Die neue Porsche 911 S Martini Racing Edition

Porsche Exclusive präsentiert zum diesjährigen 24-Stunden-Rennen von Le Mans den 911 Carrera S in der „Martini Racing Edition“. Zur Rückkehr von Porsche in den Langstrecken-Rennsport trägt der limitierte Elfer das traditionelle Martini-Racing-Design.

Die neue Porsche 911 S Martini Racing Edition ©2014 Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

 

Mit dem Look der Porsche-Rennwagen aus den 1970er Jahren erweist der 911 Carrera S den Erfolgen der legendären Porsche Le Mans-Boliden wie dem 917 oder dem 935 „Moby Dick“ die Ehre. Der Porsche 911 Carrera S in der „Martini Racing Edition“ kann in Weiß oder Schwarz geordert werden. Den Gepäckraumdeckel, das Dachbereich, den Heckflügel sowie die Fahrzeugflanken ziert das Dekorset „Martini Racing Design“ mit den charakteristischen Martini-Farben Blau und Rot. Die exklusive Frontschürze vom Aerokit Cup weist eine optimierte Spoilerlippe auf, die dem Porsche Sondermodell zu einem noch prägnanteren Auftritt verhilft. Das aerodynamische Gegenstück bildet der feststehende Heckspoiler aus demselben Porsche Zubehör-Set, der der sportliche Erscheinung den letzten Pfiff gibt.

Die neue Porsche 911 S Martini Racing Edition ©2014 Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG Die neue Porsche 911 S Martini Racing Edition ©2014 Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

Der Porsche 911 Martini Racing ist reichhaltig ausgestattet

Bereits beim Einstieg in den Porsche geben die Einstiegsleisten aus Edelstahl mit dem rot illuminierten Schriftzug „911 Carrera S – Martini Racing Edition“ Ein Hinweis auf die Sonderedition. Das Interieur-Paket beinhaltet die Dekorblenden der Schaltkulisse in Wagenfarbe mit dem „Martini Racing Edition“-Schriftzug. Zum Serienumfang vom Martini-Porsche 911 gehören ferner das Sport Design-Lenkrad sowie das Sport Chrono-Paket. Die üppige Standardausstattung vervollständigen unter anderem das Porsche Communication Management samt Navigationsmodul, das Bose-Audiosystem, den schwarz hinterlegten Drehzahlmesser und die vollelektrisch verstellbaren Sportsitzen mit schwarzem Lederbezug.

Das 911 Carrera S-Sondermodell kommt nicht auf den Heimatmarkt

Den Martini-Porsche befeuert der 3,8 Liter Sechszylinder-Boxer mit 400 PS. Fahrdynamisch liegt der Sonder-Elfer auf dem Level des regulären Porsche 911 Carrera S: In 4,1 Sekunden zischt das Porsche Coupé mit PDK-Getriebe und aktivierter Sport-Plus-Taste von 0 auf 100 km/h. Der Verbrauch beläuft sich auf 8,7 l/100 km, was CO2-Emissionen von 202 g/km entspricht. Die auf 80 Exemplare begrenzt Sonderedition wird ausschließlich in ausgewählten Märkten Europas, in China, Japan und in Lateinamerika offeriert. Und was ist mit Deutschland? Hierzulande und in anderen Märkten ist die Martini-Folierung für ausgewählte 911 Modelle als Nachrüst-Kit über Porsche Tequipment erhältlich. Die Martini Racing Design- Folierung schlägt in Deutschland mit 1071,10 Euro einschließlich Mehrwertsteuer zu Buche.

Bilder: ©2014 Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*