Der Schnee am Kilimandscharo: Film-Trailer und Infos

Der Gewerkschafter Michel (Jean-Pierre Darroussin) und seine Frau Marie Claire sind schon seit 30 Jahren verheiratet und führen mit ein beschauliches Leben wie aus dem Bilderbuch in der Hafenstadt Marseille. Michel ist so idealistisch, dass er sich aus Solidarität zu seinen Kollegen, die gekündigt werden sollen, selbst entlässt.

Zum Jubiläums-Hochzeitstag erhalten Michel und Marie Claire als Geschenk eine Reise zum Kilimandscharo. Doch mit der Idylle ist es mit einem Mal vorbei, als ihnen sämtliche Ersparnisse gestohlen werden.

Und einer der Täter ist ausgerechnet einer von Michels ehemaligen Kollegen. Das Paar steht erstmal unter Schock, doch dann kümmern sie sich um die zwei jüngeren Brüder des mittlerweile verhafteten Diebe

Offizieller deutscher Trailer:

Der Schnee am Kilimandscharo: Drama im Arbeitermilieu

Regisseur Robert Guédiguian dreht immer wieder gern Filme über die französische Arbeiterklasse. “Der Schnee am Kilimandscharo” wurde inspiriert von dem Gedicht Die armen Leute von Victor Hugo. Herausgekommen ist dabei ein ungewöhnliches, aber gelungenes Drama mit sozialkritischen Untertönen. Hier prallen eine Bilderbuchidylle auf der einen und die harte Realität der Arbeiterklasse auf der anderen Seite aufeinander.

Der Schnee am Kilimandscharo: Eine Geschichte, die Hoffnung macht

Hauptdarsteller Darroussin haucht seiner Filmfigur auf herzzerreißende Weise Leben ein. Der Regisseur Guédiguian bezeichnete die Geschichte von Der Schnee am Kilimandscharo in einem Interview als eine Art Märchen und Wachtraum. Damit macht er Hoffnung in einer Welt, welche zunehmend die Hoffnung verliert, gibt sich aber auch kämpferisch in Bezug auf die Gewerkschaftsthematik.

Der Schnee am Kilimandscharo
(OT: Les neiges du Kilimandjaro)

Regie: Robert Guédiguian
Land: Frankreich 2011
Darsteller: Jean-Pierre Darroussin, Ariane Ascaride, Marilyne Canto
Genre: Drama
Länge: 107 min.
Facebook

Homepage

Kinostart: 15.03.2012.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>