Kindergarten

RSS

Trotz Rechtsanspruch: Zu wenige Kita-Plätze

Trotz Rechtsanspruch: Zu wenige Kita-Plätze

Seit August 2013 haben Eltern einen Rechtsanspruch auf den Kita-Platz. Die bundesweite Betreuungsquote liegt derzeit bei 32,5 Prozent, ein Betreuungsangebot wünschen sich jedoch 41,7 Prozent der Eltern. Die Nachfrage ist größer als das Betreuungsangebot Beim Ausbau der Kinderbetreuung für unter ...

Erfahren Sie mehr »

Familie: 24-Stunden-Kita für Eltern im Schichtdienst

Familie: 24-Stunden-Kita für Eltern im Schichtdienst

Diese Kita könnte die Lösung aller Betreuungsprobleme sein. In Rostock entsteht derzeit die erste 24-Stunden-Kita. Ein Kindergarten für all die Eltern, die im Schichtdienst arbeiten. Und davon gibt es inzwischen viele. Die 24-Stunden-Kita – eine Betreuungsform, die sich deutschlandweit allmählich ...

Erfahren Sie mehr »

Kinder Keyboard: musikalische Früherziehung

Musikalische Früherziehung kann man nie rechtzeitig genug anfangen und fördern, daher ist es ratsam, Kinder bereits in jungen Jahren an Instrumente heranzuführen. Kinder Keyboards haben einen enorm großen Spaßfaktor und führen Kinder spielend an die Musik heran.

Erfahren Sie mehr »

Erste Liebe

IA! IA! schallt es durch unser Treppenhaus. Mein Sohn ruft nach seiner Freundin aus dem ersten Stock. Ida heisst sie (IA! klingt natürlich auch schön), ist 16 Monate jung, mittelblond und absolut furchtlos und unerschrocken. Und Noah ist schlichtweg verrückt nach ihr. Regelrecht besessen.

Erfahren Sie mehr »

Oh nein, nicht schon wieder…

...Durchfall!" Gestern zweimal, heute Morgen erst nicht und dann doch. Wieder alles voll, der Body, der Schlafanzug, der Schlafsack, das Bettlaken, der Nässeschutz unter dem Laken und sogar die hübsche bunte Bett-Bordüre aus Australien (zum Glück bei 40 Grad waschbar). Ich will nicht mehr, ich streike bei soviel Scheiß!

Erfahren Sie mehr »

Kindische Persönlichkeitsveränderung

Schön dass mein Sohn Noah dann doch noch mit mir gekommen ist, als ich ihn gestern aus seiner Kita abgeholt habe: Momentan tut er nämlich so, als sei ich Ursula von der Leyen, die ihn, Madonna-like, in ihre formidable Großfamilie adoptieren möchte.

Erfahren Sie mehr »