Alternative Hafenrundfahrt: Geschichte erleben und sehen

Allerdings lieben sie es auch, die Gäste ein wenig an der Nase herumzuführen und wie beim Jägerlatein kleine Historien zum Besten zu geben, die die Fahrgäste glauben mögen oder lieber nicht, über die sie lachen können oder die eher zum Fürchten sind. Jeder Barkassenführer hat sein eigenes Repertoire, das er mit kleinen Abwandlungen stets wieder erzählt. Im Großen und Ganzen bekommen die Gäste viel Wissenswertes aus der Hafenmetropole zu hören. Außerdem gibt es viele Spezialthemen, die aber nicht nur Fachleute ansprechen, sondern auch und vor allem die Allgemeinheit.

Gegen den Strom – Eine Hafenrundfahrt in Hamburg

Hafenrundfahrten in Hamburg können Sie nicht nur durch die Fleete und Hafengebiete wie allgemein bekannt mitmachen, sondern auch unter verschiedenen anderen Aspekten. Ein thematisch besonders aktuelles Angebot ist beispielsweise, unter dem Motto “Gegen den Strom! Eine energiepolitische Hafenrundfahrt” zu finden. Fragen über unsere Kraft- und Wärmeversorgung werden auf dieser Fahrt erläutert. Dabei gibt es Informationen über Raffinerien, Urantransporte, Kohlekraftwerke und den Kohlehafen, Ölreserven und vieles mehr. Vor allem ökologisch interessierte Menschen erfahren sehr viel Neues über Energiegewinnung und -transporte. “Wasser als Ware, Wasser als Waffe” gibt Einblick in die positiven und negativen Schlagzeilen rund um das lebensnotwendige Element, um das gekämpft und gestritten wird.

Themen rund um den Globus bietet eine alternative Hafenrundfahrt

Viele Hafenrundfahrten in Hamburg geben Auskunft über die Stadt, die als Tor zur Welt ständig Kontakte mit Menschen aller Rassen hat. Einwanderer, Flüchtlinge, blinde Passagiere, Heuerleute, Seemänner, sie alle geben Anlass, sich mit ihren Problemen und den Problemen der Hamburger mit diesen Menschen zu beschäftigen. Ob Sie auf einer Hafenrundfahrt in Hamburg vom Handel mit der Dritten Welt erfahren möchten, oder ob Sie sich für Frauenarbeit im Hafen und auf See interessieren, ob Sie von Flüchtlingen aus der NS-Zeit oder heute mehr wissen möchten, die Hafengruppe Hamburg hat ein reiches Angebot. Migrationsgeschichten, die Zeit des Kolonialismus, Bananendampfer, China-Touren und geballtes Wissen um Kaffeebohnen sind nicht nur unterhaltsam, sondern vor allem lehrreich und interessant. Rundfahrten unter dem Thema Piraterie gestern und heute bieten ebenfalls interessante Aspekte. Es lohnt sich auf jeden Fall, eine Hafenrundfahrt in Hamburg nach persönlichen Vorlieben auszuwählen und zu buchen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>