Becks Fehlstart

Johannes Kahrs, der Sprecher des Seeheimer Kreises, sagte der Saarbrücker Zeitung: „Keiner ist automatisch Kanzlerkandidat“. Stattdessen brachte er die Namen in Steinmeier, Steinbrück und Gabriel ins Spiel. Und auch in einer aktuellen Umfrage  im Auftrag des Nachrichtensenders N24 glauben lediglich 34 Prozent der Befragten, dass der Personalwechsel der SPD genützt habe.
 
Nachdem die gestrige Pressekonferenz zunächst eine neue Grundsatzdebatte auslösen sollen, stehen nun wohl vorerst wieder Personen im Vordergrund.
 
Damit dürften sich aber die Befürchtungen dieses  Bloggers zerschlagen haben.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*