Die schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands

Weihnachtsmarkt, ein Milliardenmarkt

Bei klirrend kalten Wetter durch das glitzernde Lichtermeer bummeln, Glühwein schlürfen und gebrannte Mandeln naschen – das lieben wir Deutschen. Diese Weihnachtsmärkte lohnen sich besonders.

Wunderschön und malerisch: Das Adventskalender(rat)haus

Es ist ein geradezu magisches Schauspiel: vom 30. November bis zum 23. Dezember verwandelt sich das Rathaus auf dem mittelalterlichen Markt Marktplatz der Stadt Gengenbach im Schwarzwald in das weltgrößte Adventskalenderhaus. In einem allabendlichen Ritual werden am klassizistischen Rathaus mit Musikuntermalung die 24 warm hinterleuchteten Fenster geöffnet – eines nach dem anderen. Im Jahr 2016 erstrahlen Bilder von Andy Warhol aus ihnen.

Nicht weniger beeindruckend ist der Reiterlesmarkt in Rothenburg ob der Tauber: Alle Jahre wieder verwandelt sich das mittelalterliche Städtchen in ein Wintermärchen. Auf über 500 Jahre gelebt Tradition kann dieser Markt zurückblicken und hat sich seit dieser Zeit wohlweislich nur wenig geändert. Mit glänzenden Augen erfreuen sich Kinder an Nüssen und Bonbons, die der Pelzmärtel allallabendlich auf dem Reiterlesmarkt verteilt.

Einer der traditionsreichsten Weihnachtsmärkte Deutschlands öffnet alljährlich an den ersten drei Adventswochenenden in der mittelalterlichen Fachwerkstadt Wimpfen seine Tore. Hier genießen Sie ein romantisches Ambiente mit verführerischen Adventsdüften in der bezaubernden Kulisse der mit vielen Lichtern und Tannengrün geschmückten Gassen der historischen Altstadt.

Idyllische Stimmung bietet der Weihnachtsmarkt im historischen Altstadtkern von Goslar – malerisch gelegen im Harz. Vom 23. November bis 30. Dezember 2016 können Sie sich hier an den 80 urigen, liebevoll dekorierten Holzhütten inmitten schieferverkleideter Fachwerkhäuser mit süßen Weihnachtsleckereien, deftigen Bratwürsten und Glühwein verwöhnen lassen.

Weitere Tipps

1. Der Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht: Wildromantischer Markt im Höllental.
2. Emder Engelkemarkt: Schwimmender Markt auf Traditionsseglern und Museumsschiffen.
3. Königlicher Weihnachtsmarkt auf Burg Hohenzollern: Die imposante Lage und die malerische Deko garantieren ein einzigartiges Ambiente im Burghof und in den Innenräumen.

Foto: Thinkstockphotos, iStock, 520625727, sborisov

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*