Befahl George W. Bush Angriff auf Al Jazeera?

Die Vorgeschichte

Während des jüngsten Irak Krieges wurde das Büro des arabischen Nachrichtensenders Al Jazeera von den Koalitionsstreitkräften angegriffen. Ein Reporter kam dabei ums Leben. Al Jazeera behauptete daraufhin, die USA hätten den Sender absichtlich angegriffen und den Tod der Journalisten billigend in kauf genommen. Die USA sagten, es handele sich um einen Unfall.

Auftritt David Blunkett

In einer Fernsehsendung (Sendetermin 16. Oktober) des britischen Fernsehens, hat sich nun David Blunkett, damaliger Innenminister in Großbritannien, zu dem Thema geäußert. Auf die Frage, ob Al Jazeera ein ziviles Ziel gewesen sei, antwortete er:

"Well, I don't think that there are targets in a war that you can rule out because you don't actually have military personnel inside them if they are attempting to win a propaganda battle on behalf of your enemy. […] I don't think for a minute in previous wars we'd have thought twice about ensuring that a propaganda mechanism on the soil of the country you were invading would actually continue being able to propagandize against you."

Mehr noch, Blunkett soll gar dem britischen Premier Blair empfohlen haben, Al Jazeera anzugreifen. Einen Verstoß gegen Recht und Gesetz sah er darin nicht.

Der britische Angriff fand zwar nicht statt, zwei Wochen später bombardierten jedoch die USA das Al Jazeera Büro.

Geheimhaltung?

Anfang dieser Woche wurde in Großbritannien zudem die Veröffentlichung eines Berichtes per Gerichtsbeschluss gestoppt, der US Präsident Bush belasten soll. Dem Bericht zufolge soll Bush die Bombardierung des Nachrichtensenders vorgeschlagen haben.

Scheint, als würde die Story in nächster Zeit noch größer werden können.

2 Meinungen

  1. Scheint, als würde die Story in nächster Zeit noch größer werden können..Denk an dein junges Leben und die Russische Journalistin….das ist es nicht wert…wer sonst sollte es befehlen…

  2. Unfall? Zudem glaub ich nicht, dass dem Präsidenten jede Operation vorgelegt wird und er sie absegnet. Viel zu viel Arbeit.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*