Die außergewöhnlichsten Hotels der Welt: Das müssen Sie erlebt haben!

Wer sich für außergewöhnliche Hotels interessiert, träumt mit Sicherheit von einer Nacht in einem Unterwasser-Hotel, oder möchte einmal in einem Baumhaus in luftiger Höhe einen Brunch geniessen. Hotelbetreiber müssen sich heutzutage viel einfallen lassen, um die Gäste mit besonderen Locations und ausgefallenen Ideen beeindrucken zu können. Motto-Hotels liegen voll im Trend, und nicht nur in Las Vegas gibt es Unterkünfte zu entdecken, die ihren Gästen das etwas andere Ambiente bieten.

Tatsächlich gibt es auch in Deutschland einige außergewöhnliche Hotels zu entdecken. Vor allem in der Hauptstadt haben sich einige Themenhotels angesiedelt, die sich durch extravagantes Design und einfallsreiche Gesamtkonzepte auszeichnen, aber auch im Rest des Landes findet man ausgefallene Locations, wie z.B. das Jailnight, ein ehemaliges Gefängnis. Wer braucht also noch langweilige Zimmer und genormte Betten, wenn er in einem Weinfass oder einem Rennauto übernachten kann?

außergewöhnliche Hotels: So wirds gemacht!

1

Propeller Island City Lodge

Wer es gern künstlerisch und abgedreht mag, sollte das Propeller Island City Lodge in Berlin aufsuchen. Das Hotel liegt zentral in der Nähe des Kudamms, und versteht sich weniger als eine simple Unterkunft, sondern als ein Gesamtkunstwerk. In jedem der insgesamt dreissig Zimmer gibt es etwas anderes zu entdecken, denn jeder Raum wurde eigens vom Berliner Künstler Lars Stroschen entworfen. Das Spektrum ist ungemein vielseitig: Von einer Gummizelle bis zu einem fliegenden Bett ist alles dabei. Auch eine Ritterburg läd hier zum Nächtigen ein, oder darf es eine unheimliche Gruft sein? Ein Zimmer im Propeller Island City Lodge ist ab 80 Euro pro Nacht zu haben.
2

MiraMira, The Cave House

Das Hotel MiraMira befindet sich im australischen Bundesstaat Victoria, und wer sich zufällig am anderen Ende der Welt aufhält, kann hier eine Nacht in einer urigen Lehmhöhle verbringen. Optisch gleicht der Bau den Höhlen der Hobbits aus Der Herr der Ringe, was mit Sicherheit kein Zufall ist. Trotz der archaischen Aufmachung müssen die Gäste des MiraMira nicht auf den Komfort der technisierten Welt verzichten, denn Fernseher mit DVD Player und iPod-Dockingstation gehören zur Grundausstattung.
3

Jumbohostel

In Stockholm können Jet-Set Fans ihren Traum wahr werden lassen, und in einem Flugzeug einziehen. Eine waschechte Boeing 747-200 ist hier in ein Hotel mit 25 Zimmern und 85 Betten umgebaut geworden. Preislich ist das Jumbohostel recht erschwinglich, besonders in Hinblick auf den Masstab für außergewöhnliche Hotels. Ein Bett in einem Raum für vier Personen ist schon ab 36 Euro zu haben. Das Zwei-Bett-Zimmer im Cockpit ist natürlich etwas kostspieliger. Hier lässt sich ein Panorama-Blick auf den Flughafen Arlanda geniessen.
4

Hydropolis

Im Hydropolis ist der Name Programm: Zwanzig Meter unter dem Meeresspiegel wird hier ein Resort errichtet, das selbst unter abgedrehten Motto-Hotels hervorsticht. Als Location für ein Bauunternehmen dieser Grössenordnung kommt natürlich nur die arabische Metropole Dubai in Frage. Das Mammuthprojekt Hydropolis umfasst einen Unterwasserkomplex von 75.000 Quadratmetern, und Baukosten werden sich auf 500 Mio. Dollar belaufen. Dafür wird den Besuchern ein einmaliger Aufenthalt geboten. Unter der gigantischen Kuppel des Aussenbereichs wollen die Ingenieure sogar künstliche Wolken erzeugen, um dem extremen arabischen Klima entgegenzuwirken. Für bis zu 5000 Dollar lässt sich dann in hoffentlich absehbarer Zeit eine Runde in einem Swimming Pool am Grund des Meeres drehen.
5

Free Spirit Spheres

Baumhaushotels gibt es viele auf der Welt, doch das Free Spirit Spheres in Vancouver sticht unter den luftigsten unter den Themenhotels besonders heraus. Hier gibt es ausgefallene Unterkünfte, die frei zwischen den riesigen Bäumen der kanadischen Wälder schweben. Es handelt sich um kugelförmige Holzgebilde, die nur an einem dünnen Seil befestigt wurden. Wellness und spirituelle Entspannung steht hier an erster Stelle, nur sollte man auf jeden Fall schwindelfrei sein, falls man eines der “Zimmer” des Free Spirit Spheres bucht.
6

Icehotel

Nur für ganz coole Reisefreaks ist das 1989 gegründete Icehotel in Lappland geeignet. Auch wenn es mittlerweile viele Hotels aus Schnee und Eis auf der Welt gibt, bleiben Kenner dem Original treu. Jedes Jahr werden die insgesamt 60 Zimmer komplett neu gestaltet, wenn im November die Saison beginnt. Bis April können sich die Gäste in den kunstvoll errichteten Räumen einkuscheln, denn die Temperatur liegt bei durchschnittlich 5 Grad unter Null. Langweilig wird es mit Sicherheit nicht, denn an der Bar und im Ballsaal gibt es viel zu entdecken. Neben dem Icehotel hat sogar eine Kapelle ihren Betrieb aufgenommen, wo sich jedes Jahr zahlreiche Brautpaare das fröstelnde Jawort geben.    

Tipps und Hinweise

  • http://www.icehotel.com
  • http://www.propeller-island.com
  • http://www.jumbostay.se
  Zeitaufwand: 10 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

2 Meinungen

  1. völlig abgedreht und auf einer anderen Webseite entdeckt: ein Unterwasserhotel. Wenn mal ultimatives Abtauchen angesagt ist – Näheres auf http://www.fineartofliving.de/2010/06/25/einfach-mal-abtauchen/

  2. Wir haben auch mal versucht die 10 außergewöhnlichsten Übernachtungsmöglichkeiten der Welt zusammen zu tragen. Wir würden uns freuen, wenn ihr unseren Artikel bei euch aufnehmen würdet :-)

    http://www.geschenke-vergleichen.de/blog/news/top-10-aussergewoehnlichste-hotels-der-welt/

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>