Das Krämerbrückenfest in Erfurt: Feuerwerk und Mittelaltermarkt

Das Krämerbrückenfest lebt vom Ambiente der Altstadt. Immer am dritten Wochenende im Juni strömen über Hunderttausend Besucher die Stände und Märkte, die rings um die Brücke verteilt sind. Es ist ein Fest von Künstlern und Handwerkern, ausgerichtet für Mittelalterfans ebenso wie für Familien. Auch gibt es auf dem alljährlichen Krämerbrückenfest Feuerwerk.

Krämerbrückenfest vor mittelalterlicher Kulisse: die Geschichte der Krämerbrücke

Erbaut wurde die Krämerbrücke 1325, sie ersetzte die Holzkonstruktion, die bis dahin über die Gera führte. Auf die 120 Meter lange Steinbrücke baute man die Verkaufsbuden der Krämer – diesen hat sie wohl ihren Namen zu verdanken.

[youtube eJb6kVbwkGw]

150 Jahre später wurden auf der Brücke Häuser gebaut, in welchen die Krämer auch wohnen konnten. In den Brückenpfeilern richtete man auch Kellerräume ein.

Krämerbrückenfest: Orte und Programmpunkte

Jedes Jahr wird das Fest von Till Eulenspiegel eröffnet, zu Ehren des Narren, der hier vorspiegelte, einem Esel das Lesen zu lehren und damit die Professoren zum Narren hielt.

An diesen zwei Tagen ist Erfurts Altstadt ausgebucht. Auch für Inländer ist die Veranstaltung Anlass für eine Reise mit Hotelübernachtung. Hinter der Brücke hat der Mittelaltermarkt seine Hütten und Zelte eröffnet. Der Markt ist mittlerweile fester Bestandteil des Krämerbrückenfests.

Am Domplatz, im IBB-Hotel, Hirschgarten und im Hof des ehemaligen Gesundheitsamts in der Turniergasse, auf dem Fischmarkt, dem Wenigemarkt sowie dem Rathausplatz und dem -innenhof steppt der Bär. Rund 40 Künstler verschiedenster Richtungen beschallen dann die Altstadt.

Auch der Nachwuchskünstler Christian Durstewitz, der in Stefan Raabs Show „Unser Star für Oslo“ gegen Lena Mayer-Landrut angetreten war, hatte hier einen Auftritt.

Extra für Kinder sind eigene Veranstaltungen geboten. Zeitgleich findet seit zehn Jahren das New-Orleans-Erfurt-Festival statt, weswegen es auf den Märkten auch Jazz zu hören gibt.

Eine Anregung für den Familienurlaub: Das Programm von 2010 vermittelt eine ungefähre Vorstellung davon, was die Besucher jedes Jahr erwartet.

weiterführende Links:

http://www.kraemerbruecke.de
http://www.erfurt.de/imperia/md/content/veroeffentlichungen/kultur/programm_kbf_2010.pdf – Programm von 2010

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*