Audi R10 TDI mit Rekordrunde in Mid-Ohio

Die schnellste Runde für ein LM P1-Sportwagen

Dindo Capello (Italien) unterbot am Freitag in Mid-Ohio den bestehenden Rundenrekord für LM P1-Sportwagen um fast zwei Sekunden. Damit sicherte sich der Italiener hinter drei LM P2-Fahrzeugen den vierten Startplatz. Der andere Audi R10 TDI geht am Samstag aus der vierten Startreihe in das Rennen. Beim ersten Einsatz des revolutionären Diesel-Sportwagens in Mid-Ohio konnte sich das Team Audi Sport North America an den beiden Trainingstagen von Sitzung zu Sitzung steigern. Im Qualifying gelang Dindo Capello die schnellste Runde, die je ein LM P1-Sportwagen auf der 3,634 Kilometer (2,258 Meilen) langen Rennstrecke im Herzen von Ohio gedreht hat (1.09,435 Minuten). Damit ließ der Italiener nicht nur sämtliche Konkurrenten in der LM P1-Kategorie hinter sich, sondern auch sechs der wesentlich leichteren LM P2-Sportwagen.

Pech hatte Emanuele Pirro: Der Italiener wurde im Qualifying in eine Kollision verwickelt, als zwei vor ihm fahrende Prototypen in der Zielkurve plötzlich das Tempo reduzierten. Pirro musste die beschädigte Fronthaube seines Audi R10 TDI wechseln lassen und verlor dadurch wertvolle Zeit, schaffte kurz vor Ende des Qualifyings aber trotzdem noch den Sprung in die vierte Startreihe. Das Rennen in Mid-Ohio wird am Samstag um 15:15 Uhr Ortszeit (21:15 Uhr in Deutschland) gestartet und führt über eine Distanz von 2:45 Stunden.

Dindo Capello (Audi R10 TDI #1): "Ich habe ehrlich gesagt nicht erwartet, dass wir es in die zweite Startreihe schaffen. Wir haben nach dem letzten Training vor dem Qualifying eine Änderung am Auto vorgenommen, die sich ausgezahlt hat. Die Rundenzeiten wurden auf Anhieb schneller. Mit dieser Abstimmung habe ich mich sehr wohl gefühlt. Uns fehlt zwar fast eine Sekunde zur Pole Position, aber Startplatz vier stimmt uns zuversichtlich für das Rennen."

Die Startaufstellung in Mid-Ohio

  1. Dumas/Bernhard (Porsche) 1.08,510 Min.
  2. Maassen/Briscoe (Porsche) 1.08,755 Min.
  3. Fernandez/Diaz (Acura/Honda) 1.08,973 Min.
  4. Capello/McNish (Audi R10 TDI) 1.09,435 Min. (1. LM P1)
  5. Wallace/Leitzinger (Porsche) 1.09,537 Min.
  6. Brabham/Johansson (Acura/Honda) 1.09,677 Min.
  7. Herta/Franchitti (Acura/Honda) 1.09,832 Min.
  8. Pirro/Werner (Audi R10 TDI) 1.09,878 Min. (2. LM P1)
  9. Dyson/Smith (Porsche) 1.09,988 Min.
  10. Bach/Devlin (Lola-Mazda) 1.09,988 Min.

Foto (c) Gerd Kebschull

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*