Die 72Stunden-Regel

Wir lesen ein gutes Buch und sind inspiriert. Wir lauschen einem bewegenden Vortrag und sind motiviert. Wir nehmen an einem brillanten Seminar teil, sind begeistert und wild entschlossen, unser Leben zu ändern. Wir strotzen vor Energie und Enthusiasmus. Wir kommen nach Hause, legen die Seminarunterlagen in die Ecke. Ruhen uns erst mal aus. Das haben wir uns redlich verdient und das Gelernte will ja schließlich auch verdaut sein.

Es vergehen weitere Tage und der Alltag hat uns wieder. Das Seminar nebst sämtlicher Ideen und Impulse sind Geschichte. Das kennen wir alle.

Beim Menschen ist es auch nicht anders als bei einer alten Dampflok: Wenn sie erst einmal zum Stehen gekommen ist, braucht es viel Anschubenergie, um die Lok wieder zum Laufen zu bringen. 

Gut, was uns bleibt, beim nächsten Seminar können mit Fug und Recht behaupten „Das ist nichts Neues! Habe ich alles schon gehört!" Nutzt aber nichts, wenn man nichts davon umgesetzt hat. Maultäter bringen es nicht weit.

Viel schlauer ist es dagegen, die gewonnene Energie sofort zu nutzen. Setzen Sie sich noch während des Seminars Ziele. Was sind die drei Dinge, die Sie nach dem Seminar angehen werden?

Und zwar innerhalb von 72 Stunden.

„Angehen" heißt nicht unbedingt „komplett erledigen". Es kann auch bedeuten „beginnen". Es müssen keine großen To-do´s sein. Kleine Schritte reichen durchaus, z.B. innerhalb der 72-Stunden-Frist bestimmte Informationen einholen, einen Termin machen, einen Kontakt knüpfen, ein Buch kaufen oder einen Plan aufstellen.

Machen Sie ein Ritual daraus: Drei Dinge innerhalb von 72 Stunden umsetzen.

Viel Freude dabei wünscht Ihnen

Monika Scheddin

Eine Meinung

  1. Liebe Frau Scheddin,das mit den 72 Stunden ist ein super Tipp! Die Motivation zu nutzen… eigentlich weiß man das, aber an der Umsetzung fehlt es. Ich werde künftig meinen “inneren Schweinehund” überwinden und sofort “beginnen”. Danke für die Aufforderung!Bin schon gespannt auf Ihre nächsten Beiträge. Viele Grüße Nicole

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*