Assassin’s Creed 2: Lösung der Glyphen Rätsel

Hinter den Assassin’s Creed 2 Glyphen verstecken sich Rätsel, die von Subjekt 16 als Schutz vor unbefugten Zugriff auf die Dinge, die er über Abstergo herausgefunden hat, aufgestellt wurden. Während man die Glyphen Rätsel entschlüsselt, werden die geheimen Machenschaften der Templer über die Jahrhunderte nach und nach aufgedeckt: Wie sie hinter den Kulissen der Weltgeschichte ihre Fäden gezogen haben, welche großen Ereignisse sie beeinflussten und welche Personen mit ihnen oder gegen sie gearbeitet haben. Als Belohnung dafür, die Assassin’s Creed 2 Lösung gefunden zu haben, bekommt man für jedes gelöste Rätsel einen kleinen Ausschnitt aus einem Film – erst wenn alle 20 Glyphen Rätsel vollständig entschlüsselt wurden, sieht man in der Datenbank unter dem Eintrag “Die Wahrheit”, was der angesagten Action/Adventure Reihe von Ubisoft zugrunde liegt.

Die Glyphen Rätsel für die Assassin’s Creed 2 Lösung tauchen immer in der gleichen Reihenfolge, ganz gleich, welche Glyphe man zuerst ausfindig macht.

Glyphen Rätsel: So wirds gemacht!

1

Am Anfang

Gleich das erste Rätsel weist auf den Ursprung des Geheimnisses hin – auf den heiligen Apfel, den Edensplitter. Man sieht sich die 10 Bilder genau an und wählt aus ihnen jene 5, auf denen ein Apfel zu sehen ist. In Zahlen: 3, 5, 6, 7, 9.
2

64 Quadrate

Als nächstes löst man ein Puzzle: Die Gemälde von Elisabeth I., Napoleon und George Washington sind in Kreisen verschoben – durch anwählen und drehen der einzelnen Teile werden sie richtig arrangiert.
3

Nachkommen

Hintereinander werden drei alte Fotos vom ehemaligen Amerikanischen Präsidenten Franklin D. Roosevelt, von Harry Houdini, dem Entfesselungskünstler, und vom Kämpfer für Menschenrechte und Unabhängigkeit Mahatma Gandhi präsentiert. Mit einem Infrarotscanner muss man den Edensplitter auf ihnen lokalisieren: Bei Roosevelt befindet er sich in einer verlängerten Linie zu dessen Arm, Houdinis Edensplitter ist unterhalb von seiner rechten Hand. Gandhi auf dem Salzmarsch hat den Apfel auf der Höhe seines Ellenbogens.

>

4

unendliches Wissen

Auch beim vierten Rätsel sind wieder Fotos im Spiel. Nun allerdings muss man genau auf die Hinweise achten, um die Koordinate zu finden, die man anwählen muss. Im ersten Bild ist es die Mündung der Panzerfaust auf dem Rücken des Soldaten. Die ID des zweiten Fotos muss auf den jungen Soldaten, der im Hintergrund vor einer Mauer hockt, erfolgen, beim dritten auf einem der Bajonette in der ersten Reihe, kurz hinter den Offizieren. Das vierte Bild zeigt mehrere Monster – gesucht wird das hellbraune mit einer Flame in der rechten Hand.
5

Machtinstrumente

Der erste Satz Bilder zeigt 5, auf denen Schwerter zu sehen sind – diese muss man auswählen, um zum zweiten Satz zu kommen. Hier werden diejenigen ausgesucht, auf denen Stäbe abgebildet sind. Die Zahlen für Satz 1: 2, 3, 6, 8 und 9. Für Satz 2: 3, 6, 8, 9 und 10.
6

Brüder

Es folgen vier Puzzles, die etwas komplizierter sind, als beim ersten Mal.
  • Für das erste von ihnen dreht man den ersten Kreis zehnmal nach rechts, den zweiten Ring dreimal nach links und den vierten einmal nach rechts, wodurch der dritte Ring ebenfalls mitbewegt wird. Den fünften Kreis (und den dritten) dreht man dreimal nach rechts – der letzte Ring kann dann einfach an die passende Stelle bewegt werden.
  • Beim zweiten der Puzzles bewegt man den ersten Kreis dreimal nach links, den dritten einmal nach links. Der vierte wird viermal nach links gedreht, der fünfte einmal nach rechts und der letzte sollte dann klar sein.
  • Beim dritten Bild wird der erste Ring dreimal nach links gedreht, der zweite zweimal nach rechts und der dritte einmal nach rechts. Als nächstes bewegt man Nummer 4 siebenmal nach rechts, den fünften einmal nach rechts und der zweite wird mit drei Rotationen nach links an seinen Platz gestellt.
  • Das vierte und letzte Puzzle in diesem Durchgang beginnt mit dem ersten Ring fünfmal nach rechts und dem zweiten viermal ebenfalls. Den dritten bewegt man um eine Stelle nach rechts, den vierten zweimal. Der fünfte Kreis wird nach links zweimal rotiert und der zweite zweimal nach rechts, um dann mit dem ersten Ring das Bild zu vollenden.
7

Suche weiter und Du wirst finden

In diesem Satz Bilder sucht man sich jene 5 heraus, auf denen die Farbe Rot hervorsticht. Als nächstes muss man noch neben Jesus’ Hüfte rechts im Bild den Edensplitter finden. Die Nummern der Bilder: 1, 2, 3, 5 und 6.
8

Märtyrer

In den folgenden beiden Bildern muss man zuerst die Spitze des Stabes von Nikolaus II. Anwählen und danach das Schwert von Johanna von Orleans. Auf dem dritten Bild bewegt man zuerst den Feuerball auf das Bild der Heiligen Johanna, die auf dem Scheiterhaufen verbrannte, und dann das Foto von Rasputin, der erheblichen Einfluss auf die Zarenfamilie hatte, auf das von Nikolaus dem Zweiten.
9

Hat Trick

Wieder erwarten den Rätselknacker zwei Fotos von Houdini und Gandhi: In beiden muss man die Brust anwählen – beim Magier dessen rechte Seite und bei Gandhi das Herz. In einem weiteren Schritt muss man nun ein Coderad richtig einstellen, um die Zahlen für das Passwort in Einklang zu bringen. Die 8 korrespondiert mit der 3, die 6 mit der 1 und die 7 mit der 2.
10

Apollo

Hier geht es um die Mondlandung: Als erstes muss man die Landungsfähre im unteren linken Teil neben dem Mond anwählen. Als nächstes werden die Kanäle des Drehpuzzles in die richtige Reihenfolge gebracht: Der fünfte Kreis wird sechsmal Richtung links, der zweite viermal nach links, der vierte nach rechts dreimal und der dritte fünfmal links bewegt. Der erste Ring kann dann seinen Platz einnehmen. Auf dem letzten Bild wird dann der Edenapfel am Fuß des Astronauten gefunden.
11

Der Erfinder

Im nächsten Fokus steht Nikola Tesla, der Erfinder des Zweiphasenwechselstroms. Entsprechend werden zunächst alle Glühbirnen mit dem Blitz-Cursor berührt. Dann muss man das Symbol zwischen den beiden Fenstern unterhalb des Turms aufspüren. Im letzten Bild findet man wieder einmal einen Edensplitter – diesmal im Schoß von Tesla persönlich.
12

Titanen der Industrie

Noch ein Coderätsel: Hier stellt man 2 4 0 ein, passend zum Hinweis 4=1. Auf der nächsten gezeigten Karte löscht man die Glühbirnen mit dem Dollar-Zeichen. Und im dritten Bild wählt man den leuchtenden Ball in der Mitte an. Bevor man der Lösung durch einen weiteren Clip näher kommt, muss noch ein Coderätsel gelöst werden. Hier hat man nun keine Nummern, sondern Symbole: An erster Stelle müssen die zwei Striche und ein Punkt stehen, an zweiter drei Striche und an letzter ein Strich und zwei Punkte.
13

Ich bin der Tot geworden, der Weltenzerstörer

Nun bezieht sich der Hinweis auf Robert Oppenheimer, Erfinder der Atombombe, und sein Zitat aus der Baghavadgita. Ein weiterer Hinweis ist versteckt in der 9 in den Wolken und dem Dreieck im Gerüst. Die Zeichenfolge muss dann lauten: Ein Kreis und ein Quadrat über einem Quadrat passend zur 5, ein Kreis passend zur 2 und eben die 9 passend zum Dreieck. Der nächste Teil ist denkbar einfach: Man drückt einfach auf den Knopf. Im letzten Teil dieses Glyphen Rätsels findet man anhand der Geräusche des Geigerzählers im unteren Bereich, links von der Mitte, eine Zahlenfolge.
14

Blutlinien

Jetzt werden aus den Bildern jene herausgesucht, auf denen Frauen mit Göttern beim Liebespiel abgebildet sind. Die Nummern: 1, 4, 6, 7 und 10.
15

Wächter

Ein Drehpuzzle: Der dritte und damit auch vierte Ring wird zweimal nach rechts rotiert, der fünfte und erste viermal nach rechts. Der vierte und erste wird fünfmal nach rechts gedreht, der fünfte und erste fünfmal zurück nach links und der zw

eite ebenfalls fünfmal nach links. Nun wird der fünfte und zweite Kreis noch einmal fünfmal nach rechts bewegt. Zur Entspannung zieht man nun auf der Karte das Assassinen-Logo über die Zielscheiben.

16

Die Kavallerie

Mit dieser Karte scheint etwas nicht zu stimmen: Die Ortsnamen sind an falscher Stelle. Dies sollte aber nicht weiter beunruhigen, denn man zieht einfach das Assassinen-Logo auf das Wort Tunguska, wo 1908 ein Asteroid einschlug. Als Nächstes muss man den Stab greifen und auf das Foto von Tesla rücken.
17

Der Bunker

Dieses Coderätsel ist eine vertrackte Geschichte, bei der man die Symbole nach ihren scharfen Biegungen abzählen muss. Dabei kommt folgendes Passwort heraus: 7= ein nicht geschlossenes Quadrat, bei dem ein Strich in die Mitte ragt, 9= ein Vieleck, bei dem zwei Spitzen von oben und von unten in die Mitte ragen, wie ein auf der Seite liegender Kelch und 1= eine Raute mit einem Kreis in der Mitte. Dann darf man noch das Assassinen-Logo auf dem oberen rechten Anbau des Bunkers auf dem Bild finden.
18

Synapsen

Bei dem “Synapsen”-Coderätsel stellt sich die Frage, ob die Spieler hier für einen Job beim CIA oder CERN trainiert werden. Die Erklärung zur Lösung ist so komplex, dass sie hier den Rahmen sprengen würde, also kommt nur die Beschreibung der drei Symbole: Drei Martini-Gläser ohne Standfläche nebeneinander, sieben Gläser in drei Reihen (eines ist ganz unten) und daneben ein Winkel-Symbol und drei Winkel nebeneinander, an deren Ende ein weiteres Glas zu sehen ist. Der zweite Teil des Rätsels ist dann wieder einfach: Man bewegt den Cursor einfach über die Neurotransmitter, um sie aufleuchten zu lassen.
19

Der vierte Tag

Das Bilderrätsel sucht nach Abbildungen der Sonne. Die dafür benötigte Reihenfolge lautet: 2, 3, 5, 8 und 9. Nun erwartet den Spieler ein Bild der Sonne, auf dem man ein kleineres Bild finden muss. Sein Versteck ist links von der Mitte im eher unteren Bereich.
20

Die Entstehung der Arten

Im letzten Assassin’s Creed 2 Glyphen Rätsel bekommen wir noch einmal ein Puzzle: Der fünfte Kreis wird zehnmal nach rechts rotiert, der vierte zweimal nach links. Der dritte Ring hängt mit dem ersten zusammen und wird zweimal nach rechts bewegt, woraufhin der zweite Kreis fünfmal nach rechts und der erste dreimal nach links gedreht wird. Im daraufhin erscheinenden Bild wird das Auge oben angewählt. Nun kommt noch ein letztes Coderätsel – ohne Code. Doch was wie die ultimative Heimtücke wirkt, wird durch das Assassinen-Motto “Nichts ist wahr, alles ist erlaubt” wieder relativiert: Man gibt einfach nach Gutdünken irgendetwas ein um weiterzukommen. Und zu guter Letzt bewegt man den Cursor in Form des Edensplitters über die Knochen, um das Skelett zusammenzusetzen. Die Clips von Subjekt 16 werden anschließend komplett und in richtiger Reihenfolge abgespielt – die Wahrheit ist gefunden.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>