Die Torwartfrage und kein Ende

Die Sport Bild zitiert Ulli Hoeneß in ihrer heutigen Ausgabe
mit den knackigen Worten „Psycho-Terror gegen Kahn“. Damit versuchen die Bayern
erneut den Druck auf Klinsi zu erhöhen. Nachdem Magath diese Woche schon gegen
den Bundestrainer gewettert hatte, setzt Hoeneß nun noch einen drauf. Als ob
die nichts Besseres zu tun hätten!
 
Nicht genug das Außenstehende am laufenden Band versuchen
ihr Gewicht in die Waagschale zu werfen um auf Klinsmanns Entscheidung einzuwirken,
nein auch die beiden Kontrahenten mischen kräftig mit. So wurde Lehmann heute von
dem brasilianischen Medien-Konzern „Globo“ mit den Worten zitiert: „Klinsmann
hat gesagt, dass er seine Nummer 1 bereits ausgewählt hat […]“. Schon wieder so
eine „er hat gesagt“-Aussage.
 
Haben wir davon nicht alle genug. Einige werden sich noch an
Lehmanns Statement erinnern als Kahn vor einigen Wochen die Nummer 1 für sich
in Anspruch genommen hatte. “Ich war am Dienstag bei Jürgen Klinsmann und habe
ihn gefragt: Jürgen hat gesagt, dass Oliver Kahn zu ihm gekommen wäre und
gesagt hat, er hätte es nicht gesagt, dass er die Nummer eins ist.“
 
So langsam sollten sich alle beruhigen (besonders die
Bayern) und den 15. Mai abwarten. Klinsmann darf jetzt unter keinen Umständen
eine Ausnahme machen. Erstens weil er die Regeln gemacht hat und zweitens weil
die beiden Torhüter derartigen Druck jawohl aushalten müssen. Sind ja beide schließlich alt
genug!

Eine Meinung

  1. Zuerst muß ich sagen, dass man doch den Eindruck bekommt dass der Verfasse kein Bayern- Freund ist. Stört mich aber auch nicht. Bei der aktuellen Lage ist für mich langsam Schluß mit dem Erfahrungs und WM2002 Vorteil von Olliver Kahn! Lehmann ist meiner Meinung nach zur Zeit klar besser und ich denke das sehen auch Klinsi und Co.. Diese lassen sich jetzt hoffentlich auch nicht mehr verrückt machen durch Kommentare von Hoeneß und irgendwelchen Tageszeitungen. Außerdem sind Kommentare wie von Hoeneß nicht gerade hilfreich für Kahn, im Gegenteil sie kurbeln die ganze Sache um die Torhüterfrage noch an und üben letztendlich wirklich noch mehr Druck auf Kahn aus. Der merkt zur Zeit gerade, dass er wirklich alt geworden ist und hier und da umdenken muß!Bin ja mal gespannt ob er am Wochenende in Bremen im Tor stehen wird, würde mich nicht überraschen wenn nicht, schließlich haben sie einen echt guten “zweiten” Mann!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*