758 Euro.

4-Sterne Farol Design Hotel, Cascais
In einem über hundert Jahre alten Herrenhaus auf einer Felsklippe ist lässiger, moderner Stil eingezogen – und entstanden ist das 4-Sterne Farol Designhotel in Cascais, unweit von Lissabon. Portugiesische Modedesigner wie Miguel Viera, Fátima Lopes und Ana Salazar wurden eingeladen “to dress a room” und haben die Zimmer individuell gestaltet – einige minimalistisch in schwarz-weiß, andere modern-kitschig. Zwei Nächte mit Frühstück ab 148 Euro.

4-Sterne Miró Hotel, Bilbao
Das Interior Design des 4-Sterne Miró Hotel in Bilbao, in unmittelbarer Nähe zum Guggenheim Museum, hat der spanische Modedesigner Antonio Miró entworfen. Sein Stil ist klar und originell (zu jedem Zimmer gehören Flip Flops) – bei seiner Mode, wie auch in diesem hochmodernen Hotel. Eine Nacht ab 50 Euro.

4-Sterne Hotel Carducci 76, Cattolica
Eine Villa aus dem Jahre 1920 im italienischen Cattolica an der Adria wurde zum 4-Sterne Hotel Carducci 76: geometrische Linien, ein elegantes Spiel aus schwarzen und weißen Tönen, aus Licht und Schatten, kombiniert mit kolonialen Elementen bestimmen den Stil des Hotels. Eigentümer des Hotels ist Massimo Feretti, der Bruder der italienischen Modedesignerin Alberta Feretti. Eine Nacht ab 112 Euro.

4-Sterne The Morrison, Dublin
Der Modedesigner John Rocha steht hinter dem hippen 4-Sterne Luxushotel The Morrison in Dublin. Sein Stil: klare Linien mit exquisiten Details. Genau das hat er unter dem Motto ‘East meets West’ im The Morrison angewendet: hohe Decken, knallweiße Wände, Kunst, Steinböden, handgefertigte irische Teppiche, bunte Kissen, Walnussholz. Eine Nacht ab 68 Euro.

Buchbar unter www.lastminute.de/fashion-hotels.

3 Meinungen

  1. Gibt es Pläne für neue Designer Hotels in Berlin? Und wenn ja, welche Designer?

  2. Das 5-Sterne Alma Schlosshotel im Grunewald in Berlin ist natürlich schon unglaublich. Schön, wer hier des öfteren einchecken kann, mir würden 2 Tage hier schon Mal genügen.

    Viele Grüße, Stefan

  3. Der Trend ist absolut nachzuvollziehen: Schönheit hat nicht nur etwas mit Mode zu tun, sondern gerade bei Hotels kann man seinen Vorstellungen und Visionen richtig verwirklichen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>