Der Schorfopa – Heinz Strunk schlägt wieder zu

Willkommen in der Alltagshölle! Der Mitbegründer von Studio Braun pflegt seine eigene Form von Humor in Stücken wie „Weiberjoggen", „Vom Frühchen zum Früchtchen" oder „Speichelschwamm Gregor". Er führt den tagtäglichen Wahnsinn der Sportveranstaltungen, des Personennahverkehrs und des Fankults vor und lässt dazwischen Platz für kleine Werbespots mit vollmundigen Versprechungen. Alle Rollen werden wie immer selbst von Strunk gesprochen und produziert.

Die Hörspielsammlung ist die zweite Zusammenstellung der episodenhaften Alltagsaufarbeitung und verliert leider ein wenig gegenüber dem Vorgänger „Mit Hass gekocht". Es befinden sich jedoch noch immer genügen Highlights auf der Platte, um sie zu einem echten Hörerlebnis zu machen. Im Booklet erklärt Strunk das Kapitel Kurzhörspiele dann auch für beendet. Man soll es ja auch nicht übertreiben. Hörproben findet ihr hier.

Dafür gibt es Heinz Strunk ab 04. Oktober im Kino zu sehen, in dem österreichischen Film „Immer nie am Meer". Der Titel scheint so grotesk wie der Inhalt zu sein, ein schräger Humor ist also garantiert.

"Der Schorfopa" von Heinz Strunk ist erschienen bei Roof Music.

3 Meinungen

  1. “Fleich ist mein Gemüse” von Strunk ist immernoch eines meiner Lieblingsbücher.

  2. Am 12. Januar liest Heinz Strunk aus seinem neuen Roman Fleckenteufel in der Zoë-Bar (Clemens-Schultz-Str. 96 in Hamburg). Die Lesung beginnt um 20:00 Uhr und wird live übertragen.

    Hier können Sie live dabei sein.

  3. Eskimorolle rückwärts!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*