Beauty-Power mit Mandeln

Das vitaminreiche und besonders verträgliche Öl aus Mandeln verwöhnt unserer Haut und unser Haar. So geht‘s!
Junges Mädchen reinigt ihr Gesicht

Mandeln sind ein gesunder Snack zum Entspannen. Dabei ist die Steinfrucht übrigens gar keine Nuss! Sie liefert dennoch Kalzium, Magnesium, Kalium, Phosphor, die als Nervennahrung bekannten B Vitamine sowie stimmungsaufhellendes Tryptophan. Also greifen Sie ruhig mal zu!

Pflege-Dusche

Der hohe Gehalt an ungesättigten Fettsäuren (20 Prozent Linolsäure), die den Haut-Lipiden ähnlich sind, und das Anti-Age-Vitamin E sind bemerkenswert. Sie machen Mandelöl zu den verträglichsten Pflanzenölen mit beruhigender, heilender und regenerierender Wirkung auf die Haut. Nutzen Sie das schon beim Duschen! Anschließend in die noch feuchte Haut eine Bodylotion mit Öl einmassieren.

Körner-Peeling

Holen Sie mit einem Peeling den Grauschleier von Ihrem Winter-Teint. Hierfür mischen Sie drei Esslöffel Naturjoghurt, drei Esslöffel geriebene Mandeln und einen Teelöffel Honig zusammen und massieren Sie das ganze großzügig in Gesicht und Dekolleté ein. Für das Körperpeeling und besonders raue Stellen wie Ellenbogen rühren Sie einen Brei aus 50 Gramm gemahlenen Mandeln und einer Tasse Milch zusammen. Reiben Sie es kreisförmig ein und duschen Sie es anschließend ab!

Spliss-Kur

Mantelkragen, Wollpullover und Schals sind Haarspitzen-Feinde – ebenso die Heizungsluft, die unser Haar austrocknet. Eine Overnight-Kur mit Mandelöl glättet, repariert und nährt. Massieren Sie die Kur in die feuchten Spitzen ein. Erst morgens muss das Öl mit einer Haarspülung ausgewaschen und dann shampooniert werden.

Nagelpflege

Sie haben rissige Nagelhaut, trockene und brüchige Nägel? Mandelöl ist eine Wohltat für die Fingerspitzen: tropfenweise einmassieren. Mandelöl übrigens auch der Inhaltsstoff von fertigen Nagelpflegeprodukten. Dann jedoch deutlich teurer.

Wimpernpflege

Dank seiner hervorragenden Verträglichkeit eignet sich das Mandelöl sogar für extrem empfindliche Gesichtspartien. Hierfür geben Sie nach dem Abschminken etwas Mandelöl auf ein Wattestäbchen, dass Sie sanft über die Wimpern streichen. Das Öl pflegt die zarten Härchen über Nacht.

Schonwaschgang

Für zarte Babyhaut ist Mandelöl genauso geeignet wie für Problemhaut. Daher wird es in zahlreichen Pflege- und Abschminkprodukten eingesetzt. Es entfernt das Make-Up und pflegt trockene und sensible Haut.

Foto: Fotolia, 32225609, CandyBox Images

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*