Barca marschiert!

Den beiden Treffern gingen zwei erstklassige Vorlagen Ihres
Teamkollegen und Weltfussballers Ronaldinho voraus. Übrigens geht mir
jedes Mal das Herz auf, wenn ich diese Supertruppe, und vor allem den
Ausnahmebrasilianer, spielen sehe. Tore über Tore (Durchschnitt: 2,8),
heiße Tricks, tolle Spielkombinationen, eben alles was das Fanherz so
begehrt. Aufgrund der attraktiven und voll auf die Offensive
ausgerichteten Spielweise hätte es der FC Barcelona mehr als verdient
die Meisterschaftstrophäe abermals zu holen.

Schließlich sollte es vermieden werden, dass eine verwöhnte Möchtegern-
Startruppe wie Real Madrid den Titel einheimst. Bei elf Punkten
Vorsprung Barcas, auf den zweitplazierten Madrid, auch äußerst
unwahrscheinlich.  Bleibt abzuwarten ob es im Champions League
Endspiel zum Duell der zur Zeit stärksten Mannschaften Europas kommt.
Geballte Offensiv- Power Barcelonas gegen die taktisch perfekt
eingestellte „alte dame“ Juventus Turin. Eine traumhafte Vorstellung!

Kaum auszumalen, wie es woh nächste Saison bei Barca abgehen würde,
wenn die Finanziers aus Katalonien, tatsächlich noch einmal den
Geldbeutel für einen Thierry Henry, von Arsenal London, öffnen würden.
Zwangsläufig muss im Sommer aber ein neuer Stürmer verpflichtet werden,
denn die Nachwuchshoffnungen Maxi Lopez und Ezquerro konnten ihr
Potential bisher nicht abrufen. Hinzu kommt der schmerzliche Abgang
ihres treffsicheren Backups Henrik Larsson, im Sommer. Nach langer
Eingwöhnungs- und Verletzungszeit tut er das, was ihn bei Celtic
Glasgow ausgezeichnet hat. Tore am laufenden Band erzielen. Bei 19
Einsätzen traf bislang neun Mal.  Und ein Eto`o reicht halt nicht.
Insofern ist die Anwesenheit von Larsson für den Rest der saison immens
wichtig.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*