Apple iLife 09

Absolutes Highlight ist dabei die automatische Gesichtserkennung, die selbstlernend agiert und den Nutzer nach jedem Foto fragt, ob die Erkennung richtig durchgeführt wurde. So entsteht im Laufe der Zeit ein erstelltes Fotoalbum, in dem jede Person katalogisiert werden kann. Features wie das Erstellen einer Diashow mittels der Gesichtserkennung oder Sammelalben sind so problemlos möglich.

Auch  nicht ohne ist die Standortbestimmung von Fotos anhand von GPS-Daten. iPhoto 09 Places kann dann die erstellten Fotos innerhalb einer Karte angeben und macht so eine Sortierung erheblich leichter. Allerdings stammt das meiste Kartenmaterial aus google-Maps, wo man doch gerade mit der neuen iLife-Software versucht den Abstand zur Googles Software Picasa zu verkürzen.

Der Bildexport zu Facebook oder Flickr ist ein interessanter Nebenaspekt, der jetzt bei Apple iLife angeboten wird, aber sicherlich nur einen Teil der Nutzer ansprechen wird. Zumindest begibt sich damit aus der Abhängigkeit Dritter.

Keine Meinungen

  1. Hallo zusammen,

    wir haben iLife 09 nun seit zwei Wochen und haben es auf Wunsch einiger Kunden etwas näher betrachtet und getestet. Was Apple da vollbracht hat ist gigantisch. Durch ein paar Skripte konnten wir unseren Kunden jetzt ein Tool an die Hand geben, welches es ihnen ermöglicht völlig ohne Vorkenntnisse tolle Layouts in ihre bereits bestehenden Typo3 Lösungen zu integrieren.

    An dieser Stelle möchten wir auch Germanblogs für die stets aktuellen Infos bedanken!

    Liebe Grüße
    Mirza Oezoglu

  2. Naja, ich halte die Euphorie rund um MAC für ein wenig übertrieben. Wenn man bei PCs keine Billigkomponenten verwendet, so bleibt man von abstürzen verschont – ich habe zumindest seit Jahren kein Problem damit.

  3. Im Grunde hat apple hier nur versucht aufzuholen. GEO-Tagging mit GPS ist zukunftsträchtig und wird noch kaum genutzt. Schön, dass sie sich damit nicht auch noch Zeit lassen, bis es Standard geworden ist. Ansonsten legen sie ja auch mehr Wert auf Äußeres. Wer in Photoshop eingearbeitet ist, wird sich mit iLife auch nicht anfreunden. Wozu denn? Meine Gesichter erkenn ich selbst und packe sie dann in die entsprechenden Ordner. Hält uns Apple für so faul? Tentatives Tagging sollte ausgebaut werden.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*