Die Online-Spiele und Online-Casino-Gewohnheiten der Deutschen

Die Online-Spiele und Online-Casino Gewohnheiten der DeutschenSpätestens ein Spaziergang durch die nächste Fußgänger-Passage wird auch den eingefleischten Pessimisten davon überzeugen, dass die Menschheit sich im Mobilfieber befindet. Nicht nur Jugendliche mit dem starren Blick auf das Smartphone begegnen uns an jeder Ecke, die neue Mobilwelle hat mittlerweile alle Altersgruppen erfasst. Begonnen hat sie mit der sozialen Bindung, die durch Facebook, Twitter und Co. entstand. Keiner konnte sich dem sozialen Druck entziehen, wenn er nicht den direkten und sofortigen Kontakt zu seinen Freunden verlieren wollte. Die Situation des ständigen Erreichbarseins durch die Apps hat sich in diesem Jahr etwas normalisiert, viele erwarten auf ihre Nachrichten nicht mehr sofort unzählige Symbole Als Reaktion. Nachrichten können stattdessen bisweilen auch erst ein paar Stunden später kommentiert werden, ohne dass der Benutzer direkt ins soziale Nichts befördert wird.

Nun kommt eine neue Generation von Apps auf den Markt, die die Benutzer mit ganz anderen Mitteln in ihren Bann zu ziehen versucht. Der neueste Trend sind Live-Angebote, die auch von den Fortschritten in der Streaming-Technologie profitieren. Nicht nur Plattformen wie YouTube und Twitch profitieren von der hochauflösenden Qualität, die mittlerweile auf fast jedem Gerät möglich ist. Auch in Online-Casinos wie ins Guts Online Casino hat die Live-Technologie Einzug gehalten. Bis zu 10 HD-Kameras vermitteln den Spielern den Eindruck, an einem echten Casinotisch zu sitzen. Der Gang in das Casino über das Smartphone wird damit zu einem ganz neuen Erlebnis. Eine ständige Kommunikation mit den Mitspielern und dem Croupier wird zusätzlich möglich – ein soziales Element, das auch in vielen anderen Spielen angeboten wird. Fast jedes moderne Spiel bietet heutzutage die Möglichkeit, gegen andere Spieler zu spielen und, wenn das Spiel es erlaubt, mit ihnen in Kontakt zu treten. Meistens wird dies noch per Chat erledigt, viele Spiele bieten aber auch schon direkte Sprachkommunikation an. Viele Deutsche behaupten, noch nie Online-Spiele mit dem Smartphone gespielt zu haben, Statistiken zufolge spielen aktuell nur 7,68% der Deutschen täglich Online-Spiele. Dennoch werden in Deutschland zahlreiche Spiele entwickelt und täglich heruntergeladen. Alleine im Google Play Shop stehen 2.357.497 Apps zum Download bereit.

Seit einiger Zeit manifestiert sich außerdem noch eine andere, interessante Welle aus Spielen, die uns fast kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Fast, weil sie teilweise versteckte Einkäufe anbieten, ohne die das nächste Level des Spiels oft nicht zu erreichen ist.
Nicht alle Spiele setzen auf diese Art der „Finanzierung“, aber es gibt auch viele Ausnahmen. Die erste Welle der neuen Art von App-Spielen hat uns schon letztes Jahr überrollt. Candy Crush Saga und vor allen Dingen Pokémon faszinierten Millionen von Smartphone-Besitzern auf der ganzen Welt, unabhängig von Alter, Nationalität oder Glauben. Auch in Deutschland konnte man Gruppen oder Einzelpersonen beobachten, die auf der Jagd nach den bunten Pokémon-Monstern Parks und öffentliche Plätze durchsuchten. Zu erkennen sind sie heute noch an dem typischen, schnellen Wischen mit einem Finger über den Bildschirm und an den dazugehörigen entzückten Lauten, wenn ein ganz besonderer Pokémon gefangen wurde. Aber auch dieser Trend flaut langsam ab und wird durch neue Entwicklungen abgelöst.

Der nunmehr neueste Trend sind Spiele, die die Erweiterte Realität (Augmented Reality) nutzen, wie es schon Pokémon im Ansatz zeigte. Die Programmierer geben sich große Mühe, alle Möglichkeiten der neuesten Generationen von Smartphones auszuschöpfen, um möglichst viele neue Spieler zu faszinieren. Der Markt der Online-Spiele wächst durchschnittlich um 20% jährlich und konnte 2016 978 Millionen Euro einspielen. Dadurch gehören die Deutschen zu einem der wichtigsten Märkte, wenn es um die Online-Unterhaltung geht.


Artikelbild: Thinkstock, 488576383, iStock, gpointstudio
Bild 1: Thinkstock, 178720496, iStock, Feverpitched

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*