Blitzer – ärgerliches Hindernis oder sinnvolle Einrichtung?

Wenn man jetzt gegen die Vielzahl der Blitzer wettern würde, hat man schnell das Image eines Rasers. Dennoch sind die Mittel und Orte noch immer sehr umstritten, scheinen oftmals mehr der Geldmache als einer sinnvollen Maßnahme geschuldet.

Blitzer – ein Ärgernis

Gerade eingangs beschriebene Situationen sind es, die einem “normalen” Autofahrer zur Weissglut bringen. Es es nicht die Tatsache, dass man die Geschwindigkeit überschritten hat, sondern vielmehr das sich der Blitzer an einem Ort befindet, wo es nur der Geldmache geschuldet ist. Oftmals befinden sich die Blitzer an Orten, wo die Polizei genau weiß, dass ein Großteil der Fahrer zu schnell unterwegs ist, weil es sich anbietet und keine Gefahr für Dritte besteht. Hauptsache das Bußgeld stimmt. Das Verhalten ist ähnlich dem der Fahrkartenkontrolleure, die in bestimmten Zeiten zu Hunderten ausschwärmen und wie eine Heuschreckenplage über die Gäste herfallen.

Blitzer – eine sinnvolle Einrichtung

Selbstverständlich gibt es Blitzer, die sehr sinnvoll erscheinen. Insbesondere vor Schulen, Spielplätzen oder innerhalb von Wohngebieten sind sie durchaus ein probates Mittel, um Autofahrer zu erziehen. Auf diesen Regionen sollte jedoch der Schwerpunkt gelegt werden und wenn man hier einen Raser erwischt ist der Effekt letztendlich viel effektiver als die Geldschinderei an großen Schnellstraßen.

Letztendlich wird sich jeder schon einmal über eine Strafe geärgert haben, weil er zu schnell gefahren ist. Als sinnvoll eingesetzte Erziehungsmethode durchaus gerechtfertigt, sollte man sich genau überlegen, wo man sie aufstellt.

Keine Meinungen

  1. Hier stimme ich dem autor voll und ganz zu:

    Blitzer – eine sinnvolle Einrichtung

    Selbstverständlich gibt es Blitzer, die sehr sinnvoll erscheinen. Insbesondere vor Schulen, Spielplätzen oder innerhalb von Wohngebieten sind sie durchaus ein probates Mittel, um Autofahrer zu erziehen. Auf diesen Regionen sollte jedoch der Schwerpunkt gelegt werden und wenn man hier einen Raser erwischt ist der Effekt letztendlich viel effektiver als die Geldschinderei an großen Schnellstraßen.

    Letztendlich wird sich jeder schon einmal über eine Strafe geärgert haben, weil er zu schnell gefahren ist. Als sinnvoll eingesetzte Erziehungsmethode durchaus gerechtfertigt, sollte man sich genau überlegen, wo man sie aufstellt.

    Bei kurvenreichen Strassen macht es auch Sinn das man bei Geschwindigkeitsbegrenzungen dann auch Blitzer einsetzt um so gefärhliche Umfälle zu vermeiden .

    Viel Erfolg weiterhin mit diesem Blog.

    Gruss Hans

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*