Asus TOUGH: 7 Zoll Honeycomb Tablet ist wasser- und staubdicht

Ist dieses Tablet “TOUGH” genug? Asus neueste Tabletkreation ist in Japan ab November erhältlich und wartet darauf auf den Rest der Welt losgelassen zu werden.

Dies ist Asus Schritt in die Nische der Outdoor-Geräte oder zumindest jene, die dafür geschaffen wären. Was sonst Panasonic und anderen kleineren Herstellern ein sicherer Markt war, wird nun von eines der großen Branchenriesen in Angriff genommen.

Müssen die Kleinen um ihren Absatz fürchten oder sollte Asus bei seinen Android-Tablets für den Massenmarkt bleiben?

Asus TOUGH ist robust und gut bestückt

Es sieht ganz so aus als hätte sich Asus eines seiner Tablets geschnappt und es in ein neues Kleid gesteckt. Inhaltlich stimmt alles. Dual-Core Nvidia Tegra-2 Prozessor mit 1 GHz Leistung, 5 Megapixel Kamera auf der Rückseite und einer Frontkamera mit wahrscheinlich 2 Megapixeln (konkrete Angabe bisher unbekannt), sowie einen hochauflösenden 7 Zoll Bildschirm mit 1280 x 800 Bildpunkten gibt es standardmäßig. Drahtlos ist das Gerät ebenfalls mit allen wichtigen Funktechnologien ausgestattet und bietet 16 GB integrierten Speicher. Typisch für ein Android ist auch der microSD-Kartenslot für weitere 32 GB Speicher und mini-USB Anschluss für den Datenaustausch per Kabel.

Das Tablet ist mit einen zusätzlichen Gummimantel umgeben, der auf der Vorderseite 4 unschöne Knubbel bereit hält, die wie die Standfüße eines Notebooks anmuten. Scheint aber nur beim vorgestellten Vorserienmodell der Fall zu sein, da die Promobilder diese merkwürdigen Füße nicht mehr haben. Die Rückseite ist ebenfalls sehr robust und das Gehäuse wird von der Gummierung beinahe vollständig umfasst. Lediglich Zugang zum Akku und SIM-Karte sind offen erreichbar und beim Display ist auch nicht klar, ob es sich um ein bruchfestes Glas, bspw. Gorilla Glas, handelt oder nur ein normales Display verbaut wurde. Sicher ist, das Asus TOUGH ist staubdicht und spritzwassergeschützt.

Das Land der aufgehenden Sonne meidet das Abendland

Vorerst wird das Asus TOUGH nur für den japanischen Businessmarkt diesen November ausgeliefert werden. Es ist nicht bekannt ob Asus einen weltweiten Vertrieb anstrebt oder auf der asiatischen Insel den Vertreib begrenzt hält. Wir hoffen einfach mal, dass letzteres nicht zutrifft.

Sicher wird das Honeycomb Tablet kein Verkaufsschlager werden. Optisch wirkt das Gerät veraltet und viel zu groß geraten, doch im Vergleich zu anderen Outdoor-Tablets bisher, ist das Asus TOUGH nicht nur sexy sondern auch eine ganze Ecke leistungsstärker.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*