Eurovision Partys 2009 in Berlin und München

Partys in Berlin

Am 12. Mai zum Semifinale findet eine Party im Sharon Stonewall statt. Die Bar in der Präsidentenstraße 3 bietet alles was man für einen Grand Prix Abend so braucht. Cocktails, Musik und jede Menge Partystimmung. Natürlich gibt es auch zum Finale am 16. Mai eine Party ab 18h.

Im Rauschgold in Berlin werden am 12. und 14. Mai zum Grand Prix die Champagnerkorken knallen, bzw. Cocktails serviert. Auf dem Mehringdamm 62, geht die Party ab 20h los und das Beste: Man zahlt keinen Eintritt, jeder Eurovision Fan ist herzlich eingeladen bei der Party dabei zu sein. Immer festlich und mottogemäß dekoriert feiert man hier mit vielen, vielen lustigen und gutgelaunten Menschen.

Eurovision Partys in München

In Starnberg feiert man die Vornacht zum Finale mit einer großen Grand Prix-Disco. In der Angerweiderstraße wird die Nacht zum Tag gemacht. Um 20h geht es los, mit dem Besten was der Grand Prix zu bieten hat, kann man die ganze Nacht hindurch im „Zeitlos“ feiern.

Am 16. In der Finalrunde geht natürlich auch in München der Punk ab. Das Café KraftAkt startet um 19h die Grand Prix Party in der Thalkirchner Straße 4. Ein gemütliches Café am Sendlinger Tor in dem aber Partys so richtig gefeiert werden. Hier ist allerdings eine Reservierung erforderlich.

Die Grand Prix Partys sind also noch nicht ganz ausgestorben, wer also Lust hat sich den Eurovision Song Contest 2009 aus Moskau in München oder Berlin ansehen möchte hat dazu auch die Gelegenheit.

2 Meinungen

  1. Übertragung des ersten Halbfinales des Eurovision Song Contest am 12. Mai bei PHOENIX: Programm für Dienstag, 12. Mai 2009, ab 19.45 Uhr

    PHOENIX überträgt in diesem Jahr das erste Habfinale für den Eurovision Schlager Wettbewerb live und exklusiv. PHOENIX führt ab 19.45 Uhr in das Backstage-Geschehen des Eurovision Song Contests ein. Ab 20.00 Uhr bietet die einstündige Dokumentation “Tour d’Eurovision – Der ultimative Grand Prix Report” spannende Hintergrundinformationen über Hitgiganten sowie Pleiten, Pech und Pannen des Gesangswettbewerbs. Dieser ironische Rückblick auf die Geschichte des europäischen Schlagerwettbewerbs “Grand Prix d’Eurovision de la Chanson”, führt unterhaltend in das Thema ein. Um 21.00 Uhr beginnt dann live das erste Halbfinale des diesjährigen Wettbewerbs in Moskau. Die Entscheidung liegt bei den Fernsehzuschauern in Deutschland, die telefonisch mit abstimmen können, welche zehn Interpreten dieser Gruppe beim Finale am Samstag, 16. Mai, ab 21.00 Uhr in Moskau auftreten dürfen.

    An diesem ersten Halbfinale beteiligen sich die 19 europäischen Länder: Andorra, Armenien, Belgien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Finnland, Georgien, Island, Israel, Malta, Mazedonien, Montenegro, Portugal, Rumänien, Schweden, Schweiz, Tschechien, Türkei und Weißrussland. Interviews mit Musikexperten und Musikern ergänzen und vertiefen das Halbfinale. Im Anschluss an die Show bleibt PHOENIX noch bis 23.30 Uhr mit Backstage-Berichten in Moskau.

    19.45 Uhr – Moskau: Backstage (Hintergründe und Interviews)
    20.00 Uhr – Tour d’Eurovision , Film von Christian Stöffler, WDR/2005
    21.00 Uhr – 54. Eurovision Song Contest, 1. Halbfinale
    23.00 Uhr – Moskau: Backstage (Hintergrundinformationen und Interviews)

    Das zweite Halbfinale strahlt der NDR in einer Zusammenfassung zeitversetzt am 14. Mai um 23.00 Uhr aus.
    Den Blick hinter die Kulissen der ESC-Vorbereitungen bei PHOENIX: http://blog.phoenix.de/europa/
    Alle Videos des PHOENIX-Blogs gibt es im PHOENIX Youtube-Chanel unter http://www.youtube.com/phoenix
    Website: http://www.phoenix.de

  2. Interessanter Artikel!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*