Die aktuellen Charts – Von Rollenden Steinen, die sich doch noch zeigen und einer Männerfreundschaft, die lange anhält…

Ein Mark Medlock hat es im heutigen Musikbusiness nun mal nicht leicht. Ihm wird keine Chance auf Erfolg eingeräumt, denn wer aus einer Casting-Show stammt, der hat sofort verloren. Das ist nun mal so und wer fragt, ob dies einen begründeten Grund (absichtliche Doppelung) habe, der stößt auf taube Ohren und wird auf die mangelnde Qualität zurückgeführt, über was man sich ja noch sehr subjektiv streiten kann.

Jedoch scheint der aus Offenbach stammende Deutschland sucht den Superstar-Gewinner seine Kritiker so langsam selbst in Frage zu stellen. Er ist immerhin der erste der DSDS-Gewinner, der bisher 2 Nummer 1 hintereinander nach dem Gewinn bei der RTL-Show erreichen konnte. Darüber hinaus kommt auch noch die sofortige Gold-Werdung seiner Debüt-Single Now or never, die wiederum natürlich von der TV-Präsenz profitieren konnte. Trotzdem hat Mark es diese Woche wieder einmal auf die 1 geschafft und kann mit seinem lauschigen Sommersong You can get it zum 4. Mal ganz oben stehen. Die ebenfalls oft kritisierte Casting-Band Monrose schafft es diese Woche wiederum "nur" auf Platz 2, war aber mit Hot Summer auch schon auf der 1. Der Sommerhit-Battle hat noch lange nicht aufgehört. Marquess, die deutsch-spanisch-italienische-etc Combo hat mit ihrem eingängigen Sommerhit Vayamos Companeros bereits seit Juni eine gute Stellung in den Top5 eingenommen und bis heute nicht mehr losgelassen, diese Woche Platz 5. Deshalb wird es noch mal heiß beim Sommerhit Battle diesen Jahres, so wie es sich gehört für diese eigentlich doch warme Jahreszeit. Dennoch sollte man im ganzen Sommertrubel nicht die restlichen Platzierungen vergessen. Adel Tawil (der Sänger von Ich+Ich) kann wieder einmal eine Doppel-Besetzung vorweisen. Er bleibt mit seiner Kollegin von Ich+Ich auf Platz 4 mit Vom selben Stern, singt sich mit dem Rapper Azad und dem RTL-Prison Break-Anthem, namens Ich glaub an dich, wieder auf die ihre Peak-Position von vor 2 Wochen #3 zurück und – und das ist nun mal sehr beachtlich – kann weiterhin mit dem Ich+Ich-Album Vom selben Stern auf Platz 8 seine Stimme krönen. Weiterhin sollte man sich wieder vor dem DJ Ötzi fürchten. Sein Super-Smash-Wochen-auf-Platz-Eins-Gewesen-Hit Ein Stern wurde wahrscheinlich zur Gute-Laune-Mache von den deutschen Touris auf Mallorca in einer Dauerschleife gespielt und steigt doch tatsächlich, eigentlich vor 2 Wochen schon raus aus den Top10, wieder auf die 9. Trotzdem sollte man die Neulinge nicht vergessen. Ganz besonders wichtig und schön ist der neue Song von Juli. Die deutsche Band hat in einer spontanen Laune mit den USA-Rockern von Dashboard Confessional einen Song, namens Stolen, aufgenommen und bringt ihn jetzt endlich in Deutschland raus: Mehr Prestige für Juli in den USA und sonst wo, doch warum muss eine so wunderschöne Ballade denn im August sein? Trotzdem reicht es für Platz 16, obwohl wohl ein Top10-Platz rausgesprungen wäre, wenn man damit noch gewartet hätte.

Auch die deutsche Band Rapsoul, die sich nicht wirklich zwischen Pop, R’n'B, Soul und Rap bzw. Hip-Hop entscheiden kann, schafft es mit einer neuen Single Erste Liebe auf die 14 und landet damit das erste Mal in ihrer Karriere unter den Top 15. Und auch der Newcomer Tommy Reeve schafft es mit seiner erstklassigen Hit-Ballade I’m sorry gerechtfertigt auf die 24. Wobei ein Soforteinstieg im Winter unter den Top20 wahrscheinlich auch möglich gewesen wäre. A propos Sommerhit, um mal zur Abwechslung davon zu reden: der gute Wally Warning ist wieder da. Nachdem er letzte Woche etwas verschämt vor den Neueinsteigern wie Nelly Furtado und Justin Timberlake hinter die Top30 sprang, klettert er mit seinem Sommer-Lala-Song No Monkey wieder auf die 26, dennoch keine neue Peak-Position und für den gelungenen Sommerhit erfordert es noch ein paar höhere Notierungen.

In den Album-Charts schaffen es diese Woche die Rolling Stones zum erneuten Male auf Platz 1. Mit ihrem neuen Bundle The Biggest Bang, voll mit Special-Material zur gorßen Tournee und Super-Extra-Videos zu sonstigen Aktionen, sowie extra-exklusive Bonus-Tracks und Bonus-Songs etc – also, auf gut Deutsch eine DVD/CD-Special Edition zur Tournee – ist erstklassig verpackt und schafft es nicht zuletzt wegen den neuen Charts-Regeln auf Platz 1, wo doch die vorigen DVD-Editionen nicht ganz punkten konnten. Auch die Schrei-Rocker Korn schaffen mit ihrem Album Untitled den Sprung unter die Top3, ganz knapp auf die 3. Auf der 2 hält sich die Nummer 1 der Vorwoche, nämlich BeFour, die in den nächsten Tagen eine neue EP am Start haben. Ganz und gar muss wohl die Band Killerpilze enttäuscht sein, denn mit ihrem 2. Album Mit Pauken und Tropeten reicht es bei der 1. Woche nur für Platz 14, wo sie doch mit ihrem Debüt Invasion der Killerpilze auf Anhieb die 7 erreichten. Ob dieser kleine Unfall (der im Grunde eigentlich keiner, aber im Vergleich doch einer ist) um genau die Hälfte wohl auf den Verlust eines Bandmitgliedes handelt oder ist es doch die zurückgehende Qualität? Man weiß es nicht, man weiß es nicht, man spekuliert nur…

Ansonten ist nicht viel Neues zu melden und man kann beruhigt, aber doch gespannt auf die folgenden Wochen schauen, wo sich endlich entscheidet, was mehr oder weniger wichtig ist für die Menschheit, wer denn nun der Sommerhit 2007 wird. Folgende Tracks sind angedacht:

  •  Mark Medlock & Dieter Bohlen – You can get it (bisher 4 Wochen Platz 1)
  • Monrose – Hot Summer (bisher 1 Woche Platz 1)
  • Marquess – Vayamos Companeros (bisher mehrere Wochen Platz 2)
  • David Bisbal – Silencio (Platz 10 bisher als Peak)
  • Mika – Relax, take it easy (Platz 4 als Peak + womöglich kein Sommerhit-Potential)
  • Nelly Furtado feat. Juanes – Te busque (ganz neu auf 16 letzte Woche und in Kombi mit dem Spanischen Superstar Juanes sehr interessant!)
  • Wally Warning – No Monkey (viel gefragter, aber noch nicht durchstechend erfolgreicher Sommer-Song)
  • Hot Banditoz – Que Si, Que No (Sommerhit-Spezialisten probieren es im 4. Jahr ihrer Karriere erneut und wollen wieder an die Spitze zurück)
  • 2raumwohnung – 36grad (Dieser Hit war vor einigen Wochen noch nicht angedacht, aber passt jetzt gut hinein!)

Die Liste ist natürlich erweiterbar und wird dies auch noch tun.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>