Cosmopolitan: Rezept für den schicken Cocktail

Das Kultgetränk aus der US-amerikanischen Erfolgsserie überhaupt ist der Cosmopolitan. Bei nahezu keinem der von Frauen so sehr geliebten und Männern so verängstigenden Frauengesprächen über Liebe, Lust und Frust darf dieser Cocktail fehlen. In der Serie ist der Cosmo schon weitaus mehr als ein bloßer Cocktail, sondern zu einem Symbol der selbstbewussten Frau von heute geworden, die ganz genau weiß, was sie will. Und was sie will, nimmt sie sich auch – so wie diesen wundervoll erfrischend-herben Cocktail!  Schon in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts wurde er aus Gin, Cointreau, Zitronensaft und Himbeere zusammengemischt. Doch heutzutage ist dieses Rezept abgewandelt. Wie der originale Kultcocktail heute gemacht wird, erfahren Sie hier:

Cosmopolitan: Die Zutatenliste

Zutaten für einen Cosmopolitan Cocktail

  • 1cl Cointreau
  • 3cl Zitronenwodka (Grey Goose)
 

  • 4cl Cranberrysaft (Ocean Spray)
  • 1cl frischen Limettensaft

 

Cosmopolitan: Die Zubereitung

1

Das Cocktailmischen

Wenn Sie auch einmal diesem “Savoir vivre” à la “Sex and the City” nachspüren wollen und den modernen Cocktail mixen wollen, dann müssen Sie zunächst eine Limette auspressen und diese danach zusammen mit dem Cointreau, dem Zitronenwodka und dem Cranberrysaft in einen Cocktailshaker geben. Hinzu kommen noch einige Eiswürfel. Falls Sie keinen Cranberrysaft bekommen, können Sie auch anstelle dessen Preiselbeersaft verwenden.

2

Das Servieren und Dekorieren

Ganz wichtig bei dem Mixen des Cosmopolitans ist, dass er unbedingt “straight up”, das heißt ohne Eis serviert werden sollte. Stilecht kann man den Cocktail nur in einem vorgekühlten Martinikelch servieren. Die Dekoration sollte im Allgemeinen eher schlicht ausfallen. Als Deko kann man eine ganze Limettenscheibe oder einen künstlerisch drapierten Limettenschalentwist verwenden. Dazu einfach etwas Schale von den Limetten abtrennen und in geschwungener Form an dem Glasrand drapieren. Das ist zwar nicht essbar, sieht aber sehr schön aus. Prost!

  Zubereitungszeit: ca. 5 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Eine Meinung

  1. Und wer keinen Cranberrysaft mag, kann ihn auch mit Preiselbeersaft zubereiten. Hier habe ich ein alternatives Rezept gefunden 😉

    http://www.cocktailscout.de/cocktail_Cosmopolitan_rezept_233.html

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*