Croatia, 12 Points

Ich werde ebenfalls nach Kroatien fliegen und so hoffentlich für den gewissen emotionalen Rückhalt und die Heimatverbundenheit sorgen können. Damit rette ich sicherlich auch den Urlaub der Familie der Freundin, denn ein ständig trauerndes Kind ist ja doch eine ganz schöne Spaßbremse. Da bleibt man besser daheim, das kostet wenigstens nix extra.

Innerhalb von zwei Tagen noch einen Flug nach Istrien zu bekommen war gar nicht so einfach. Letztlich konnte ich bei TUIfly von Leipzig aus einen Hin- und zwei Rückflüge bekommen. Eine Person hin, zwei Personen zurück = rund 250 Euro. Eigentlich eine ganz erträgliche Hausnummer.

Leider muss ich zumindest hin auch nach Leipzig fliegen, weil ich mit dem Auto zu inakzeptabler Nachtzeit losbrettern müsste, um eine Chance zu haben den Flug nach Istrien zu erwischen. Also werde ich mit der berühmten Luftfahrtgesellschaft Walter von Dortmund aus starten. Die Maschinen sind mit zwei Propellern ausgestattet und haben Platz für rund 10-20 Passagiere. Schon jetzt klappern mir die Zähne (besonders, nachdem ich eben erst diese und diese Geschichte geschrieben habe). Zunächst knirschten sie bloß, als ich den Preis sah: 200 Euronen für die Strecke von Dortmund nach Leipzig – One Way. Dafür komme ich fast nach Istrien und wieder zurück. Aber wenigstens sollen die Sitze (wie auch die belegten Brötchen) bei Walther aus Leder sein. Ob mich das morgens um 6 Uhr zu begeistern weiß, ist allerdings unklar. (Die Nummer mit den Brötchen sicher nicht.)

Als ich sämtliche Flüge gebucht hatte, stellte ich fest, dass das Hotel keine Buchungen mehr zuließ. Nach etlichen Stunden des Absonderns von Angstschweiß erhielt ich einen Anruf der Rezeption. Es war jemand abgesprungen, Unterkunft gesichert.

Hier im Blog wird es also wieder einen Reisebericht geben. One man on his way to Croatia and back. Dem Vernehmen nach gibt es im Hotel auch Internetanschluss. Stay tuned…

6 Meinungen

  1. Sowas kenne ich. Die Kinder tönen zwar immer groß, wie alt sie schon sind und wo sie überall hinfahren wollen, aber da gibt es meistens Ärger. Sei froh, dass es “nur” Kroatien ist und nicht noch weiter weg. Ein Bekannter von mir hatte in Australien den Spaß…Viele Grüße und viel Erfolg,Jan

  2. Da hab ich wohl etwas mehr Glück. Mein Neffe ist bereits 18 Jahre. Vor 2 Jahren hatten wir ihn mit in Kroatien und er ist noch heute begeistert von diesem Urlaub. Vor 10 Jahren hätte das bestimmt auch anders ausgesehen 😉

  3. Wir waren mit unseren Söhnen, sie sind jetzt 14 und 12 Jahre als, mehrmals mit dem Auto in Kroatien im Urlaub. Auch bei uns war die Autofahrt anstrengend und hat sich gegen Ende fürchterlich lange hingezogen. – Aber nach einem Urlaubstag war dies schon vergessen. Wir alle lieben Kroatien sehr. Diesmal waren wir mit einem Kreuzfahrtschiff im Mittelmeer unterwegs und hatten natürlich nur einen Tag Aufenthalt dort. War aber auch nicht schlecht, sehr erholsam jedenfalls. Ursel

  4. Urlaub mit den Kindern ist nie so leicht. Wir hatten uns damals unseren ersten gemeinsames Urlaub mit der Familie auch leichter vorgestellt. Doch mit einem kleinem Kind ist das gar nicht so leicht. Aber nach Kroatien gehts grade noch.

  5. Ich fahre mit meinen Kindern regelmäßig in den Urlaub und war bereits zum weiten mal in Kroatien. Wenn man die richtige Zeit für die Fahrt wählt und Staus vermeidet ist das kein Problem. Wir haben uns entschieden nicht gleich am ersten Ferienwochenende die Reise zu beginnen und die Nacht durchzufahren. Bei einer Fahrzeit von ca. 8 Stunden schlafen die Kinder die meiste Zeit und so merkten die kleinen kaum wie lange die Fahr dauerte. Sobald wir am Urlaubsort ankamen, sind wir gleich an den Strand gefahren und haben schon den ganzen ersten Tag dort verbracht. Das Ferienhaus, welches wir bei http://www.sonnwell.de gebucht hatten, haben wir dann erst am Abend bezogen. Das gleich machen wir auch immer bei der Abreise. Morgens auschecken und noch den ganzen Tag genießen und erst am Abend losfahren.

  6. Wir waren mit Freunden und Kindern vor 2 Jahren in Mlini bei Dubrovnik in der Residence Lantoni einer sehr schön gelegenen Villa ( Bilder: http://www.pavuna.eu/deluxe/eng/villas/Lantoni/ ) Dubrovnik ist mit dem Auto nur ein paar Minuten entfernt und somit war es die ideale Kombi aus Relaxen und City Tour.
    -Renate

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*