Der Kreml war es! – Spekulationen über den Tod Anna Politkowskajas

Obwohl die "Nowaja Gaseta", die Zeitung für die Politkowskaja schrieb, eine Belohnung von über 900.000 USD auf den Kopf ihres Mörders ausgesetzt hat, ist es leider wahrscheinlich, das selbiger nie gefasst wird.

Denn die „härteste journalistische Kritikerin der Kremlpolitik" hatte viele Feinde – und die meisten davon sitzen im Kreml. Sowohl die Sicherheitsbehörden als auch der Kremherrscher Putin selbst, waren Gegenstand ihres journalistischen Schaffens. Letzterer war für Politowskaja ein „KGB Schnüffler" und brauchte auch einen Vergleich mit Stalin nicht zu scheuen.

Geradezu zynisch mutet es da an, dass Politkowskaja an Putins 54. Geburtstag ermordet wurde. „Die Bluttat wirkt, als bringe ein Vasall seinem Herrn den Kopf von dessen Erzfeind als Geschenk dar.", so die FAZ. Unwahrscheinlich ist dies nicht.

Doch auch die Armee und die russischen Sicherheitsorgane hatten ein Interesse an ihrer Beseitigung, schließlich standen sie und ihr Verhalten in Tschetschenien im Zentrum der Kritik

Also vielleicht eine Mischung aus Kreml + Armee + Geheimdienste? Ungewöhnlich wäre dies nicht. Immerhin kommen Putin und seine Getreuen aus dem Umfeld des früheren KGB oder direkt von den Geheimen.

Ramsan Kadyrow, derzeitiger Premier in Tschetschenien, hatte freilich auch ein Interesse an Politowskajas Tod. Doch würde er etwas ohne die Zustimmung seines Proteges im Kreml unternehmen?

Denkt man zudem an die weiteren, mindestens zwölf Morde an Journalisten unter Putin, und die mangelnde Aufklärung dieser Verbrechen („Keiner davon [der Morde] wurde angemessen untersucht […]"), so käme es fast einem Wunder gleich, sollte dieser brisante Mordfall aufgeklärt werden.

So wird es wohl so sein, wie Viktor Shenderovich, ein bekannter Radio und TV Kommentator vermutet: "The culprits will never be found, because the people who will be investigating this murder walk down the same corridors as those who ordered it."

Vielleicht fragt die Bundeskanzlerin am Dienstag in Dresden bei Herrn Putin nach, ob es schon Fortschritte bei den Ermittlungen gibt.

10 Meinungen

  1. Das ist leider sehr wahr, was Du da schreibst. Ich gehe im Folgenden mal von einem Auftragsmord aus und Auftragsmoerder sind halt extrem schwer zu fassen, weil es mit herkoemmlichen Mitteln der Kriminalistik (fast) unmoeglich ist, die Beziehung zwischen Taeter und Opfer herzustellen.Darueber hinaus ist es im Falle eines Auftragsmordes ja nicht nur der eigentliche Taeter der vor Gericht gehoert, sondern auch der Auftraggeber, dem nicht nur mit Mutmassungen, sondern mit rechtsstaatlichen Mitteln seine Beteiligung und Schuld nachgewiesen werden muss. Eine schwere Aufgabe – so sie denn tatsaechlich von irgendjemandem ernsthaft in Angriff genommen wird.-m*sh-

  2. Genau wie bei .Heerhausen Deutsche Bank,.Rohwedder Treuhand…..Mölleman FDP,.Barschel CDU,.Lutz Eigendorf…BFC Dymano.O.F.Weidling…DDR Kabarettist..Dean Reed in der DDR lebender US Schausspieler.man Martin das sind doch keine Themen….das ist das ware Leben und der ganz normale Alltag..da hätte ich aber nach meiner Rückkehr etwas mehr erwartet…..In Russland bzw. Moskau werdne jedes Jahr 80-100 Mangaer, Bankdirektoren, Presseleute usw umgenietet…das ist eben deren Form der Demokratie..Russland war schon zu zaren Zeiten eine Weltmacht….das vergessen wir immer nur..Ein schönes Thema…Martin K. wäre zum Beispiel gewesen.Das der Russische Gazprom K0nzern ( du erinnerst Dich, das hängt der Schröder jetzt mit drin…der war mal Chef von Schlappland)…ab 2008 mit 100 Millionen bei Schalke einsteigen möchte….Martin…mit 100 Millionen Gas Euro….die unter anderen der dumme Deutsche Wähler jeden Monat bei der Gasrechnung abdrücken muss..Das muss man sich mal vorstellen….Die Gaspreise steigen weil Russen sich eine weitere Fussballmannschaft leisten möchten….Arme Welt, armes Deutschland.ach ja bin wieder da…lol

  3. Gestern wurde wieder ein Banker in Moska umgenietet…man sieht also nichts ungewöhnliches….wie wärs mal mit etwas zum Thema.G

  4. Scheiss Technik….plötzich stellte sich der Artikel wie von selbst ein…obwohl ich noch nicht fertig war….????.ich wollte sagen mach mal was zum Thema ……………………G A S N O S T………..Der Gaspreis muss nach oben rasendamit Schalke kann bleiben auf dem RasenDanke Gashard .Das ist der Rachefeldzug vom Sozi Schröder weil man Ihn in der Politik nicht mehr mitspielen lässt kauft man sich eben eine neue Mannschaft

  5. @himbi: Ich kenn’ mich zwar nicht aus mit Fusball, denke aber dass es einen Unterschied gibt zwischen ‘einen Club kaufen’ und ‘Trikotsponsoring’.Der deutsche Fussball gehoert ja auch nicht der Drogenmafia, obwohl viele Bierproduzenten da mitsponsorn und Alkohol eine Droge ist.-m*sh-

  6. @ himbisoweit ich weiß war es beiHeerhausen die RAF, bei Rohwedder auch,Mölleman sprang aus dem Flieger (ohne Nachhilfe) und Barschel weiß man nicht so genau. Den Rest der genannten und vermutlich toten Leute kenn ich nicht.Meines Erachtens ist dieser Mord ein Thema. Das ähnliches jeden Tag passiert macht ihn um so mehr zum Thema. Er zeigt nämlich die Zustände in RUS exemplarisch auf, z.B. das es dort nicht weit her ist mit Recht und Gesetz.Zum Thema Gasprom:Erstens drückt nicht der Wähler das Geld fürs Gas ab, sondern der Verbraucher. Zweitens lautet die Überweisung wohl kaum Verbraucher an Gasprom, sondern Verbraucher an Stadtwerke, Stadtwerke an Gasversorger, Gasversorger an Gasprom. Traditionell ist außerdem so, das derjenige der am Ende oder in der Mitte der Verwertungskette sitzt, am meisten davon profitiert. Deswegen würde Gasprom sich auch gern das ein oder andere Stadtwerk einverleiben. Gasprom profitiert im Moment vom hohen Weltmarktpreis.Drittens würde ich ernsthaft bezweifeln, das die Gspreise anziehen, weil die Russen sich eine neue Fussballmannschft kaufen wollen. Der Gaspreis ist nämlich an den Ölpreis gekoppelt.Und viertens, ich such mir meine Themen immer noch selber aus – aber danke für den Hinweis!

  7. @ sha-mash bist du Dir das sicher mit der Drogenmafia…?.Mir ist doch völlig egal was auf dem Trikot steht nur nicht wenn ich die Scheisse mit meiner Gasrechnung bezahlen muss…das sind doch Rohstoffe die der ganzen Menschengemeinschaft gehören sollte…das sind keine kommunistischen Gedanken…. um nicht gleich wieder Feuer zu bekommen… Aber wir als No Rohstoffländle sollte schon dafür sein das alle was davon haben….oder..?.Die RAF…aha…na aber Verurteilungen oder namentliche Nennung gab es nie…Auch nicht die Auftraggeber der RAF…meine Bester….Dean Reed war mal in der Hitliste vor Elvis…bevor er es vorzog Kommunist zu werden…Lutz Eigendorf war ein Fussballer der frei leben wollte und von der Stasi nach seiner Flucht in den Westen gekillt wurde…gibt auch einen TV Dokumentation darüber..Deine Argumente des Gases betreffend…das stimmt leider wieder einmla nicht ein einziges…..Der Wähler wollte dieses beschissene System….in der Zone waren Strom, Heizung, Krankenkasse, Rente, bahn Post und gesundheitwesen unter Staatlicher Kontrolle so wie es sein muss…und nicht wie hier den zwängen des Profites und des Geldes unterworfen……wer zuerst kassiert ist doch völlig egal…am Ende steht Gazprom macht Profit und steckt Ihn in den perversen Fussball….mit unsinnigen Gehältern….Fussball gerade aus Schalke ist ein Politikium….da hängen Regionen voller Arbeitsplätze dran….(bitte nachlesen).Die Gaspreise werde anziehen das ist ja wohl die logische Folge vom Profit machen oder…? .was viertens betrifft….kommt ja nix mehr von Dir…lol.schreib mal über meine Pages eine Nachricht damit ich Dir mal zum Thema Nazis schicken kann…Frau Wilcsek reagiert nicht….ist wohl nicht so überzeugt davon gegen Nazis zu sein….Okay Mädels geh ich mal zum essen…bis gleich in der Mensa…

  8. @himbi: vielleicht schreibe ich manchmal auch am Thema vorbei aber dem unzusammenhaengenden Zeug, das Du manchmal von Dir gibst kann ich leider nicht immer folgen.Zu 1)Ich habe nicht geschrieben, dass ich mir sicher bin, dass der deutsche Fussball nicht von der Drogenmafia kontrolliert wird. Ich habe aber geschrieben, dass ich mich beim Thema Fussball nicht auskenne und bisher habe ich diesen Vorwurf noch nie gehoert.Zu 2)Rohstoffe und Energie zum Allgemeingut zu erklaeren waere eine nette Idee – ebenso nett wie ‘alle Menschen sind gleich’.Funktioniert aber aber auf einem internationalen Markt nicht.Zu 3)Die Auftraggeber der RAF??? Wo warst du in den Siebzigern?Zum Rest nehme ich mallieber keine Stellung… der Arzt mir verboten mich aufzuregen..-m*sh-

  9. Von der Sowjetunion lernen heisst siegen lernen…..Sorry…sha-mash ich weiss es ist sehr durcheinander wie das ganze Land, wie mein Gemüt eben….Ich denke immer ich sterbe am PC, weil mein Herzschmerz unerträglich ist. .Deshalb tipp ich schnell die Gedanken zu allmöglichen Themen….Es könnten die letzten sein….

  10. Heute haben Sie wieder einen Russen Redakteur umgenietet…sorry erstochen….Du siehst also der ganz alltägliche Wahnsinn da……wolln wir die jetzt zählen…?????

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*