Die schönsten Strände Kroatiens

Ein Ferienhaus mieten, die Koffer ins Auto packen und los geht’s! Innerhalb von einem halben Tag sind Sie in Kroatien, dem Badeparadies in Europa, das in den letzten Jahren immer beliebter wurde, angekommen. Malerische und abgelegene Fels- und Kiesstrände sind in diesem mediterranen Land vorherrschend, doch hier und da verstecken sich auch traumhafte Sandstrände. Hier erfahren Sie, wo die schönsten Strände Kroatiens liegen und welchen Regionen beziehungsweise Inseln Sie daher einen Besuch abstatten sollten.
Die schönsten Strände Kroatiens

Ein mit feinen Kies- und Felsstränden besetztes Festland

Die Küste Kroatiens ist rund 2.000 Kilometer lang. Die Adria hält hier wunderschöne, glasklare und türkis schimmernde Badebuchten und Strände bereit. Zum Sonnenbaden, Schwimmen, Schnorcheln und Tauchen eignet sich der Zeitraum zwischen Mai und September am besten – dann ist das Klima warm bis heiß und damit ideal für einen Urlaub am Strand. Die meisten Strände Kroatiens sind zwar keine Sandstrände, doch trotzdem überaus empfehlenswert. Bei Brela finden Sie zum Beispiel den Strand Punta rata, der zum einen mit seinem weißen Kies und den Kiefernwäldern im Hintergrund überzeugt und zum anderen mit den Unterwasserquellen, die im Meer kleine ‘Whirpools’ erzeugen. Hier gibt es auch Cafés, Restaurants, Beach-Volleyball-Plätze und Rutschen für Kinder. Informieren Sie sich weiter auf http://www.croatia-adriatic.eu/.

Sonnenstrände auf den kroatischen Inseln

Wenn Sie jedoch eher die Ruhe und Einsamkeit suchen, so verlassen Sie die touristisch beliebte Region Istrien auf dem Festland und begeben Sie sich stattdessen auf die Inselparadiese Kroatiens. Auf der Insel Brac wartet das “Goldene Horn”. Diese Landzunge reicht 500 Meter ins Meer und ist der ideale Aufenthaltsort für Wassersportler, aber auch für Erholungssuchende. Weiterhin lohnt sich eine Reise zur Insel Rab. Sie liegt in der Kvarner Bucht. Im Nordosten der Insel befindet sich ein wirklich paradiesischer Strand, der Strand ‘Paradiso’. Dieser flach abfallende Sandstrand mit dem leuchtend grünen Wasser ist optimal für Kinder und Senioren geeignet. Wenn Sie sich eine Yacht chartern, so sollten Sie auch einen Besuch der Insel Dugi Otok einplanen. Hier liegt der wunderschöne und etwa 1 Kilometer lange und relativ einsame Sandstrand namens ‘Saharun’ (erinnernd an die Sahara Wüste). Weiterhin empfehlenswert sind die folgenden Inseln Kroatiens:

  • Susak: eine Sanddüneninsel in der Kvarner Bucht
  • Vis: ist weit von der Küste entfernt, bietet jedoch einmalige Badebuchten
  • Korcula: hier befinden sich besonders feine Kiesstrände
  • Peljesac: hier gibt es weiße Sandstrände ähnlich denen der Malediven

Einsam, familienfreundlich oder für Wassersportler: die Strand-Wahl liegt bei Ihnen

Das kroatische Festland als auch die Inselwelt Kroatiens sind nicht ohne Grund ein solch beliebtes Ziel für einen Badeurlaub im Sommer. Ob einsame Sandstrände wie in der Karibik, gut ausgestattete Kiesstrände mit Ferienwohnungen für Familien oder ruhige Tauch- und Schnorchelreviere für Wassersportler – hier können Sie Ihren bevorzugten Strand selbst auswählen.

Bildquelle: muro – Fotolia

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*