Backe, backe Plätzchen – Heute wird gebacken

In diesem Jahr pimpen Sie die klassischen Zimtsterne, indem Sie sie mit Orangen verfeinern.

In diesem Jahr pimpen Sie die klassischen Zimtsterne, indem Sie sie mit Orangen verfeinern.

Wir haben gebacken, wir haben geschafft,
wir haben gerührt mit aller Kraft,
damit der Teig auch richtig wird,
haben wir Mehl hineingerührt.
Die Plätzchen sollen köstlich sein,
drum müssen Eier und Milch hinein.
Als der Teig fertig war und gut gerochen,
haben wir Plätzchen ausgestochen
und schoben sie dann, denn das muss sein,
auf dem Backblech in den Ofen hinein.
Jetzt sehen Mutti und ich zu Haus
noch mehliger als die Plätzchen aus.

(Gedicht vom Plätzchen backen, Autor unbekannt)

Ohne Plätzchen ist Weihnachten nur halb so schön!

Und darum verraten wir an dieser Stelle heute ein Rezept, das schnell umsetzbar ist und leckeres Gebäck zaubert. Schließlich rücken die Festtage immer näher. Wer noch keine Plätzchen gebacken hat, sollte dieses Wochenende das Nudelholz schwingen.

Der Weihnachtsplätzchen-Klassiker in fruchtig: Orangen-Zimtsterne

Zutaten (für 50 Stück)
Teig:

  • ½ Bio-Orange
  • 500 Gramm gemahlene Mandeln
  • 300 Gramm Puderzucker
  • 1 EL Orangenmarmelade
  • 1 TL Zimt (gemahlen)
  • 2 Bio-Eiweiß


Glasur und Deko

  • 1 Bio-Eiweiß
  • 140 Gramm Puderzucker
  • 1 Bio-Orange

Zubereitung:
Mischen Sie Mandeln, Puderzucker, Marmelade und Zimt in einer Rührschüssel zusammen. Die Orange heiß abspülen und trocknen, anschließend die Schale fein abreiben und in die Schüssel geben. Erneut verrühren. Nun Eiweiß hinzugeben und mit dem Knethaken verkneten, dann mit den Händen alles zu einem glatten Teig verkneten.

Jetzt den Teig zwischen Folie so ausrollen, dass er etwa 7 mm dick ist. Sterne ausstechen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Herd auf 140 Grad (Umluft 120 Grad, Gas Stunde ½-1) vorheizen.

Nun geht’s weiter mit der Glasur. Dafür das flüssige Eiweiß mit dem Puderzucker verquirlen – und so lange schlagen, bis die Masse ein glatter Guss ist. Die Sterne mit der Glasur bepinseln. Alles etwa 15 Minuten auf der unteren Schiene backen. Achten Sie darauf, dass die Glasur hell bleibt.

Plätzchenback-Tipps für alle, die keine Zeit haben

Sie wollen Plätzen, haben aber einfach keine Zeit, um sich für ein paar Stunden in die Küche zu begeben? Unser Tipp: Plätzchenbackmischungen. Die gibt es in jedem Supermarkt, schmecken gut und wenn Sie vielleicht doch ein kleines bisschen Zeit für die Dekoration erübrigen können, wird ihr adventlicher Kaffeebesuch schwer beendruckt sein, wenn Sie ein Schälchen Selbstgebackenes servieren. Viel Spaß!

Foto: Angelika Bentin – Fotolia

Eine Meinung

  1. Sieht super lecker aus! Werde ich bei Gelegenheit mal nachbacken.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*