CSD in Köln: Christopher Street Day und ColourPride 2009

Der Christopher Street Day (CSD) ist ein Event der bunten Vielfalt mit klaren politischen Zielen! Es geht um Toleranz, gegenseitigen Respekt und gegen die Diskriminierung Homosexueller, Bisexueller und Transgender.

CSD-Parade am 5. Juli 2009

Seit 18 Jahren zieht die Parade des CSD in Gedenken an verfolgte sexuelle Minderheiten und mit klaren Forderungen für die Zukunft durch die Straßen Kölns. Dieses Jahr startet der Umzug des Christopher Street Days am 5. Juli um 12 Uhr in der Mindener Straße, führt über die Deutzer Brücke, Schildergasse, Neumarkt und Komödienstraße und löst sich schließlich in der Marzellenstraße auf.

Bis zu 120 Wagen und unzählige Fußgruppen locken bis zu 1 Million Schaulustige in die Altstadt Kölns. Rahmenprogramm mit  Sportveranstaltungen, Filmvorführungen und Diskussionen zum Thema bietet das ColognePride bereits ab dem 20. Juni.

ColognePride und Straßenfest des Christopher Street Days

Eingeläutet wird das CSD-Wochenende am 3. Juli von der Gala der Aids-Hilfe Köln im Maritim Hotel, die ganz unter dem Motto „Lass die Sonne in dein Herz” steht. Vom 3. bis 5. Juli steht Köln schließlich ganz im Zeichen des CSD- Straßenfests, auf dessen drei Bühnen sich Stars die Hand reichen. Während auf der Hauptbühne am Heumarkt ein buntes Musik- und Comedy-Programm und auf der Politur-Bühne am Alter Markt interessante Diskussionen und Kulturveranstaltungen geboten werden, kommen auf dem Gürzenich-Vorplatz Tanzwütige auf ihre Kosten.

Der CSD in Köln: Gemeinsam für die bunte Vielfalt, für Respekt und Toleranz und gegen die Diskriminierung  sexueller Minderheiten!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*