Deutschlands schönste Weihnachtsmärkte

Weihnachtsmärkte versüßen die Zeit bis zu den Festtagen.

Weihnachtsmärkte versüßen die Zeit bis zu den Festtagen.

Es ist wieder soweit: Weihnachten steht vor der Tür steht und in vielen deutschen Innenstädten frohlocken Weihnachtsmärkte. Überall duftet es herrlich nach weihnachtlichen Gewürzen und herzhaften Leckereien. Zudem warten Handwerkskunst, Weihnachtsschmuck und Spezialitäten auf Entdeckung. Weihnachtsmärkte versüßen die Adventszeit und sind gute, gelebte Tradition – aber welche sind eigentlich die schönsten?

Traditionsreiche Märkte in historischem Ambiente

Zu den bekanntesten, beliebtesten, traditionsreichsten und schönsten Weihnachtsmärkten des Landes zählt beispielsweise der Nürnberger Christkindlesmarkt. Wenn das Christkind den Markt aus luftiger Höhe eröffnet hat, laden die zahlreichen Buden vor der wunderbar erleuchteten Kulisse der Nürnberger Frauenkirche zu kulinarischen Besonderheiten wie Nürnberger Bratwürsten und Glühwein ein. Kulinarisch überzeugt der Weihnachtsmarkt in Erfurt mit einer Mischung aus deftigen Besonderheiten wie der Thüringer Bratwurst und süßen Köstlichkeiten wie dem Erfurter Schittchen. Ein Bummel über den traditionsreichen Markt mit Ablegern in der gesamten Innenstadt lohnt sich aber auch dank seiner zauberhaften Atmosphäre mit historischen Karussells und Märchenwald vor der beeindruckenden Kulisse von Mariendom und Severikirche. Auch die Weihnachtsmärkte in Leipzig und Dresden haben eine lange Tradition und ganz eigene Atmosphäre. Zentral in den Innenstädten gelegen verzaubern sie mit historischem Flair, liebevoll dekorierten Verkaufsbuden und lokaltypischen Verkaufsschlagern wie dem Dresdner Stollen, dem Lausitzer Blaudruck, Pulsnitzer Lebkuchen und weihnachtlichem Schmuck aus dem Erzgebirge vor zauberhafter historischer Kulisse. Auch der Lübecker Weihnachtsmarkt zählt zu den schönsten des Landes. Hier, zwischen festlich geschmücktem und erleuchteten Rathaus und Hafenkante, dreht sich alles ums Marzipan. Ob mit Marzipan-Weihnachtsbasar oder Marzipantorten, Marzipan-Cappuccino oder ofenfrischen Mandelbrötchen – hier kommt ganz schnell Weihnachtsstimmung auf.

Große Städte, viele Weihnachtsmärkte

Natürlich sind auch in den großen deutschen Städten zahlreiche Weihnachtsmärkte zu finden, die alle einen etwas anderen Schwerpunkt setzen. So verbreiten einige Hamburger Weihnachtsmärkte maritimes Flair, andere setzen auf Handwerkskunst und Gemütlichkeit im historischen Ambiente der Hansestadt. Unter den Berliner Weihnachtsmärkten gelten der Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt und der Weihnachtsmarkt im Schloss Charlottenburg zu den schönsten und beliebtesten. Starke Konkurrenz kommt allerdings von den zahlreichen internationalen und designorientierten Weihnachtsmärkten der Stadt – und von der Charles Dickens Christmas Fair ganz im Stil der Dickensschen Weihnachtsgeschichte. Als der schönste Weihnachtsmarkt Münchens gilt der Kripperlmarkt zwischen Marienplatz und Neuhauser Straße, wo zwischen Verkaufsbuden und kulinarischen Verkaufsständen so manche Kapelle weihnachtliche Stimmung verbreitet.

Weihnachtszeit ist Weihnachtsmarktzeit

Ohne Weihnachtsmärkte ist die Weihnachtszeit in Deutschland nicht vorstellbar. Die bunten, in sanftes Licht getauchten Märkte mit Weihnachtsschmuck und Leckereien steigern die Vorfreude auf das Fest der Liebe und sind zum Teil schon seit Jahrhunderten gute alte Tradition. Ob München oder Heidelberg, Frankfurt oder Leipzig, Münster, Dortmund oder Bremen: Jede Stadt hat ihren eigenen Weihnachtsmarkt, wo sich Lokalkolorit und Traditionen aufs Wunderbarste mischen.

Foto: Scirocco340 – Fotolia

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*